Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    evilin
    Gast

    welche schmerzmittel helfen euch????

    Anzeige
    ich hatte gestern eine ganz furchtbare nacht,konnte kein auge zutun....nahm um 19.45 eine diclo50, um 22.00 fälschlicherweise eine trancopal dolo (hielt es für folgendes starkes medikament,in meiner panik wühlte ich den ganzen medi-schrank durch),um 23.00uhr dann eine tramadolor long 50,um1.30 in der früh dann eine weitere tramadolor 50! vielleicht halten manche das ein wenig unverantwortlich,stehe jedoch noch ziemlich am anfang dieser erkrankung.gestern nacht hatte ich wahnsinnige schmerzen im handgelenk und in den fingergelenken,konnte keine lindernde haltung mehr finden,war wirklich kurz vorm durchdrehen.(ich merke hierbei,wie ich mich sogar bei euch für diese schmerzen rechtfertigen will,aber bestimmt kennt ihr auch diese wahnsinnsschmerzen,die sich durch nichts verringern lassen).
    um 6 uhr früh nahm ich dann anstatt meiner 5mg 10mg cortison und gleich wieder eine diclo hintenan!
    schätze mal bei meinem nächsten termin beim rheumatologen nächste woche werd ich eine basistherapie beginnen müssen.
    heute hab ich mir von meinen hausarzt tramadolor 100 verschreiben lassen,so eine nacht will ich nie wieder durchmachen.helfen diese tabletten? helfen andere tabletten besser? es muss doch irgendetwas geben,das auch bei diesen schmerzen hilft?
    im laufe des vormittags ging es mir dann immer besser,momentan bin ich schmerzfrei.....welch eín gefühl....ich bin sooooooo dankbar.......

    tschüss
    evilin

    ps: die tramadolor 50 waren übrigens schon 2000 abgelaufen,aber das war mir gestern auch egal....ich dachte schon daran eine noch größere menge schmerztabletten zu nehmen....hatte aber schon angst wegen dieser menge.

  2. #2
    Renate H.
    Gast

    Re: welche schmerzmittel helfen euch????

    Hallo Evilin,

    oh, oh, dass klingt aber nicht gut, was du da gemacht hast. Kann dich zwar gut verstehen, trotzdem war es etwas zuviel, glaube ich jedenfalls. Und dann noch abgelaufene Medikamente. Du musst halt immer sehen, dass du " frische" Medikamente zu Hause hast.
    Denke einfach immer rechtzeitig daran dir welche verordnen zu lassen.Übernimmt bestimmt auch dein Hausarzt.
    Es freut mich natürlich sehr, dass du wieder schmerzfrei bist.
    Ich weiss schon seit Jahren nicht mehr, was schmerzfrei ist !
    Ich genieße aber trotdem das Leben und ich lasse den Kopf nicht
    hängen. Ich habe auch eine super Familie, die mich versteht und
    unterstützt.

    Ein schönes Wochenende wünscht Renate H.

  3. #3
    Tanja
    Gast

    Re: welche schmerzmittel helfen euch????

    Hallo Evilin,

    also ich habe versch. Mittel, die ich je nach Schmerzstärke nehme. Allerdings hilft das schwächere bei starken Schmerzen manchmal besser, als das starke, und umgekehrt.

    Ich nehme Ibuprofen (ED zw. 400 - 800mg - TD max. bis 2400 mg), oder Novaminsulfon (ich glaube 500 mg ED, max. bis zu 4 x am Tag), oder Tramadol retard/long (die haben Langzeitwirkung, und ich vertrage sie besser wie die normalen (ED 100 mg, max. 2/Tag). Wenns gar net geht, laß ich mir Cortison in Verbindung mit einem Betäubungsmittel in die schlimmsten Gelenke spritzen.

    Allerdings kommt, es denke ich, auch auf die Rheumaart an. Ich hab Fibro und RA.

    Gute Besserung

    Gruß

    Tanja H.

    P.S. ich hab absichtlich die Wirkstoffe genannt, und nicht die Medi-Namen

  4. Anzeige
  5. #4
    Jutta Norden
    Gast

    Re: welche schmerzmittel helfen euch????

    Hallo Evilin,
    Puh, man hattes Du eine schwere Nacht, hoffe das Du heute besser schlafen kannst. Aber ich kenne das auch wenn man Nachts auf dem Sofa sitzt und vor lauter schmerzen in das Sofa ein Loch hinnein primmelt.

    Ich habe dann immer grade das getan wo ich meinte das es mir gut tut. Wie ein Heises oder Kaltes Bad. Kalte oder Warme umschläge.
    Ja, und ein Schmerzmedikament. Diclo, aber das reichte nie aus. Nun habe ich ein Basesmedi. und wenn ich dann immer mal schmerzen auftretten nehme ich Novaminsulfon von Ratiopham (ich nenne Dir bewust den namen, da es das gleiche von Lichtenstein gibt und ich vertrage das Meramizol-Natrium = Novaminsulfon von Lichtenstein nicht) Mein Hausarzt meinte zu mir wenn es sein sollte, dass ich übers Wochenende heftige Schmerzschübe habe dann soll ich das Cortison bis zu 50 mg pro Tag dosieren wenn der Schmerz abklinkt dann wider runter Dosieren. Mir hilft das. Muss heit jeder für sich entscheiden. Bei ein dauer Schmerz lasse ich mir genau wie Tanja in den betroffenen Gelenken Cortison Spritzen.

    Aber ein verstehe ich nicht ganz. Du hast Dir 2 mal in der nacht
    Tramadolor long 50 reingezogen, und hast Dir tramadolor 100 beim Doc verschreiben lassen, aber Du hast doch selber dann gemerkt das Du letzlich 100 mg zu Dir genommen hast warum bestellst Du Dir dann die 100? Um vieleicht 2 Stück nehmen zu können "grinssssssssss" nee, oder meinst Du das Du Dir gleich 100 Stück bestellt hast?
    Evilin, Dir alles gute ich wünsche das Du schlafen kannst heut nacht.
    Liebe grüße Jutta

  6. #5
    Emma
    Gast

    Re: welche schmerzmittel helfen euch????

    Hallo Evilin!

    Zum einen nehme ich abends häufig noch ein heisses Bad, bevor ich ins Bett gehe. Dadurch sind die Schmerzen verringert und ich kann prima einschlafen.
    Glücklicherweise habe ich zZ noch keine Schlafprobleme.
    Tagsüber sind eher meine Probleme. Da nehme ich schon vor dem Aufstehen Celebrex. Bei mir dauert es etwa 1h bis die Wirkung vollständig da ist. Sie hält dann etwa 10 Stunden an, also nehme ich die nächste nach 9 Stunden und ich komme einigermassen durch den Tag.
    Bei ganz schlimmen Schüben habe ich auch schon Novalgin genommen. Als Tropfen. Gegen die Schmerzen haben sie auch wunderbar gewirkt, jedoch habe ich starke Kreislaufprobleme bekommen. Ich nehme sie nicht mehr.
    Wenn ich nachts mal nicht schlafen kann, stehe ich auf, lege mich aufs Sofa und gucke irgend etwas im Fernsehen. Diese Ablenkung hilft oft beim einschlafen.

    Dir wünsche ich eine angenehmere Nacht!
    Liebe Grüsse
    Emma

  7. #6
    Happy
    Gast

    Re: welche schmerzmittel helfen euch????

    Hallo Evelin,
    das mit den schmerzmitteln ist so eine Sache nach einer gewissen Zeit hat sich der Körper meh oder weniger daran gewöhnt und deswegen muss man öfter tauschen. Ich habe jahrelang Tramal 100 retard long 1 morgens und 1 abends genommen und Novalgin dabei in starken Zeiten. Bin eigentlich gut damit klar gekommen.
    Zur Zeit nehme ich Valoron 100mg retard morgens und abends 1 und Tillilador Tropfen sind sehr starke sollte man nicht so viel von nehmen habe aber im Moment einen schub und daher starke schmerzen unnd viele Entzündungen im Körper davon nehme ich auch noch 90Stck. am Tag. Habe zwischenzeitlich auch 150mg Diclo mit Tramal kombiniert du musst das mit deinem Doc offen absprechen und sagen das du starke schmerzen hast den nur so kann er helfen habe auch schon spritzen bei Doc. bekommen dafür oder Infusionen die auch sehr gut helfen.
    Also wende dich am besten mal an deinen Rheumadoc es gibt noch möglichkeiten das es dir besser geht von den schmerzen.
    Wünsch dir alles gute dafür
    Happy

  8. #7
    evilin
    Gast

    Re: velen dank für eure antworten...

    werde mir die ganzen wirkstoffe und tabletten mal aufschreiben und bei meinen termin nächste woche beim rheumatologen mal darüber sprechen.
    für jutta: die tramadolor 50 waren ja schon abgelaufen,es war auch kein beipackzettel mehr dabei,deswegen wußte ich in dieser nacht nicht,ob ich 2 stück davon nehmen konnte.

    naja,jetzt hab ich erst mal die tramadolor 100 zuhause,falls es wieder mal so schlimm wird.....der hausarzt sagte mir,ich solle in zukunft 3 diclo 50 zusätzlich zum cortison nehmen,außerdem noch eine tramadolor 100 am morgen und eine am abend.....aber das ist mir entschieden zu viel....wenn ich wie jetzt keine besonderen schmerzen habe nehme ich nur vorsorglich eine diclo zum cortison dazu,tramadolor nur wenn ich wieder so wahnsinnige schmerzen bekomme.

    tschüss
    evilin

  9. #8
    Moni
    Gast

    Re: velen dank für eure antworten...

    Anzeige
    Hi evelin,
    versuchs mal mit Ammuno retard abends 1 hat mir ganz gut geholfen
    Grüssle Moni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •