Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Heidi
    Gast

    Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Anzeige
    Hallo,
    seit einem Monat gehe ich zu einer Naturärztin..zur Zeit muss ich keine "Medikamente" oder ähnliches zu mir nehmen...habe dazu noch eine Magnetfeldmatte.

    Wer von euch hat auch solche Positiven Erfahrungen gemacht mit dieser Form von Therapie?

    Danke für eure Antworten.

    Gruss Heidi

  2. #2
    Barbara
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Muss zwar noch immer corti nehmen, hab aber auch ne super heilpraktikerin und ne magnetfeldmatratze der firma NIKKEN ist auf jedenfall unterstützend und gut!

  3. #3
    baba
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Hallo Heidi

    Seit 4 Jahren werde ich anthroposopisch behandelt.
    Ich habe seit fast 8 Jahren Cp, davon war ich drei einhalb Jahre ohne Diagnose und Behandlung.

    Bei mir schlagen die Naturheilmittel sehr gut an, habe immer noch keine Gelenkveränderungen....meine Blutwerte sind alle immer noch gut (bin seit beginn seronegativ). Ich nehme nur selten Schmerzmittel und KEIN Cortison.

    Wenn du mehr wissen möchtest, mail mich an.

    Lg
    baba

  4. Anzeige
  5. #4
    Emma
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Hallo Heidi!

    Leider hefen bei mir die Naturheilmittel nicht allein, jedoch nehme ich zu meinem Quensyl ein homöopatisches Mittel, welches bei mir die Schmerzen lindert.
    Damit bin ich erst mal sehr zufrieden!

    Wünsche Dir viel Erfolg
    Emma

  6. #5
    Heidi
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Hallo,

    Danke für Eure Antworten..müsst Ihr die Behandlung selber bezahlen?

    Ich wollte nur mal wissen..ob eigentlich alle hier "nur" immer alles machen was der Arzt sagt..oder ob die einen sich "weigern" und selber auf die suche gehen..

    Schönen Advent wünscht

    Heidi

    Ps: war vorher 3 Jahre lang zu einem Homoöphaten..ohne den gewünschten Erfolg.
    Habe seit 3,5 Jahren cp

  7. #6
    Emma
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Hallo Heidi

    Ich war im Mai in einer anthroposophischen Klinik, um zu testen, ob bei mir die anthroposophischen Medikamente helfen. Wie gesagt, leider helfen sie mir nicht wie gewünscht.
    Die Anthroposophie ist ein Zweig der Schulmedizin und damit übernehmen die Kassen auch die Kosten. Die Medikamente werden auch übernommen. Der Unterschied zwischen der Anthroposophie und Homöopatie kann ich dir leider nicht ganz genau erklären, aber auf jeden Fall sind die Pozenzen unterschiedlich. Die A. nehmen höchstens eine Potenz von 30, die H. gehen deutlich höher.
    In Hamburg gibt es eine A.Klinik, mit einer sehr guten Rheuma-Abteilung.

    Und ob ich immer alles mache, was mir der Arzt sagt??? NEIN!
    Im Anschluss an den Klinik-Aufenthalt war ich zur Reha und es war grauenhaft! Der Arzt dort erdreistete sich, nach 5 Minuten Gespräch die vorherigen Diagnosen umzuwerfen und eine andere zu stellen.
    Ich habe aber darauf bestanden, die Medikamente zu bekommen, die mir vorher empfohlen wurden.
    Leider musste ich dennoch in bescheuerte Kurse und durfte nicht die belegen, die mich weiter gebracht hätten.
    Mich hatte eine starke Depression in der Kur ergriffen! Dennoch bin ich sehr stolz auf mich, mich entsprechend gewehrt zu haben.
    Wenn ich die Kur jedoch abgebrochen hätte, wären meine Aussichten, jemals eine neue zu bekommen sehr gering gewesen.

    Wir müssen immer auf uns selber hören und wissen selbst, wie es mit uns steht!

    Noch einen schönen Sonntag
    Emma

  8. #7
    Heidi
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Hallo Emma,

    dein bericht ist interessant...endlich mal jemand..der sich wehren kann..warum können die verschiedenen ärzte nicht zusammenarbeit und so den menschlichen körper entlasten..die medis machen ja noch die organe kaputt..warum will das keiner einsehen?

    darum gehe ich auch nicht mehr so gerne in den chat...einige wollten mich belehren..ich sei unverantwortlich...pha!!!!

    und wenn ich reingehe..rede ich nicht viel sondern lese nur ein wenig...

    tschüssli

  9. #8
    Birgit
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Hallo Heidi,

    ich habe seit 2 1/2 Jahren cP und nehme MTX, aber kein Cortison. cP ist daraufhin schon bedeutend besser geworden. Allerdings hatte ich einen miserablen Allgemeinzustand und weil ich inzwischen begriffen habe, daß meine ganzen Krankheiten letztendlich alle zusammenhängen bin ich zu einem Homöopathen gegangen. Mit Homöopathie habe ich nämlich bei meinen Kindern schon gute Erfahrungen gemacht. Seitdem (das war im Juli) geht es mir bereits erheblich besser.

    Leider muß ich diese Behandlung natürlich (haha!, schließlich wirkt sie, und ich spare der Krankenkasse Geld) selbst bezahlen. Mein Rheumatologe nimmt sie, wie die meisten Schulmediziner, zwar hin, hält es aber insgeheim für rausgeschmissenes Geld.

    Viele Grüsse, Birgit

  10. #9
    Christel Goldbeck
    Gast

    Re: Naturmedizin..wer hat auch erfolg damit?

    Anzeige
    Hallo baba!
    Bin beim Stöbern auf Deine Nachricht gestoßen. Ich habe seit einigen Monaten CP, allerdings mit sehr wenigen Beschwerden. 2 Fingergelenke sind geschwollen, einige mehr leicht schmerzhaft. Im Alltag spüre ich so gut wie keine Beeinträchtigung. Mein Arzt hat mir zur Mtx-Therapie geraten, was ich bis jetzt aber noch abgelehnt habe. Es ist sehr schwer, an Infos über Naturmedizin bzgl. CP heranzukommen. Im MOment probiere ich es mit klassischer Homöopathie, bin mir aber über den Erfolg selbst noch nicht im klaren. Was machst Du und mit welchem Erfolg? Übrigens bin ich auch noch seronegativ.
    Viele Grüße, Christel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •