Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    katja
    Gast

    Alternative Heilmethoden

    Anzeige
    Hallo Ihr!
    Hallo Sybille!? (Wenn Du dies liest!)

    Bin inzwischen im 9 Monat schwanger, hatte die ganze Zeit (siehe ältere Berichte) starke rheumatische Schmerzen, die immer schlimmer wurden mit fortlaufender Schwangerschaft. Nichts hat geholfen, ich konnte auch keine Schmerzmittel nehmen. War Ende August dann wieder im Krankenhaus /Rheumabteilung, die konnten auch nichts für mich tun. Dann bin ich an eine Heilprakterikerin geraten, die mir (Gott sei Dank) wieder Mut machte . Sie sagte, dass meine Nieren und meine Leber nicht richtig "arbeiten" würden und dadurch die "Schlackstoffe / Gifte / Stoffwechselprodukte ) nicht richtig abtransportiert werden, dies würde zu den Gelenkschmerzen führen. Sie stellte mir eine ganze Reihe von sog. Schüsslersalzen u. homöopathischen Tropfen zusammen, die Schmerzen wurden nach 3 Tagen schon viel besser, dass ich ohne Tabletten ausgekommen bin. Seit 1 Woche bin ich jetzt völlig schmerzfrei. Freude!!!!
    Außerdem gab Sie mir den Tipp, meinen Schlafplatz auf sog. Erdstrahlen zu untersuchen, Volltreffer ! Ich habe einen ganz "fiesen" Schlafplatz. Jetzt war der Rutengänger da und ich werde das Bett umstellen. Das ist jetzt natürlich nicht bei jedem ein Patentrezept, aber ich finde man sollte diese Gedanken ruhig in Betracht ziehen! Manchmal liegt der "Knackpunkt" vielleicht so nah, nur man kommt nicht drauf!
    Ich jedenfalls bin momentan wieder voller Mut und hoffe, dass das des Rätsels LÖSUNG ist! Ich werde Euch auf dem laufenden halten! Seid offen für die Alternativen! Denn meine Ärzte (incl. die im Krankenhaus) waren mit ihrem Latein am Ende!
    Also Kopf hoch!

    Eure Katja

    Viele Grüße an Sybille!

  2. #2
    Sybille
    Gast

    Re: Alternative Heilmethoden

    Hallo Katja!
    Und ob ich deinen Beitrag gelesen habe, einen Luftsprung war es wert!
    Ich freue mich wahnsinnig über deine Entwicklung!!! Das klingt ja wirklich toll!! Da hast du auch gleich wieder ein viel besseres Gefühl für Dein Kind. Und ich bin so froh darüber, dass sich immer mehr Leute für alternative Heilmethoden interessieren und ihrem Rheuma damit vielleicht ein Stück begegnen können.
    Freue dich jetzt auf dein Kind!
    Ich wünsche dir von Herzen alles erdenklich Gute und würde mich freuen, mal wieder etwas von dir zu hören!!!
    Alles Liebe von
    Sybille

  3. #3
    stephanidis
    Gast

    Re: Alternative Heilmethoden

    Anzeige
    Es passieren doch noch Wunder ! auch wenn es schwer war daran zu glauben.
    Die Bestätigung habe ich erfahren dürfen , die Bestätigung war das Ergebnis ... und das Ergebnis war verblüffend.
    Bitte liest aufmerksam diese unwahrscheinliche aber ehrliche und wahre Geschichte :
    Ich bin seit 1992 MB - Betroffener .
    Habe alles Mögliche probiert , und habe sehr viel Geld für verschiedene Therapien ausgegeben . Nichts aber auch gar nichts hat mir geholfen , auch wenn die
    verschiedenen Therapeuten immer wieder Linderung versprochen haben , auf denen ihre Weise.
    Ich bin lange Jahre bei einem sehr Namhaften Rheumatologen und Arzt der Inneren Medizin Dr. Frank Trautmann in Mainz .
    Durch einen Freund habe ich die natürliche Magnetfeldtherapie von Orgaterm kennen gelernt. Am Anfang war ich sehr skeptisch , obwohl die Erklärung sehr
    menschlich natürlich und verständlich war.
    Habe mich dann doch entschlossen die sogenannte Reflexzonen Therapie mit den natürlichen Magnetfeldern zu machen , welche ein bekannter Heilpraktiker und
    Spagyriker rausgefunden hat .
    Kaum zu glauben nach ca 3 Wochen habe ich deutliche Linderung verspürtund nach ca 5 Wochen war ich von den Schmerzen befreit.

    Endlich ohne irgendwelchen Nebenwirkungen .
    Ohne Hintergedanken zu haben .............. würde ich euch allen empfehlen sich mal unverbindlich bei dieser Organisation „ ORGATERM „ über die Therapie zu
    erkundigen .
    Da ich erst die Umschulung abgeschlossen habe , und nicht viel Geld besitze , habe ich zu Hause kein Internet, und darf das Internet von der Organisation benutzen .

    Da ich weiß wie sehr man als Betroffener darunter leidet und da ich zumindest bis heute komplett von den Schmerzen befreit bin , ist es mein inniger Wunsch daß
    auch Sie dieses Wohlbefinden erlangen können.
    Ich kann Ihnen vom ganzen Herzen empfehlen , einfach mal anzurufen unter :

    Tel. 06131-33498-20- oder –14
    Zur Vorinformation können sie über www.orgaterm.de nachschauen.
    Email Adresse info@orgaterm.de
    Wünsche Ihnen Gesundheit und Gottes Segen
    gez. Stephanidis.
    ps.: Ich möchte nur dass Ihnen das selbe Wunder wiederfährt wie mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •