Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Maria
    Gast

    es geht mir gut

    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte euch von etwas positivem berichten.
    Seit ca. fünf Jahren bin ich Rheumakrank. Welche Diagnose? Verschiedene, sowiele Ärzte ich besucht habe. Ich nahm angefangen mit Volaren über Cortison und zum Schluß Mtx. Das letzt Mittel nahm ich etwa zwei Jahre bis es mir zum Halse raushing... Viele kennen das Übel. Vor einem Jahr habe ich mit dem Zeug aufgehört. Ich fing mit einem Heilpraktiker an. Diverse Mittelchen, Eigenblutterapie usw. Dann nach einer Weile suchte ich nach andernen Alternativen und bin bei Akupunktur gelandet. Ich weiß nich was wirklich geholfen hat aber ich nehme keine Schmerzmittel mehr.Keine Chemie.
    Mittlerweile gehe ich sogar jeden Tag joggen. Eine kleine Runde, die mich auf trapp bringt.
    Es geht mir gut.
    Ich habe immer noch leichte Beschwerden, aber ich bin nicht mehr von der Chemie abhängig und es geht mir besser als mit Mtx.

    Grüße an alle

    Maria

  2. #2
    Werner
    Gast

    Re: Glückwunsch !

    Hallo Maria,
    herzlichen Glückwunsch. Endlich mal jemand, der seinen Weg gefunden hat. Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.
    Vergiß aber nicht, wenigstens alle 3 Monate mal das Blut untersuchen zu lassen.

    Alles Gute und viele Grüße

    Werner

  3. #3
    knopf
    Gast

    Re: Glückwunsch !

    Anzeige
    Hallo liebe Maria,

    freut mich sehr für Dich, dass Du diesen Weg versucht und nun auch den richtigen gefunden hast.
    Wie auch Werner schon schreibt, lass regelmässig das Blut untersuchen.

    Als es bei mir vor einem Jahr angefangen hat, da bin ich auch zu einem Arzt, der alles ohne Medis gemacht hat, auch mit Eigenbluttherapie usw. Hat sehr geholfen, war schmerzfrei, bis es im Mai d. J. wieder angefangen hat (habe Lupus erythematodes). Tja, und dann hab ich halt wohl zu lange gewartet und bekam so einen Schub, das ich ins Krankenhaus musste.... leider wars so schlimm geworden, dass ich mich den Medikamenten ergeben habe (nehme zur Zeit Cortison und Quensil..) mal sehen was die Zukunft bringt.

    Auf alle Fälle wünsche ich auch Dir alles alles Gute und das Du noch viel viel joggen gehen kannst und keine Schmerzen mehr haben musst (vielleicht rennst ja mal ein paar Meter für mich mit *gg*).
    Aber es ist schön, wenn man hier auch mal solche Nachrichten zu lesen hat - das macht uns bestimmt alle wieder mehr Mut, vor allem denen, denen es zur Zeit nicht so gut geht.

    Alles Gute Maria!
    Karin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •