Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Barbara
    Gast

    SLE - ausschlag?

    Anzeige
    Habe bisher trotz meines SLE und den typischen schmetterlings erythemen keine Hautveränderungen beobachtet (außer ab und zu fieberbläschen), aber seit ein paar tagen bekomm ich rote flecken (ca 5mm), leicht geschwollen und ein bíßchen rauh...

    wer kennt das? ist das typisch für lupus oder vielleicht was anderes?

    danke für antworten!!!

    Liebe grüße
    Barbara

  2. #2
    Tina21
    Gast

    Re: SLE - ausschlag?

    Hallo Barbara,
    gerade habe ich deine Nachrichr gelesen.
    Also ich hatte auch das typische Schm-erythem bei meinen 2.Schub und habe jetzt außer Raynaun-S. auch solche kleinern Flecken bekommen . leicht geschwollen und rot. Ich bin also mir sicher das meine Blutwerte auch eine Verschlechterung zeigen werden.

    Gruß Tina

  3. #3
    Jasmin
    Gast

    Re: SLE - ausschlag?

    Hi Barbara!

    Das mit den Hautveränderungen bekomme ich immer hinten am Kopf, allerdings nur schleichend, ich denke das es vom Lupus kommt bei dir.

    Noch was anderes du wolltest doch in Kontakt mit mir treten, also liebend gerne. Woher bist du denn?

    Ich hab SLE seit ich 18 bin und behandel es erst seit diesem Jahr richtig. Ich bin jetzt 24 Jahre und studiere in Baden-Würtemberg.

    Viele liebe Grüße

    Jasmin

  4. Anzeige
  5. #4
    Sandy
    Gast

    Re: SLE - ausschlag?

    Hallöchen!

    Ich habe auch Lupus. Seit der Jahreswende habe ich auch im Gesicht einen komischen Ausschlag. Ganz am Anfang hatte ich auch dies Schmetterlings erythemen.

    Ich dachte aber eher, dass es von meinem Medikament kommt. Da ich sowieso nächste Woche zum Doc muß, werd ich gleich mal nachfragen.

    Werde Euch dann berichten, woher es kommen kann, vielleicht hilft es Euch dann ja auch weiter.

    Gruß, Sandy

  6. #5
    Makrele
    Gast

    Re: SLE - ausschlag?


    Hallo Barbara,

    bei mir besteht zwar schon länger der Verdacht auf Kollagenose, hab aber immer noch keine konkrete Diagnose. Trotzdem, diese komischen Hautveränderungen kenn ich auch auch, hab sie aber nicht ständig: sehen zuerst aus wie verünglückte Mückenstiche, die nach einigen Tagen von der Mitte her rau und flacher werden. Sie jucken nicht. Wenn sie verschwunden sind bleibt für längere Zeit sowas wie "Gänsehaut" an der Stelle übrig. Ich hab die Stellen im Nacken und am Rumpf. Ist es das, was Du meinst? Ich kann aufgrund meiner Situation mit Sicherheit sagen, daß es zumindest bei mir keine Medikamentennebenwirkung ist.

    Liebe Grüße,
    Makrele (Jayne)

  7. #6
    mandy heinze
    Gast

    Re: SLE - ausschlag?

    Anzeige
    hallo,
    ich habe auch sle(seit ca. 12 j.) mit anti-phospholipid-syndrom, und hatte auch erst einmal denn schmetterlingsausschlag im gesicht, anfang oktober habe ich dann an der linken körperhälfte rote flecken bekommen, bei dem sich meine ärzte nicht einigen konnten, ob er vom sle kommt, oder von pantozol- tabletten.jetzt ist er aber fast ganz weg.

    gruß mandy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •