Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Daniela
    Gast

    Einstellung auf Enbrel

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich war heute mal wieder bei meinem Rheumadoc, um mir meine Spritzen für Hand-u. Fingergelenke abzuholen. Habe Pso.-Arthritis. Und so nebenbei erwähnte er, daß er mich ganz langsam auf Enbrel einstellen will, ich aber erst darauf vorbereitet werden müsse.

    Da er aber nur sehr wenig Zeit heute hatte, konnte er mir nichts näher dazu erklären. Naja u. wie es so ist, geht er dann für 14 Tage in Urlaub. Wenn er dann wieder da ist, steht auch schon die Verödung meiner Fingergelenke an und in der Zeit soll ich wohl vorbereitet werden.

    Kann mir jeman sagen was damit gemeint ist? Und hat schon jemand Erfahrungen mit Enbrel? Zur zeit nehme ich 15 mg MTX, Arava 20 mg- (erst seit knapp 3 Wochen, mit starken Nebenwirkungen)- u. 20mg Cortison.

    Ich hoffe sehr, daß mir dazu jemand etwas schreiben kann und bedanke mich schon mal im voraus.

    Viele liebe Grüße
    Daniela

  2. #2
    heike
    Gast

    Re: Einstellung auf Enbrel

    hallo daniela,

    ich denke mit vorbereitungen meint dein arzt, ein ausführliches
    gespräch über enbrel und diverse untersuchungen, die gemacht werden müssen, ob du enbrel überhaupt nehmen darfst.

    auch bei mir haben mtx und die anderen basismedikamente nichts
    gebracht oder die nebenwirkungen waren immens.
    seit 1 1/2 jahren bekomme ich nun enbrel und es geht mir rheumamäßig wesentlich besser. auch ich habe, unter anderem,
    pso-arthtritis.
    ich drücke dir die daumen, dass auch bei dir das enbrel die gewünschte wirkung zeigt.

    liebe grüße
    heike

  3. #3
    deMehlinger
    Gast

    Re: Einstellung auf Enbrel

    Hallo Daniela,

    bevor ich mich da auf was Neues einlassen, würde ich erst einmal einen Status in einem Rheuma-Zentrum machen lassen. Die derzeitige Behandlungsart "bringt" ja scheinbar eh nichts oder noch nichts - obwohl noch "Luft" drin wäre. Zudem - das sind keine Erkältungsmittel, die Du da bekommst - die wirken nicht unbedingt schon in 3 Wochen.

    Zu Enbrel findest Du hier auch diverse Abhandlungen von Doc Langer - entweder unter "Informationen zu Medikamenten" oder im Experten-Chat (Archiv) zu Enbrel.

    Gruß
    ALCO

  4. Anzeige
  5. #4
    Ute/1
    Gast

    Re: Einstellung auf Enbrel

    Hi Daniela,
    ich bin auch seit 1 1/2 Jahren etwa Enbrelpatientin.
    Habe auch vorher MTX bekommen. Habe aber dann auch noch eine Erkrankung der Leber bekommen und da wurde ich dann auf Enbrel umgestellt da MTX die Leber belastet und Enbrel wenige Nebenwirkungen hat. Ich kann nur sagen, mir ging es eigentlich mit MTX von den Schmerzen her besser. Ich muß jetzt zusätzlich noch Schmerzmittel nehmen.
    Sollte Dein Dok dich auf Enbrel setzen können hast Du großes Glück, da ich von meiner Rheumatologin weiß, Enbrel wird nicht mehr an jeden ausgegeben da der Stoff unter schweren Bedingungen hergestellt wird. Derzeit gibt es auch einen Aufnahmestop, hat sie mir jedenfalls gesagt. Freue Dich wie gesagt wenn Du aufgenommen wirst und habe etwas Geduld da auch dieses Preparat etwas Zeit braucht zum Wirken.

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Ute/1

  6. #5
    Matthias
    Gast

    Re: Einstellung auf Enbrel

    Anzeige
    Noch eine Anmerkung wegen der Krankenkassen:

    In Deutschland ist Enbrel noch nicht für die Psoriasis-Arthritis zugelassen, sondern nur für die cP ( wie fast immer bei neuen Medis :-( ). Deswegen liegt hier ein sogenannter OFF-LABEL-USE vor. Diesen müssen die Krankenkassen nicht bezahlen, und lehnen es auch meist ab. Es gibt aber ein Urteil des BSG, dass besagt, dass sie doch zahlen müssen, wenn
    - zugelassene Methoden nicht genügend Erfolg gezeigt haben, also z.B MTX nicht oder nur mit nicht tragbaren Nebenwirkungen gewirkt hat.
    - für diese Methode wissenschaftliche Studien oder eine Zulassung in einem anderen Land vorliegt. Beides ist durch Phase III Studien und Zulassung für Pso-Arth. in den USA gegeben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •