Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rheumafaktor

  1. #1
    Ulrike
    Gast

    Rheumafaktor

    Anzeige
    Wer kann mir etwas über den Rheumafaktor sagen. Heute wurde bei mir der Wert "71" festgestellt. "60" ist wohl normale Obergrenze. Welchen Faktor haben akut oder chronisch Kranke Rheumatiker? Habe abklingende Bewegungs-Schmerzen in allen Gelenken und abklingende Schwellung der Hände.

    Hatte auch vor 2 Wochen eine Sommergrippe. Bin seither immer noch müde. Mein Arzt will im Oktober nochmal Blut untersuchen. Diese Gelenkschmerzen und Schwellung der Hände hatte ich jetzt zum ersten Mal.

    Gruß

    Ulrike

  2. #2
    Heike
    Gast

    Re: Rheumafaktor

    Halo Ulrike,
    ich hatte 300 beim ersten mal und später 700.
    Deine Werte sind gering, komen vielleicht durch die Grippe.
    Mach Dir nicht so viel Gedanken, dann wird es nur schlimmer.
    Gruß Heike

  3. #3
    Barbara
    Gast

    Re: Rheumafaktor

    Hallo Ulrike

    Ich bin Physiotherapeutin und seit 95 selbst an cP (chronische Polyarthritis) erkrankt. Ich bin seronegativ, d.h. bei mir findet man KEINEN Rheumafaktor im Blut! Bei 20% aller Rheumaerkrankten findet man keinen Rheumafaktor, wobei diese aber trotzdem Rheuma haben. Meist sind die Symptome etwas abgeschwächter als bei "seropositiven".
    Ich hatte nur ständig erhöhte Entzündungswerte, die im Blut zu finden waren. Hinzu kam dann noch Müdigkeit und Erschöpfung und frieren.Die Schmerzen nicht zu vergessen.

    Deine Symptome könnten aber wirklich auch von der Sommergrippe kommen.
    Wie sieht es mit deinen Mandeln aus? Hast du sie noch? Sind sie des öfteren entzündet? Auch sie können zu Symptomen einer rheumatischen Erkrankung führen. Das sollte behandelt werden (mit Penicillin über 5 Jahre) sonst können die Symptome chronisch werden und es kann tatsächlich zu einer cP werden.

    Lass das ganze doch erst mal eine Weile ruhen und wenn es dann nicht besser wird, solltest du mal einen Rheumatologen aufsuchen.

    Wenn du noch mehr wissen möchtest. Kannst du mir ja mal Mailen.

    Gruß,
    Barbara

  4. Anzeige
  5. #4
    iris
    Gast

    Re: Rheumafaktor

    Anzeige
    Hallo Ihr!
    Ihr hört euch so nett an!
    Vielleicht könnt ihr mir erklären (kurz)
    wieso man Rheuma mit Penicillin behandelt
    und warum ich nur von mid.3 J. lese meine
    Ärztin aber 3 mon. vorsieht?
    Viele Grüße Iris
    Ich hatte mit etwa 11J. schonmal Rheuma bin mittlerweile 30 J.
    und es wurde auch mit so einer Penicillinkur behandelt allerdings weiß ich nicht mehr den Zeitraum, länger nicht.
    Der Begriff Rheumatischeviruserkrankung wurde bei der Untersuchung ausgesprochen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •