Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    29

    tochter 6 jahre mtx und enbrel magenschmerzen und durchfall

    Hallo an alle,

    ich war lange nicht mehr hier, weil es uns echt gut ging und wir gut eingestellt sind. allerdings hat meine tochter seit gut 4 monaten immer wieder bauchschmerzen und druchfall. seit einem monat ist es aber sehr regelmäßig und sie hat nun fast täglich bauchschmerzen und durchfall... in den letzten tagen, seit samstag, mehrmals täglich... vermehrt zum abend hin und am morgen...

    sie nimmt seit 4 jahren mtx gespritzt und seit 2,5 zusätzlich enbrel gespritz... mehr bekommt sie nicht...

    kann jmd. einen erfahrungstipp geben? sollte sie evtl. doch folsäure nehmen? ich habe keine ahnung... am freitag haben wir wieder einen termin bei ihrer ärztin... bei den letzten test vor 4 wochen haben wir den stuhl untersucht und es kam raus, dass ihre darmflora unterentwickelt ist... die ärztin meinte, dass sie nicht gleich mit medikamenten vorgehen will, sondern meine tochter joghurt (activia, etc.) essen soll...

    vielleicht hat sie aber auch eine intoleranz gegen etwas entwickelt. wie fructose oder lactose... manchmal habe ich auch den eindruck, dass sie gerade nach milchprodukten bauchweh hat... aber das ist auch nicht immer so...

    ich bin echt verzweifelt...

    sie ist jetzt 6 und eher zart gebaut... und wenn nun der körper neben den medies auch noch mit durchfall und bauchweh belastet wird, kann das einfach nicht gut sein. sie ist total blass und abends echt fertig... ich leg sie 19 uhr hin und nach 5 minuten ist sie eingeschlafen... aufstehen tut sie um 7 und auch nur, wenn ich sie mehrfach wecke...

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Judy_Tiger
    Registriert seit
    04 2010
    Beiträge
    383
    ich habe zwar keine entsprechenden probleme, aber die gleichen medikamente.

    Im Beipackzettel vom Enbrel steht, dass dich bei Kindern ein chronisch entzündlich darmerkankung entwickeln kann (relativ am Ende unter 2.). WÜrd mal die Ärztin diesbezüglich ansprechen .

    Gute Besserung!
    lg Judy

    "Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe." (Ex 23,20)

    hier seht ihr, womit ein Tiger kämpft: Judy_Tiger

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    29
    Anzeige
    @Judy-Tiger

    vielen dank für deine antwort... den beipackzettel von mtx hatte ich gelesen, aber den von enbrel nicht... ich hab ihn mir gleich in die handtasche gesteckt und am freitag klär ich das mit der ärztin... danke!!! warum bin ich nicht selbst drauf gekommen?? >

    ich werde berichten, was am freitag rausgekommen ist...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •