Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    stella
    Gast

    bin jetzt total verwirrt

    Anzeige
    ...ich hatte weiter unten die frage gestellt, ob man sulfasalazin während einer schwangerschaft nehmen darf und habe erfahren, dass einige rheumatologen dies wohl heftig verneinen.

    meiner hingegen meinte, es sei absolut kein problem, da das medikament vor allem bei darmerkrankungen häufig auch während der schwangerschaft gegeben wird.

    mein gyn und hausarzt sehen das genau so.

    momentan nehme ich nur 5 mg cortison und bin auch weitestgehend schmerzfrei...habe nicht mal mehr morgensteifigkeit. mein rheumatologe will aber nun trotdem auf sulf. umwechseln, wegen der nebenwirkungen des cortisons....

    da unser nächster versuch in sachen kinderwunsch nun für feb/ märz auf dem plan steht ( wir müssen es leider mit künstl. befruchtung machen) bin ich komplett verwirrt....

    soll ich das sulfasalazin nehmen oder nicht? HILFE!

    alles liebe und guten rutsch

    stella

  2. #2
    Ulla
    Gast

    Re: bin jetzt total verwirrt

    Anzeige
    Hallo Stella,

    ich denke diese Frage solltest du mit den Gynäkologen besprechen, die die künstliche Befruchtung durchführen, schließlich tragen die auch ein Verantwortung mit.


    ansonsten wirst Du auch immer wieder auf Ärzte stoßen die unterschiedlicher Meinung sind, das ist leider so.

    Gruß
    Ulla

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •