Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Rheuma?

  1. #1
    Carmen
    Gast

    Rheuma?

    Anzeige
    Ich bin neu hier und habe zuerst in Euren Beiträgen nach einer Antwort gesucht. Allerdings sind mir die Fachbegriffe unverständlich.

    Zu meiner Geschichte:

    Ich hatte vor 3 Wochen eine richtige Erkältung. Als sie am Abklingen war, brach sie wieder so richtig aus. Dazu kam eine Infektion des Zahnfleisches. Es schwoll an und ging täglich zurück. Ich bekam Penicilin-Tabletten. Nach zwei Tagen Einnahme fing meine Haut überall an zu jucken, besonders an den Armen und Beinen, Ausschlag und Pusteln am Hals. Ich habe die Tabletten sofort abgesetzt. Und wieder kam die Erkältung und die Schwellung im Mund zurück. Meine Zahnärztin stellte mit einer Röntgenaufnahme fest, dass ich massiv Knochenschwund im Kiefer habe. Eine intensive Behandlung (Zahnfleisch, Knochenaufbau) ist in Gange. Sie sprach allerdings davon, dass der Knochenschwund im ganzen Körper sein kann. Das muss ich untersuchen lassen. Heute Abend (das Jucken der Haut hat nachgelassen) bekam ich urplötzlich Schmerzen im Daumen, mit einer Rötung, Schwellung und kaum bewegbar. Ist das Rheuma? Was ist denn bloss los mit mir?

    Danke für Eure Antworten.
    Carmen

  2. #2
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Rheuma?

    Hallo Carmen,

    ob das beginnendes Rheuma sein kann, vermag ich als Nicht-Medizinerin nicht zu sagen. An Deiner Stelle würde ich zunächst zu einem Internisten gehen und mich möglichst umfassend durchchecken lassen.

    Bei Dir könnte es jetzt grad alles möglich sein: Reaktion auf die Stoffwechselprodukte von Bakterien, Reaktion auf Medikamente, reaktive Arthritis oder auch beginnendes Rheuma.

    Ich hatte vor vielen Jahren nach einer Streptokokken-Angina mal reaktive Arthritis. Auch bei mir kamen die Schmerzen urplötzlich und sehr heftig - allerdings nur in 1-2 Gelenken, um aber nach einer guten Woche wieder zu verschwinden.

    Inzwischen habe ich eine Psoriasisarthritis und/oder cP, bei der in Schüben an die 20-30 Gelenke gleichzeitig schmerzhaft entzündet und geschwollen sind.

    Nachhaken ist immer gut! Wichtig ist es, dass Du zu einem Internisten gehst, um von dort aus - falls nötig - zu einem Rheumatologen weiterverwiesen zu werden.

    Gute Besserung und liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti

  3. #3
    peka67
    Gast

    Re: Rheuma?

    Anzeige
    Hi Carmen,

    ich hab auch Knochenschwund im Kiefer. Das kommt allerdings nicht von der cP bei mir sondern von meiner Parodonthose, die ich seit 10 Jahren habe und die erst beim Zahnarztwechsel erkannt wurde :-(

    Mein Tipp: falls Deine ZA nicht so firm ist, such Dir auf jeden Fall einen Paradonthose-Spezialisten! Es ist überaus wichtig, daß die Paradonthose sehr gut behandelt wird.

    Leider zahlen die KK natürlich nicht die neuesten Behandlungen, aber es ist es Wert!

    Erkundige Dich nach der Vektormethode für die Zahntaschenreinigung. Und laß auf jeden Fall die Zahntaschentiefe messen, damit man weiß, wie weit fortgeschritten die Paradonthose ist.

    Das einzige was hilft das Ding zu stoppen: Zahnpflege, Zahnpflege, Zahnpflege :-))

    Und zwar so, daß es jedem anderen total übertrieben vorkommt *g*.

    Und wegen den anderen Beschwerden würd ich Dich auch zum Internisten schicken :-)

    Sorry für meinen Roman, aber bei Paradonthose werd ich zum "Schreibtier" *ggg*

    Liebe Grüße
    peka

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •