Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wechseljahre

  1. #1
    eveline
    Gast

    Wechseljahre

    Anzeige
    Hallo, besonders Ihr Frauen,
    (sorry Männer, ich glaube, das ist weniger Euer Thema)!

    Ich habe den Eindruck, während einiger erfolgreicher und weniger erfolgreicher Schwangerschaften ging es mir besser (bin seit ich etwa anfang 20 war mit Rheuma belastet). Nun bin ich in den 40ern und bemerke seit zwei Jahren eine Verschlechterung. Wer kennt das?? Was macht Ihr dagegen?? Hat das was mit Wechseljahren zu tun??

    Außerdem krieg ich gerade wieder mal Panik vorm Älterwerden. Hat jemand einen guten Tip??
    Schon mal Dankschön im Voraus!!

    Eveline

  2. #2
    gaby
    Gast

    Re: Wechseljahre

    hi eveline,
    erst mal,bitte keine panik vor dem älterwerden.Frauen um die 40 sind im besten alter.Ich habe eine erkrankung,die in den rheumatischen formenkreis fällt.Manchmal, denke ich die symptome vermischen sich.Alles was du der krankheit zuschiebst,könnte von den wechseljahren kommen und umgekehrt.Aber tatsache ist das eigene empfinden und nach dem solltest du dich richten.Leider schreibst du nicht über dein kind(er),weil ich aus eigener erfahrung weiss,wie stressig die sein können.Ach schreib mir einfach zurück und wir werden gemeinsam über die probs schwatzen.
    bis bald
    gaby

  3. #3
    Angie
    Gast

    Re: Wechseljahre

    Anzeige
    Hallo Eveline,
    ich bin 46, habe cP, bin ebenfalls im Beginn der Wechseljahre und seit November vorigen Jahres auch noch teilkastriert. Zu Zeit kriege ich meine Periode alle zwei Wochen, und zwar mit extrem unregelmäßigem Verlauf: mal ist gar nix, dann liege ich wieder im Nullkommanix in einer Blutpfütze. Mein Rheuma (habe es seit rd. vier Jahren) mault derzeit auch wieder ein bisserl stärker als sonst. Aber eigentlich ist es nicht der Rede wert. Ich nehme 6,25 mg Prednislon pro Tag, darüber hinaus auch noch Quensyl (?). Tut mir sorry, ich krieg das erst neuerdings, vielleicht habe ich die Bezeichnung nicht korrekt geschrieben. Ist so ein Anti-Malaria-Mittel ...
    Das Schlimmste für mich seit einiger Zeit: erhebliches Schlappheitsgefühl, viiiiel länger andauernde Morgensteifigkeit, verbunden mit Schmerzen bei jeder Bewegung und nacht extremer Schweiß, so dass ich mich an die dreimal umziehen muss. Meine Sachen sind wirklich triefnass.
    Grüßle aus Tirol von Angie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •