Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2014
    Beiträge
    3

    Daumen hoch Ich bin auch neu hier

    Hallo zusammen ,

    nachdem ich seit Monaten dieses Forum hier durchstöbere, dachte ich mir nun, dass ich mich auch einmal anmelde.

    Ich bin 47 Jahre alt und komme aus dem Großraum Stuttgart .

    Vor 2 Jahren wurde endlich eine Diagnose gestellt, da ich schon ein Leben lang immer mit Entzündungen im Körper zu kämpfen habe (Mandeln,Polypen, Blinddarm , Hüft op 2011, Unterleibskrebs 2001, Hautkrebs 2013...) .

    Nachdem meine Beschwerden in den Fingern vor 2 Jahren immer schlimmer wurden ( Zeige,-Mittel und kleiner Finger an der rechten Hand geschwollen und schmerzhaft ) wurde mir eine 4 wöchige Kortison therapie empfohlen . Dierse hat dann auch recht schnell angeschlagen und die Finger wurden wieder besser.

    Darauf hin wurde ich zu einem Rheumatologen zur Abklärung undWeiterbehandlung geschickt .
    Blut, Röntgen ect.

    Befund: Rheumatoide Arthritis .

    Seit dieser Zeit wurde viel mit Medikamenten versucht.

    Zuerst Kortison , dann zusätzlich Leflunomid, danach 1 Jahr Methotrexat ( das außer Übelkeit keinerlei Wirkung zeigte ).
    Nach 1 Jahr dann 5 tägiger Krankenhausaufenthalt bei dem sehr viele Untersuchungen gemacht wurden . Unter anderem auch ein Gentest, bei dem heraus kam, dass ich eine schwere Autoimmunerkrankung ( mit Kollagenosen ) habe.
    Dort wurde ich dann neu eingestellt mit Humira
    schon nach der 3. Spritze konnte ich mal wieder etwas in der rechten Hand halten . Was vorher nicht mehr mögliche war.

    Nach 7 Wochen kam ein Anruf vom Krankenhaus, dass ich Humira SOFORT absetzen muss, wegen meiner 2 Krebskrankheiten
    Humira fördert anscheinend Krebszellen .... Ich dachte mir zieht jemand den Boden unter den Füßen weg !!!!

    Dann wurde ich in die Uniklinik nach Tübingen weiter geschickt . Dort war ich ja sowieso schon bei einem Onkologen wegen meiner Krebsgeschichte in Behandlung.
    Dieser hat mir dann einen Termin bei den Rheumatologen dort ausgemacht.

    Seit Juni bin ich nun dort in Behandlung. Mir wurde auch dort das Humira verboten . Mittlerweile waren bei meinem Zeige-,und MIttelfinger schon ein Teil des Gelenkes befallen ...

    Als nächste Therapie wurde mir Rituximab empfohlen .

    Am Juli bekam ich dann die 1. und 2. Gabe .

    In der Zwischenzeit sieht es an Medikamenten so aus: Leflunomid 10 mg , Prednisol 40 mg ,Lodotra 5 mg.

    Leider sind mittlerweile schon 8 Wochen vergangen und in der Zwischenzeit habe ich immer stärkere Schmerzen in den Fingern UND in der rechten Hüfte.
    Mein Rheumatologe vermutet, dass sich mit der Rituximabgabe keine Wirkung mehr einstellen wird

    Mittlerweile ist mein Rheumatologe auch mit seinem Latein am Ende ,da ich wohl ein schwieriger Fall bin

    Am Mittwoch geht es nun ins Kernspin um zu schauen, ob in der operierten Hüfte jetzt wieder eine Entzündung sitzt.

    Dann werden die Kollegen zusammen sitzten und besprechen wie es weiter geht ....

    Habe seit letztes Jahr April einen Schwerbehinderung von 70 % .

    Bin jetzt wieder seit 4 Wochen krank geschrieben , da ich in der Verwaltung arbeite und die Amtsärztin mich für nicht arbeitsfähig hält ... Sie spricht sogar von Teilerwerbsminderungsrente wenn es so weitergeht

    SO, jetzt habe ich mich richtig ausgekotz, sorry dafür

    Lg
    Jeanette

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2011
    Beiträge
    1.047
    Hallo liebe Sonne,

    ich begrüsse sich ganz herzlich, hier in diesem schönen Forum. Und genau das ist es, wenn man Probleme oder Fragen hat, sind hier immer nette
    Menschen die dir einen Rat geben können.


    LG Bernstein

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2014
    Ort
    Rheinhessen - Nahe
    Beiträge
    83
    Hallo Sonne,
    willkommen bei RO.
    Einen schönen Nicknamen hast du dir ausgesucht, und das trotz deiner Krankengeschichte. Respekt!
    Lg Quietschie
    Nimm dir Zeit zum Lachen,
    es ist die Musik der Seele.
    Nimm dir Zeit, freundlich zu sein,
    es ist der Weg zum Glück.
    (Aus Irland)

    Quietschies Krankenvita

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2014
    Beiträge
    9
    Anzeige
    Hallo Sonne,
    auch von mir herzlich Willkommen. Bin auch noch neu.
    Da hast du ja einiges schon hinter dir.
    Hoffe das MRT bringt Klarheit.

    Grüße
    Pucker

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ich bin auch neu hier
    Von Ute Künkes im Forum Ich bin neu!
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 13:14
  2. Ich bin auch neu hier
    Von Barb1 im Forum Ich bin neu!
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 14:38
  3. Auch ich bin neu hier ;)
    Von Freydis im Forum Ich bin neu!
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 21:01
  4. Ich bin hier auch neu
    Von chri-Wi im Forum Allgemeines und Begleiterkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 17:31
  5. Ich bin auch neu hier
    Von ladenhueter im Forum Ich bin neu!
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 15:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •