Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Julia
    Gast

    Schlangengifttherapie

    Anzeige
    Hallihallo!

    Also, ich wurde jetzt dreimal gespritzt.
    Vier Spritzen in den Rücken und zwei in den Allerwertesten.
    Ich bin endlich wieder schmerzfrei, und ich freu mich auf die nächste Behandlung.
    Es war ein voller Erfolg, und ich beginne, das Kortison abzusetzen.
    Ich hoffe, die Sitzungsabstände auszuweiten auf einmal pro Halbjahr.
    Die Adresse ist:
    Naturheilzentrum Bottrop
    Tel.:02041/27879

    Ich wünsche allen viel Erfolg, die auch diese Therapie probieren möchten!Liebe Grüssles Julia

  2. #2
    Elisabeth
    Gast

    Re: Schlangengifttherapie

    Hallo Julia,
    das ist schön, daß es Du schmerzfrei bist. Ich und sicher viele die es lesen wünschen Dir daß es so bleibt. Halt uns auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

  3. #3
    Jutta
    Gast

    Re: Schlangengifttherapie

    Hallo Julia,

    toll das es Dir gut geht und hoffe das Du da lange was von hast.
    Gruß Jutta

  4. Anzeige
  5. #4
    Karin
    Gast

    Re: Schlangengifttherapie

    Hallo Julia,

    kannst du mir sagen für welche Art von Rheuma diese Therapie bei dir angewendet wurde. Leide selber an einem Sjörensyndrom und würde gerne mehr über diese Therapie erfahren. Bei mir treten die Schmerzen zwar nur in Schüben auf aber wenn dann richtig!

    Wäre schön wenn du dich meldest- kann mirauch direkt eine e-mail zukommen lassen unter Karin.Grund@vikingdirect.com.
    Viele Grüße
    Karin

  6. #5
    Sylvia
    Gast

    Re: Schlangengifttherapie

    Hallo Julia,
    mich würde interessieren, wieviel Du für eine Spritze bezahlen mußt. Irgendwo im Erfahrungsaustausch stand mal was von 1200,- DM oder 1500,- DM für 10 Wochen (also 10 Spritzen). Ich hatte nämlich auch in Bottrop angerufen, um mir einen Termin geben zu lassen. Eine Spritze soll jetzt aber 250,- DM kosten. Haben die jetzt wohl wegen erhöhter Nachfrage (Termine waren für die nächsten 10 Wochen ausgebucht) die Preise erhöht?
    Dir wünsche ich alles Gute und daß Dir die Therapie weiterhin hilft.
    Viele Grüße
    Sylvia

  7. #6
    Cathrin
    Gast

    Re: Schlangengifttherapie

    Anzeige
    Hallo Julia,

    ich habe chronischen Rheuma mit Befall des Kreuzdarmbeines, Halswirbelsäule und Fußgelenk. Des weiteren habe ich große Muskelschmerzen, die mit Fibromyalgie erklärt werden. Hinzu kommen Schwindel, Bewusstseinseinschränkungen, Sehstörungen, Kraftlosigkeit, teilweise Atembeklemmungen... Vermutlich zum akuten Ausbruch durch die Geburt meines Sohnes im Sept. 2000 gekommen. Auf jeden Fall bin ich mit ihm und den Schmerzen nach Hause gekommen. Ich habe von anderer Seite von einer Schlangengifttherapie gehört und hierzu nun Deine Mail gelesen. Ich möchte jetzt ganz kurzfristig eine Naturheilpraxis oder ähnliches finden, der diese Behandlungsart anwendet (soweit es mir finanziell möglich ist). Ich habe von meiner Bekannten eine Adresse in Wunstorf bekommen. Könntest Du mir bitte mitteilen an welcher Art Rheuma Du leidest. Außerdem würde mich brennend interessieren, ob Du nun nach gut einem 1/2 Jahr immer noch schmerzfrei bist? Und ob Du nun wirklich nur alle 1/2 Jahre eine "Auffrischung" brauchst um schmerzfrei zu bleiben. Weißt Du auch wie Dein Schlangengift genau heißt bzw. von welcher Schlange das Gift entnommen ist? Wie ist es Dir im letztem halben Jahr ergangen mit dem Schlangengift in Deinem Körper - hast Du vielleicht irgendwelche Nebenwirkungen akzeptieren müssen? Ich sage jetzt schon "Danke" für Deine Antworten zu meinen vielen Fragen.

    Cathrin (34 Jahre)

    P.S.: Z. Zt. befinde ich mich bei einem Allgemeinmediziner in Peine, der auf Naturheilverfahren praktiziert. Sein Verfahren ist reine Laserakupunktur. Ich habe bisher schon ein paar Tausend Mark (bzw. Euro) dort gelassen. Auch noch viel Geld für ein Gerät, das ich unbedingt kaufen sollte, bezahlt. Und auf sein Anraten im Dezember 2001 alle meine Amalganfüllungen herausnehmen lassen. Ich habe also schon "Heilpraktiker"-Erfahrungen, doch kann ich diesem Arzt kaum noch Vertrauen aufbringen, da die einem ganzen unrealistische Erklärungen zu ihrer Behandlungsart auftischen, und auch dazu das ich noch nicht geheilt bin. Denn der Arzt hat mir persönlich gesagt, dass er bisher jeden seiner Patienten gesund bekommen hat. Jeder meiner weiteren Ärzte (Zahnarzt, Schmerztherapeut, Rheumatologen usw.) finden diese Aussage allerhand und würden dies niemals von sich behaupten können, da das keiner kann - "Jeden" zu heilen. Also ich bin da bei einem "Heilpraktiker" gelandet, der wohl zu der Kategorie "Gott in weiß" gehört. Für mich ist es nur sehr schwer den Absprung dort zu finden, da man ja immernoch hofft das seine Aussage mit jeder weiteren Laserakunpunktur eintrifft; des weiteren hat man so viel Geld schon investiert.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •