Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2007
    Beiträge
    6

    Frage frage zu rheumafaktor --> auch an anwesende docs

    hallo ihr lieben .. ich bin neu hier ... habe seit etwa 3 monaten ein dickes knie wo sie mehrfach wasser punktiert haben ... jetzt kam da kein wasser mehr raus sondern das kniegelenk ist angeschwollen ...
    mein orthopäde hat blut abgenommen
    antistreptolisin-o-titer 196 E/ml (bis 150)
    c-reaktives-protein (nephel.) 35,9 mg/l (bis 5.0)
    Rheumafaktoren (RF) quant. < 9,5 U/ml (bis 20)

    am montag soll ja ins knie geschaut werden aber mein doc weiß nicht recht was das sein soll ... darüber hinaus habe ich hashimoto thyreoiditis ... und nicht nur das knie tut mir weh sondern auch handgelenke, ellenbogen, kiefer ...
    nun weiß ich nicht was ich davon halten soll ... ich meine rheuma kann es ja nicht sein aber wieso ist der rheumafaktor sooooo niedrig und alles andere erhöht ... was kann das sein ???
    MfG
    katja

  2. #2
    endlich stolze Mama :-)) Avatar von Speedy (HeJo)
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Landkreis Hannover
    Beiträge
    469
    hallo katja,

    erstmal herzlich willkommen hier bei rheuma-online.

    hört sich ja nicht so toll an, was du da vor dir hast. zu deinen blutwerten kann ich dir nur sagen, daß der hohe crp-wert für eine entzündung steht. zu dem antistreptolysin-o-titer habe ich mal gegoogelt. schau mal hier: http://www.medizin-netz.de/icenter/rFieber.htm

    dort steht, daß der hohe titer und das crp auf rheumatisches fieber durch eine vorangegangene streptokokken-infektion hinweist. dafür würden auch deine übrigen gelenkbeschwerden sprechen.

    dein rheumafaktor ist völlig normal. dazu muß man allerdings sagen, daß man rheuma haben kann, aber keinen erhöhten rheumafaktor haben muß! (ist z.b. bei mir der fall)

    Ich bin kein arzt und kann dir hier nur das wiedergeben, was ich selber darüber weiß und gelesen habe.
    Ich hoffe trotzdem, daß ich dir ein wenig weiterhelfen konnte.

    liebe Grüße,

    Speedy
    Einer Katzen Augen sind Fenster,
    die uns eine andere Welt erblicken lassen.

    Irische Legende


    Egal wie weit der Weg auch ist den man gehen muß -
    Er beginnt doch immer mit dem ersten Schritt!!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2007
    Beiträge
    6
    danke speedy ... du hast mir sehr weiter geholfen ... ... habe mir das ausgedruckt und auch das über hashimoto thyreoditis das man da auch rheumatische beschwerden haben kann und geh damit morgen zu meinem arzt (orthopäden) mal sehen was der dazu sagt ... ich hoffe nur dass er die op nicht verschiebt ... aber eigentlich muss die ja nicht sein denn im MRT wurde nix festgestellt ... ach ich weiß auch nicht bin sehr niedergeschlagen ...

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2007
    Beiträge
    28

    Nachfrage....

    Hallo!

    Ich würde gerne eine "Zwischenfrage" stellen: wie ist das denn wenn die Hashimoto Th. gut eingestellt ist? Dürfte sie dann noch sowas wie Gelenkschmerzen auslösen???
    Ich habe nämlich Hashimoto und Hypertonie. Ich habe schon lange Gelenkschmerzen und schiebe den Arztbesuch stätig vor mir her. Bin jetzt im Internet hier drüber gestolpert und habe einiges gelesen was mir Unbehagen verursacht. Ich bin mir sicher doch lieber mal zum Arzt zu müssen.
    Kannst Du mir vielleicht sagen wo Du die Quelle wegen der rheumatischen Beschwerden bei Hashimoto her hast??? Würde das gerne mal lesen!!

    LG Uli

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06 2007
    Beiträge
    6

    Rotes Gesicht hashimoto und rheuma ...

    ich habe das hier aus dem forum ... ich kopier es dir mal rein ...

    Hashimoto-Thyreoiditis

    rheuma-online » Rheuma von A-Z » H » Hashimoto-Thyreoiditis
    Die Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Für die Behandlung sind Endokrinologen (Drüsenspezialisten) zuständig. Bei einigen Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis geht die Erkrankung mit rheumatischen Symptomen, vor allem Gelenkschmerzen, z.T. aber sogar regelrechten Gelenkentzündungen (Arthritis) einher. Die Therapie der rheumatischen Beschwerden erfolgt zunächst mit Medikamenten aus der Gruppe der cortisonfreien Entzündungshemmer. Reicht dies nicht aus, muß man Cortison einsetzen. In Einzelfällen wurden Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis, hartnäckigen Arthritiden und hohem Cortisonbedarf auch schon erfolgreich mit Ciclosporin behandelt. Es wurde als cortisonsparende und immunsuppressive Therapie das Ciclosporin gewählt, da dieses Medikament auch als immunsuppressive Therapie zur Behandlung der Hashimoto-Thyreoiditis eingesetzt wird.

    ich würde dir empfehlen mal zu einem orthopäden zu gehen und es abklären zu lassen ... ich habe in 2 wochen einen termin beim rheumatologen ... mal sehen was der sagt ... denn auch eine gut eingestellte hashimoto thy. (mein TSH bei 0,6 so fühl ich mich sehr wohl) kann gelenkschmerzen hervorrufen ... es ist aber das problem dass sich viele ärzte nicht damit auskennen und somit wie auch bei der diagnose hashi die betroffenen oft missverstanden werden ... denn auch bei mir kann kein rheumafaktor festgestellt werden ... aber einiges an entzündungswerten ...
    ich lass mich jetzt mal wieder überraschen ...
    bis dann katja

  7. #6
    Ich bin harmlos! Avatar von Amulan
    Registriert seit
    06 2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    497
    Anzeige
    Hallo,

    ich glaube, zum Zusammenhang zwischen Hashimoto und Gelenkschmerzen gibt es unterschiedliche Meinungen. Ich habe auch schon gehört, dass Hashimoto selbst keine Gelenkschmerzen verursachen kann, sondern dass Leute, die Hashimoto und Gelenkschmerzen haben, zusätzlich zu ihrem Hashimoto eine Rheumaerkrankung haben, die dann auch wie richtiges Rheuma behandelt werden muss. Also zwei Krankheiten nebeneinander.

    Was richtig ist, weiß ich auch nicht...

    Lg
    Sonja
    Krankheit ist Leben unter verschärften Bedingungen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •