Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Froschili
    Gast

    Welche Medikamente bei CP ?

    Anzeige
    Hallo,Ihr Lieben im Forum,

    diesmal möchte ich die Frage meiner Freundin Hatice weiterreichen .
    Sie hat leider keinen PC , deshalb hat sie mich darum gebeten.
    Hatice ist Mitte vierzig und hat seit einigen Jahren CP. Sie nimmt jedoch noch keine Medikamente , lediglich Präparate aus der Teufelskralle und macht bei Beschwerden
    Rheumabäder.
    Als Altenpflegerin ist sie täglich großen körperlichen Belastungen ausgesetzt und sie möchte gerne wissen, wie und ob man CP mit Medikamenten in den Griff bekommt.
    Vielleicht weiß auch jemand eine gute Rheumaklinik , in der sie sich einmal gründlich untersuchen lassen kann ( müsste in Franken sein ).
    Vielen Dank an Euch !

    P.S. Die Antworten drucke ich aus und schicke sie ihr.

  2. #2
    Pumpkin
    Gast

    Re: Welche Medikamente bei CP ?

    Liebe Hatice,

    grundsätzlich erstmal SOFORT EINEN RHEUMATOLOGEN oder eine Klinik aufsuchen. Da wir nicht wissen, wo du wohnst - einfach mal im Klinikverzeichnis suchen.

    Eine rheumatische Erkrankung kann mit wirklich gut nur mit den dement-sprechenden Facharzt bekämpfen. Blutuntersuchungen, radiologische Untersuchungen etc. sind unumgänglich, damit man genau weiss, welche Art Krankheit es ist und in welchem Umfang man dir helfen muss.

    Der Hausarzt sollte evtl. ein gutes wirksamens Schmerzmittel bis zum Untersuchungstermin verschreiben. Bei vielen hilft VOLTAREN KAPSELN RESINAT, bei anderen andere Schmerzmittel. Das kann er entscheiden.

    Auf jeden Fall, nicht mehr warten. Wenn es eine rheumatische Krankheit ist, sind alle unbehandelten Folgen unabsehbar und können letztendlich das Leben sehr einschränken.

    Alles Gute an dich Hatice !

    Pumpkin

  3. #3
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Welche Medikamente bei CP ?

    Hallo Hatice,

    möchte mich Pumpkin anschließen. cP sollte möglich frühzeitig behandelt werden, dann hat man gute Chancen, dass die Beweglichkeit der Gelenke noch lange bzw. immer erhalten bleibt.

    Ich selbst habe Psoriasis-Polyarthritis bzw. cP (100%ig steht die Diagnose noch nicht) und werde sehr erfolgreich mit Methotrexat 10 mg wöchentlich i.m. gespritzt und im Moment noch 5 mg Cortison tgl. bestens klar. Habe nahezu keine Beschwerden mehr. Allerdings bin ich nach meiner Spritze um 30 Std. lang extrem müde, weshalb ich sie mir abends geben lasse, damit ich einen Teil der Zeit verschlafe.

    Gute Besserung und einen guten Rheumatologen wünscht Dir mit lieben Grüßen aus Tirol

    Monsti

  4. Anzeige
  5. #4
    Johanna-E. Reick
    Gast

    Re: Welche Medikamente bei CP ?

    Hallo Froschili und Hatice, es hört sich sehr nach dem dringenden Besuch eines Rheumatologen an. Leider weiß ich in Eurer Gegend niemanden, empfehle Euch deshalb, mal unter Rheuma-Liga-de in der ,,Versorgungslandkarte" nachzuschauen. Wenn Ihr da in Franken einige Adressen gefunden habt, könnt Ihr sicher hier im Forum fragen, wer die Docs kennt, wie gut die sind, wie lange es dauert, bis man einen Termin bekommt... Ich wünsche Hatice schnelle Hilfe, damit nicht erst Gelenke vom Rheuma zerstört werden. Freundliche Grüße

    [%sig%]

  6. #5
    gisela
    Gast

    Re: Welche Medikamente bei CP ?

    Hallo Hatice,
    Du solltest auf alle Fälle Dich von einem Rheumatologen untersuchen lassen. Bei mir wurde vor fast 4 Jahren Psoriasisarthritis diagnostiziert und mir geht es im Moment sehr gut (bin mit meiner Therapie sehr zufrieden).

    Ich nehme MTX, Cortison, Folsäure und noch so einiges. Ich glaube, wenn ich damals nicht so schnell Hilfe bekommen hätte, würde ich heute nicht mehr in meinem Beruf arbeiten können. Habe allerdings einen Bürojob und muß nicht wie Du körperlich arbeiten .

    Ich weis ja nicht wo Du in Franken lebst. Ich lebe in Nürnberg und mein Rheumatologe, bei dem ich bin, ist in Erlangen. Falls Du Interesse hast, kann mich ja Froschili privat anmailen. Ich habe dann einige Informationen für Dich.

    Du kannst auch einen Termin bei Prof. Dr. Kalden,Medizinische Klinik III mit Poliklinik Krankenhausstr. 12, 91054 Erlangen (die Telefonnr. habe ich im Moment nicht parat) ausmachen.

    Viele Grüße aus Nürnberg
    gisela

  7. #6
    Birgit Wagenblast
    Gast

    Re: Welche Medikamente bei CP ?

    Anzeige
    Hallo Hatice,

    kann mich den anderen nur anschließen. Ich kenne einen guten Rheumatologen in Würzburg.

    Gruß, Birgit

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •