Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MTX u.a.

  1. #1
    Andy Schmidt
    Gast

    MTX u.a.

    Anzeige
    Guten Morgen!
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten!
    Habe am Montag abend 15mg MTX genommen und sollte 24 St später (also gestern), 10mg Folsäure einnehmen. Was ich auch gemacht habe. Ferner habe ich jeden morgen 10mg Cortison eingenommen. Bisher hatte ich keine Nebenwirkungen gemerkt. Aber seit heute morgen ist mir ein wenig flau. Kann das noch vom MTX kommen? Dachte so nach ca.48 St ist fast die ganze Wirkung aus dem Körper!? Ab wann kann ich wieder Diclo nehmen? Habe die jetzt 3 Tage ganz weg gelassen, was ich aber jeden morgen auch gemerkt habe. Kam kaum aus dem Bett, und dann noch -11 Grad heute morgen:-)) Sollte man Diclo ganz weg lassen? Alternativ? Oder Cortison erhöhen? Will eigentlich vom Cortison ganz weg, hoffe wird bald wieder wärmer. Nehme jetzt kommenden Montag wieder eine Mtx und habe am nächsten Tag, Termin beim Doc. Werden bei der anstehenden Blutkontrolle die Leberwerte automatisch kontrolliert?
    Gruß as

    PS Hoffe die Fragen waren nicht zu blöde.

    [%sig%]

  2. #2
    gisela
    Gast

    Re: MTX u.a.

    Hallo Andy,
    erstmal es gibt keine dummen Fragen.

    Mit dem Diclo kenn ich mich leider nicht aus, ich nehme als Schmerzmittel Ibuprofen. Das darf man auch nicht gleichzeitig mit dem MTX nehmen. Mein Rheumadoc meinte (ich nehme auch mein MTX am Montag) das ich am Mittwoch wieder Ibuprofen nehmen könne.

    Das Schmerzmittel weglassen würde ich im Moment nicht, allerdings würde ich den Rheumadoc das nächste Mal nach einem Magenschutzpräparat (Omeprazol, oder so ähnlich) fragen (Du brauchst im Moment bis das MTX richtig wirkt schon noch häufiger Schmerzmittel). Mir hat das Medikament immer sehr gut geholfen.

    Das Cortison erhöhen? Na ja, ich habe damals mit 25mg Cortison angefangen und habe nach der 1. MTX-Einnahme das Cortison langsam reduziert. Das soltest Du vielleicht noch mal bei Deinem Rheumadoc ansprechen.

    Die Leberwerte werden eigentlich immer bei den regelmäßigen Blutuntersuchungen automatisch gescheckt.

    Andere Forumsteilnehmer können Dir bestimmt noch was zum Diclo sagen.

    Viele Grüße
    gisela

  3. #3
    Angie Opitz
    Gast

    Re: MTX u.a.

    Anzeige
    Hallo Andy,

    normalerweise sollten bei den anstehenden Kontrolluntersuchungen immer auch die Leberwerte bestimmt werden. Viele Ärzte beschränken sich leider auf ein banales Blutbild.

    Mtx und Diclo ist eine nicht unbedingt empfehlenswerte Kombination (lies dazu mal den Beipackzettel zu Mtx bezüglich der Wechselwirkungen durch!). Auch hier auf der Seite unter Methotrexat/Lantarel findest Du dazu einiges.

    Liebe Grüße und wenig Beschwerden!
    Monsti

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •