Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Karin
    Gast

    Muskelschmerzen

    Anzeige
    Hallo !!!

    Seit über einem Jahr reise ich von Arzt zu Arzt und weis langsam
    nicht mehr weiter.
    Ich habe Muskelschmerzen ( wie Muskelkater ) im Schulterbereich
    und Oberarmbereich. Beim Liegen schmerzt es und oft schlafen mir
    die Glieder ein. Das ganze ist durch eine Atemnot begleitet,welche aber kein Arzt im Zusammenhang sehen will.
    Jedoch gehört die überfallsmäßige Atemnot zu meinen Muskelschmerzen dazu. Fibrom. Rheuma .... alles negativ.
    Die Blutwerte völlig im Normbereich. Jetzt wurde mir nochmal
    Blut nach Muskelbelastung entnommen Ergebnisse stehen noch aus.
    Die eiskalten Finger hab ich auch(jedoch noch nicht so häufig. )
    Welche Blutwerte sind denn notwendig bzw. welche Untersuchungen
    sind unumgänglich un eine Diagnose wie z.B. Mischkollagenose
    zu stellen ???
    Zu schnell wird man auf die Psychoschiene geschoben. Vielleicht kann mir jemand etwas weiterhelfen. Vorallen die Atemnot macht mir Angst.
    Liebe Grüße Karin

  2. #2
    kukana
    Gast

    Re: Muskelschmerzen

    hi karin,
    einige deiner symptome erinnern mich an meine kollegin, die inzwischen ihre diagnose dermatomyositis hat. eine erkrankung die unter anderem mit muskelkater ähnlichen schmerzen sich zeigt. ihre asthma anfälle sind auch heftiger geworden und eiskalte blaue finger. bereits jetzt im herbst. wenn du die früheren postings im forum mal durchliest findest du aus den vergangenen 2 wochen einiges darüber von anderen betroffenen. vielleicht hilft der eine oder andere hinweis? sonst schau auch mal auf der hauptseite im a-z unter dermatoymyositis?
    sorry mehr kann ich leider nicht helfen, habe selbst eine cP.
    gruss kuki

  3. #3
    nati
    Gast

    Re: Muskelschmerzen

    guten morgen, karin

    wenn du dich genauer über die symptome der fibro informieren möchtest, kann ich dir nur empfehlen dir eines der bücher von dr. thomas weiss zu holen: fibromyalgie, schmerzen überall oder das fibromyalgie - programm.

    alles liebe nati

  4. Anzeige
  5. #4
    Karin
    Gast

    Re: Muskelschmerzen

    Vielen Dank für die schnelle Information.

    Jedoch wurde bei mir die Fibromyalgie ausgeschlossen, da mir die Tenderpoints fehlen.
    Ich habe keine direkten Schmerzpunkte, sondern fühle mich als ob mich jemand voll durchgemöbelt hat das klingt jetzt vielleicht doof, aber dieser ständige Muskelschmerz ist für mich so am besten zu beschreiben. Und wie gesagt diese dämliche Atemnot, die aber kein Asthma ist sondern einfach ein kurzzeitiges Gefühl es kommt nicht genügend Luft in die Lunge.
    Naja man hat halt Hoffnung dass man irgendjemanden findet , der sagt , he das kenn ich mir geht es genauso.

    Nochmals vielen Dank
    Gruß karin

  6. #5
    Karin
    Gast

    Re: Muskelschmerzen

    Vielen Dank für die Antwort.

    Ich sauge alle Infos in mich auf, da ich glaube dass ich mit
    meinen Symptomen hier am ehesten aufgehoben bin. (Obwohl ich schon so viele "Beinah - Diagnosen " ( Borreliose, MS....)
    gehört habe. Langsam ist es so,dass ich fast enttäuscht bin,wenn es mal wieder heisst - alles in Ordnung wir können nichts finden.

    Jetzt soll ich zur Muskelbiopsie - wie funktioniert das ?
    Und was sagt sie aus ? Kann mir vielleicht jemand dafür noch eine Auskunft geben ?
    Liebe Grüsse Karin

  7. #6
    Gast
    Gast

    Re: Muskelschmerzen

    Hi,

    das mit der Atemnot kann ich mir nur so erklären: durch die Schmerzen im Schulterbereich verkrampfst Du Dich vielleicht so stark, das es die Atmung behindert. Vielleicht würden Dir Entspannungsübungen guttun. Nimm das mit der Psychoschiene nicht so ernst, wenn Ärzte nicht weiter wissen, stemmpeln sie einen gerne ab. Das ist bloß die Hilflosigkeit, die der Patient leider ausbaden muß. Warst Du schon mal bei einem Rheumatologen in einer großen Uniklinik? Ich glaube, das die etwas mehr draufhaben als ein Hausarzt. Mit der Biopsie kann ich Dir nur so helfen: ich glaube mit einer Nadel wird Muskelgewebe entnommen, wird aber bestimmt vorher betäubt die Stelle. Ich wünsche Dir noch alles Gute und das die Ärzte endlich die richtige Diagnose finden.

  8. #7
    Justyna
    Gast

    Re: Muskelschmerzen

    Anzeige
    Hallo Karin,

    das hört sich ja so an wie bei mir!
    Habe auch eine Odysse an Ärzten hinter, der eine sagt das, der andere das. Und eigentlich habe ich nichts, aber Schmerzen ohne Ende!!
    Im Bereich vom Rücken, Armen und Beinen, so wie du das auch beschreibst, wie Muskelkater!!

    Aber meine Fragen:

    >Tenderpoints negativ??
    >eine durchgemachte Borreliose?
    >wie viele Füllungen hast du denn??? Amalgam???

    Das letzte ist ganz wichtig herauszufinden!!!!

    Solltest du Fragen noch dazu haben, kannst du dich ja gerne bei mir melden!!!

    Gruß

    Justyna

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •