Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46
  1. #1
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.069

    Achtet Ihr auf Aluminium???

    http://www.zdf.de/wiso/deos-im-marke...-45309512.html


    Habe gestern die Wiso Sendung gesehen. Wie geht Ihr mit dem Thema Aluminium um? Bei mir z.B. wirkt ein Alu-freies Deo gleich Null.

    LG Eve

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Mara1963
    Registriert seit
    03 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    468
    Ich habe mir das Deo komplett abgewöhnt, schon vor 10 Jahren und mein Schweiß riecht auch nicht, zumindest der frische Schweiß. Mache allerdings viel Sport, da hauts ja schon eine Menge raus

    Mara

  3. #3
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.069
    Bei mir gehts nicht ohne; muß Deo verwenden.

    Was mir aber auch nicht klar war, daß in allem Möglichen, auch in unserer Nahrung, so viel von dem Zeugs drin ist.

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01 2009
    Beiträge
    1.705
    Blog-Einträge
    1
    Habe vor vielen Jahren meine Aluminium-Espresso Maschine aus dem Dienst genommen. Nun habe ich eine aus Stahl. Hatte alle möglichen Probleme, und die waren wie verschwunden, ohne das Ding.
    Eve wegen Deo bekommst Du eine PN.

    Kati

  6. #5
    Bodos Fraule Avatar von Snoopiefrau
    Registriert seit
    02 2006
    Ort
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Beiträge
    1.472
    Seid der Erkenntnis wie giftig Alu sein kann, wird es bei mir kaum mehr benutzt. https://www.rheuma-online.de/forum/t...?highlight=Alu
    Erschreckend fand ich die Berichte über Alugrillschalen. http://www.daserste.de/information/w...halen-100.html

    Was Deo anbelangt. Ich bin zufrieden mit Laver.a oder Seba M.d
    Kontakte zu anderen Menschen sind Grundnahrungsmittel für die Psyche!

  7. #6
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.069
    Also, Alu-Folie benutze ich schon lange nur sehr dosiert. Frühstücksbrote kommen in die Dose, Klarsichtfolie hat den Vorrang. Und Alu-Schalen benutze ich garnicht. Bei unserem Gas-Grill mache ich allenfalls mal Fischpäckchen in Alu-Folie; habe da noch keine Alternative.

    Aber Deo oder Alu geht bei mir nun mal nicht; habs probiert und konnte mich selbst riechen, wie furchtbar.

    LG Eve

  8. #7
    Mehr Liebe in die Welt! Avatar von sisu-natascha
    Registriert seit
    07 2007
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    704
    Hallo Eve,

    ich achte seit ein paar Jahren darauf. Alufolie habe ich durch wiederverwendbare, dicht-schließbare Dosen ersetzt und Deo durch ein Selbstgemachtes mit Natron und Wasser. Klappt bestens :-)

    Liebe Grüße,
    Natascha
    Meine Vita
    Wir sind alle eins.
    Es gibt von Allem genug.
    Es gibt nichts, was wir tun müssen.
    Was würde Liebe jetzt tun?

  9. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01 2009
    Beiträge
    1.705
    Blog-Einträge
    1
    Ich denke die Menge machts, sonst dürften wir niemals an befahrene Strassen leben, und kaum ein Lebensmittel in den Mund nehmen.

    Ich vertrage keinen Schweißgeruch. Ich finde das in unserer Zivilisation nicht nötig... doch scheinen sich viele Leute nicht zu waschen! Man kann Deo - auch mit Alluminiumsalzen - sehr sehr sparsam auftragen (und es wirkt trotzdem!!!!), man muß nicht immer Fisch grillen (aber wenn man es einmal oder zweimal im Jahr mit Alufolie macht, wird man sich wahrscheinlich auch nix gravierendes zuziehen!). Ich denke man sollte nicht auf jede Doku-Sendung im Fernsehen reinfallen. Die zeigen uns das, was ihnen im Moment gerade passt. Dass über Jahre Klarsichtfolie als krebserrend galt, wird nicht gesagt.... und ich möchte auch nicht wissen, was mit dem Lack ist, der unser Porzellan überzieht, womit unsere Pfannen und Töpfe beschichtet sind und vor allem, was in unseren Lebensmitteln, Seifen usw. ist.

    Ich meine es ist immer die Menge. Erstaunlicherweise braucht man nur 1/3 oder 1/2 der angegebenen Menge an Waschpulver (und die Wäsche wird trotzdem sauber) und muß keine Waschnüsse aus Asien einfliegen (mit entsprechender Umweltverschmutzung). Manchmal kann man etwas auch noch einen Tag länger tragen (man muß die Sachen nur mal über Nacht "raushängen" und die Nase zur Erkundung gewisser Zonen verwenden. Ich bin nicht Vegetarierin, aber ich muß nun nicht 2 Kilo Fleisch in der Woche essen, es geht auch weit weniger.

    Ich denke wenn jeder von uns es einfach nur mit "der Hälfte" probieren würde, wäre unserer Umwelt schon gerettet und uns ginge es besser. Natürlich würde das der Wirtschaft nicht reichen (und nun kommt sicher überall auf den Deos dick drauf "ohne Alluminium", damit wir das kaufen und möglichst das doppelte verwenden!) und sie werden sich neue Tricks einfallen lassen. Wer weiß, womit wir nun unsere Achseln zukleistern werden.

    Entschuldigt, wenn ich das ganze ein wenig "distanziert" betrachte. Nicht weil ich die Sache nicht als wichtig empfinde...

    Kati

  10. #9
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.069
    Kati, das stimmt, auf dem Deo, was ich ausprobiert hatte, steht "Frei von Aluminiumsalzen". In der Sendung neulich hatte die dort befragte Ärztin das relativiert und meinte, man hätte inzwischen keine gesicherten Erkenntnisse für die Schädlichkeit von aluminiumhaltigen Deos.
    Und ich gebe Dir auch recht, was das allgemeine "Lebensverhalten" betrifft. Wenn man insgesamt achtsam ist, läßt sich vieles vermeiden.
    Nur kann man nicht auf alles verzichten. Fisch auf dem Grill gibts bei mir so ca. 4x pro Saison; ich liebe Fisch!!! Und ich vermeide schon mal die obligatorische Scheibe Zitrone im Päckchen (Säure).

    Richtig ist auch, daß sicher überall irgendetwas nicht so gutes drin/drauf/dran ist. Aber so, wie sich da das Negative summiert, kann sich auch im Kleinen das Positive summieren, wenn man bei möglichst vielen Dingen darauf achtet. So hat meine Waschmaschine zB. ein 15-Minuten-Programm, absolut ausreichend für Kurzgetragenes. Die Selbstdosierung ist auf Leicht eingestellt, reicht auch. Viele Dinge werden in größerer Menge gekocht und dann eingefroren, haben auch selbst etwas Obst/Gemüse usw..

    Aber alles geht eben nicht. @VeganMissSpookiness, ich habe leider keine Zeit, noch mehr selbst zu machen. Also muß ich da in den sauren Apfel beißen und ein "verseuchtes" Deo benutzen..


    LG Eve

  11. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01 2009
    Beiträge
    1.705
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Eve,

    ich denke Du hast schon einen Ausgleich gefunden. Wenn Du auch 6 mal im Jahr Fisch in Alufolie grillst (ich mache das mit Kartoffeln (1-2 im Jahr), aber ich löffle sie aus, so dass die Schale am Alu bleibt und bilde mir mal ein, dass das nicht so schädlich ist), kannst Du vielleicht auf das Deo im Winter hin und wieder verzichten, wenn man "frisch geduscht ist", kein Alkohol trinkt oder Knoblauch isst, sollte das möglich sein.

    Ich denke oft was und wie viel an unsere Haut kommt....

    So einen Mittelweg finden, das denke ich, ist das Beste. Wenn ich dann sehe, dass Leute gesund 95 werden, die das ganze Leben mit ihrer Gesundheit Raubbau betrieben haben, und Leute die nur Bio gegessen, und in "frischer Landluft" gelebt haben, mit 70 an Krebs sterben, dann denke ich mir, es sind eher die Gene als alles andere.

    Aufpassen ist ja ok. Aber wenn für Dich Fisch in Alu Freude bereitet, denke ich wiegt das vieles auf. Die Psyche ist nämlich auch wichtig!!!
    Liebe Grüsse,
    Kati

  12. #11
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.069
    Fisch macht mir auch ohne Alu-Folie Freude ; wir haben ihn überwiegend sozusagen aus erster Hand, da wir Fischer kennen, die uns vom frühmorgendlichen Fang was mitbringen.
    Ich beize Fisch auch selber; nur das Grillen auf Planke traue ich mich nicht, habe Angst, daß das dann brennt.

    LG Eve

  13. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Clara07
    Registriert seit
    10 2011
    Beiträge
    1.050

    Demenz-Infos

    Aluminiumfolie, Alutöpfe .... benutze ich schon wegen der verschwenderischen Produktion seit ewigen Zeiten nicht.

    Was die Mehrspeicherung von Aluminium im Hirn mancher Demenzkranker anbelangt, dazu gibt es vielleicht heute Abend eine Aufklärung
    28.Sept. 21:00 Uhr im RBB :Die Wahrheit über ... Demenz. - Um 21.45 kann man gelassen zu ZDFneo "Wilsberg" umschalten und der Abend ist gerettet.

    Wen es interessiert: RBB Praxis ab 20:15 geht u.a. ums "Knie".

    LG
    Clara
    "Man sollte das Gernegroß-Sein mit fünfundzwanzig Jahren aufgeben; bis dahin braucht man es ja wohl, um zu wachsen, aber nachher ..." (Georg Groddeck 'Das Buch vom Es', 30. Brief)

    https://www.rheuma-online.de/forum/t...l=1#post665243







  14. #13
    Kreativmonster Avatar von Maggy63
    Registriert seit
    02 2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.982
    Bei Lebensmitteln achte ich schon immer darauf, dass ich säurehaltige nicht mit Alufolie in Kontakt bringe.
    Bei Deos gucke ich jetzt auch immer, ob mit oder ohne.
    Beim Grillen lass ich das auch schon länger weg, dafür hab ich eine Schale aus Metall, z.B. fürs Warmhalten oder Schmorzwiebeln, Fisch etc.

    Eve, ein Tipp vom Schwitzprofi Maggy: erst das Deo und dann noch mal Babypuder drauf. Klappt zumindest bei mir sehr gut.
    http://www.rheuma-online.de/forum/th...603#post503603
    __________________________________________
    Krisen kann man meistern - was uns fertig macht, ist der Alltag! (A. Tschechov)

  15. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Silberpfeil
    Registriert seit
    01 2009
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3.001
    Blog-Einträge
    1
    Ich benutze Deo ohne Aluminium, aber mit Alkohol, dass hemmt denn schweissgeruch. ..
    Ansonsten esse ich auch keine Sojaprodukte und grünen Tee selten und wenn dann Biologie und nicht aus China. ..
    Es ist nicht komplett vermeidbar, dass Alluminum aufgenommen wird. .Doch was ich persönlich vermeiden kann ,vermeide ich auch....
    und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    ....
    des Lebens Ruf an uns wird niemals enden
    Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde

    http://www.rheuma-online.de/phorum/s...&postcount=366 meine Krankenvita

  16. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02 2005
    Beiträge
    877
    Anzeige
    [QUOTE=eve60;693433]
    Nur kann man nicht auf alles verzichten. Fisch auf dem Grill gibts bei mir so ca. 4x pro Saison; ich liebe Fisch!!! Und ich vermeide schon mal die obligatorische Scheibe Zitrone im Päckchen (Säure).


    Eine einfache Lösung ist es, den Fisch (auch mit Zitrone) erst in einen Bogen Backpapier zu wickeln und das ganze Paket dann in Alufolie einzuschlagen. So kommen Alu und Fisch nicht in Berührung und das ganze darf auf den Grill. Habe eine Grillschale. Da kann man auch einfach das Backpapierpaket ohne Folie reinlegen und es dann auf den Grill stellen

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verdacht auf MB vs. Tietze/Costochondritis- was sagt ihr?
    Von valsalva im Forum Entzündliche rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 14:43
  2. fährt ihr regelmässig auf kur????
    Von moni3 im Forum Entzündliche rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 15:00
  3. Wie baut Ihr Euch auf?
    Von arielle im Forum Allgemeines und Begleiterkrankungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 19:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •