Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Kerstin33
    Gast

    Spondylose - Therapie?

    Anzeige
    Hallo!
    Habe heute vom Orthopäden Spondylose am 4. Halswirbel diagnostiziert bekommen. Meine Symptome sind Finger- und Armkribbeln (linker Daumen ist halbseitig permanent pelzig-kribbelig), stechende Schmerzen in Schulter und Oberarmen.
    Habe jetzt erstmal 6 Sitzungen in diesem Streckstuhl verschrieben bekommen, wobei mir die erste nicht wirklich gut bekommen ist (schummerig, leichtes Kopfweh und Übelkeit).
    Meine Frage ist, ob jemand Erfahrung mit diesem Gerät gemacht hat und welche Formen der Therapie am hilfreichsten sind bzw. welche es überhaupt gibt?
    Wäre schön, wenn mir jemand irgendwas darüber schreibt.
    Danke schonmal..... :-)
    lg Kerstin

  2. #2
    betti
    Gast

    Re: Spondylose - Therapie?

    Anzeige
    Liebe Kerstin,

    bei Deiner Spondylose am Halswirbel rate ich Dir zu einer Osteopathie-Behandlung. Die spürt nach altchinesischer Lehre die Störfelder im Körper auf und beseitigt sie mit zielgerichteter Massage, Drücken und Kreisen auf den jeweiligen Körperteilen.
    Ich hatte damals eine Herzklappen-Entzündung und konnte meinen rechten Arm oft nur mit Schmerzen anheben und auch nicht mehr richtig den Kopf nach rechts drehen. das hat die Osteopathin alles beseitigt!
    Oftmals machen das auch Krankengymnasten mit Zusatzausbildung. Also wichtig ist, dass derjenige tatsächlich diese Ausbildung, oder Weiterbildung mit Zertifikat gemacht hat und Du an keinen Scharlatan gerätst!
    Ich habe damals ein Rezept über 10 mal Krankengymnastik abgeliefert und brauchte für die 4 Sitzungen von ca. 30-45 Minuten nichts zuzahlen.

    Also versuch es. ich kann darüber nur Gutes berichten!

    Alles Gute für Dich, betty

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •