Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08 2010
    Ort
    Raum Darmstadt
    Beiträge
    76

    Goldimplatate bei Arthrose

    Anzeige
    Ich habe meinem Hund wegen seiner Zehenarthrosen Goldimplantate setzen lassen. Es war ein absoluter Erfolg, er benötigt keinerlei Schmerzmittel mehr.

    Nun überlege ich, ob ich meine Finger und Daumenarthrose auch damit behandeln lassen kann. Hat jemand Erfahrungen?

    LG Emilie

  2. #2
    Bärenmama von Pedro Avatar von puffelhexe
    Registriert seit
    02 2005
    Beiträge
    11.853
    huch ne.

    aber super interessant.

    ich hab damals goldspritzen bekommen. und goldarmbänder sollen ja auch manchen helfen...

    mehr infos bzw. spezielle hab ich aber auch nich.

    aber ich bin gespannt.
    Unten auf dem Meeresgrund
    wo alles Leben ewig schweigt
    kann ich noch meine Träume seh'n
    wie Luft, die aus der Tiefe steigt.

    Peter Maffay

    Meine Vita: https://www.rheuma-online.de/forum/t...l=1#post628606

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08 2010
    Ort
    Raum Darmstadt
    Beiträge
    76
    Mein Hund hat insgesamt 30 Goldimplanate bekommen. Man kann unter Goldimplantation googlen und findet dort die nötig Info. Vor allem bei seinen Zehenarthrose vorne hatte es durchschlagende Wirkung.

  4. #4
    Moderatorin Avatar von kukana
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.855
    Blog-Einträge
    9
    hallo,
    Goldimplantate wird es wohl weniger geben, aber eine Goldtherapie wurde früher häufig gemacht bei chronischer Arthritis. Ob es bei einer Arthrose des Menschen auch hilft kann dir dein Rheumatologe oder Orthopäde sagen.
    Gruß Kukana

    http://www.rheuma-online.de/a-z/g/goldtherapie.html

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08 2010
    Ort
    Raum Darmstadt
    Beiträge
    76
    Es hat nichts mit der Goldtherapie zu tun.

    Ich weiß, dass es auch bei Menschen hilft, ich kenne welche die es haben machen lassen.

    Und da ich es hautnah bei meinem Hund erlebt habe, der ohne Schmerzmittel nicht laufen konnte, will ich es auch haben.

  6. #6
    Moderatorin Avatar von kukana
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.855
    Blog-Einträge
    9
    Dann solltest du deinen Arzt darauf ansprechen, der dir sicher gern helfen wird diese Implantate zu erhalten. In Deutschland gibt es scheinbar nur eine einzige Praxis die dies beim menschendurchführt, zumindest steht es in deren HP. Dort müsstest du dann wohl hin.
    Gruß Kukana

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07 2011
    Beiträge
    5
    Ja, ich das entspricht tatsächlich der Wahrheit. Das macht sonst niemand

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von laface
    Registriert seit
    08 2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    734

    NEWS zum Thema

    Hallo,

    es gibt viele neue Erfolge mit der Goldimplantation.

    Ich selbst habe es bei mir im letzten Jahr Ende August bei Dr Kjerkegaard in Dänemark machen lassen.

    Einen ausführlichen darüber Bericht habe ich im Forum des DVMB geschrieben.
    Sucht dort einfach nach dem Begriff: Goldimplantate (vom User chrischan)

    Ansonsten kann ich die Seite :

    goldimplantation-fuer-menschen.de

    empfehlen.

    Wer weitere Infos haben möchte kann mich gerne per PN anschreiben.
    Ich helfe gerne :-)

    Beste Grüße
    laface
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

    Mark Twain

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von laface
    Registriert seit
    08 2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    734
    Anzeige
    Moin Moin aus Hamburg,

    ich war lange nicht mehr im Forum. Ich hatte andere gesundheitliche Baustellen.
    Gebt mal bei Google folgendes ein:

    Goldimplantation für Menschen

    Das kommt der Link:
    Goldimplantation am Menschen im Überblick

    Dort steht alles vom Team Ackermann liebevoll zusammengstellt.

    Inzwischen werden es immer mehr Ärzte, die es in Deutschland machen. Die genaue Liste und Erfahrungsberichte findet ihr dort auf der Seite. Ich habe selbst Betroffene ausfindig gemacht und telefonisch befragt. Manchmal bin ich ein kleiner Dektektiv, denn es war nicht einfach diese Leute zu finden ;-)

    Zu meiner weiteren Geschichte. Was hat es mir gebracht und was ist nicht so toll gelaufen.

    Positiv:

    - Ich kann wieder von selbst im liegen mein Becken anheben und absenken. Daher sind neue Übungen möglich. Dies war vorher undenkbar.
    - Ich fahre nach 20 Jahren endlich wieder Fahrrad. Sogar mein Hund läuft nebenbei an der Leine mit.
    - Ich mache regelmäßig Nordic Walking mit meinem Hund.
    - Ich kann zu Fuß viel weitere Wege (seit der Operation ohne Gehstock) zurücklegen
    - Ich konnte die Schmerzmedikation auf ein Minimum reduzieren
    - Ich kann wieder fast gerade liegen.
    - Insgesamt kann ich Übungen und Gymnastik machen, die vorher nicht durchführbar waren

    Negativ und dieser Punkt wurmt mich absolut:

    - Meine allgemeinen Schmerzen sind nach wie vor vorhanden. Ich habe aber keine Schübe mehr gehabt und wenn es einen Anflug gab, dann verlief er Mild. Die Schmerzen kommen aber warscheinlich von den bereits angerichteten Schäden durch den Bechterew und die damit verbundene Verspannung der Muskulatur.

    Insgesamt bin ich aber um einiges beweglicher geworden. Ich traue mir seitdem auch wieder mehr zu.

    Zu den Kosten der Goldimplantation. Das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt immer darauf an, wieviel Gold und Stiche gesetzt werden. Das muss man im Gespräch mit dem behandelnen Arzt klären.

    Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

    Herzliche Grüße
    laface
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

    Mark Twain

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •