Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Granny
    Registriert seit
    10 2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    499
    Blog-Einträge
    1

    Frage Rheumaknoten entfernen

    Wer kann mir was über die Entfernung von Rheumaknoten am Finger berichten.
    Bringt das was und bin ich dann meine Schmerzen los?
    Für Auskünfte wäre ich echt froh.
    Danke schon mal

    Granny

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08 2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    6
    Hallo Granny,

    Ja, ich habe Erfahrungen gesammelt: Rheumaknotenentfernungen an Ellebogen links und rechts, Zeigefinger und Daumen links (3 Op's in 2000 und 2005).

    Zeigerfinger und Daumen sind nun > 1 Jahr her, habe immer noch leichte Gefühlseinschränkungen in der Fingerkuppe. Was ich aber nicht so tragisch sehe - nehme das gerne in Kauf; dafür Knoten weg. Am Finger war eine winzige Hauttransplantation notwendig. Die Haut hat der Chirurg am Unterarm entnommen. Alles in Allem bereue ich keine der OPs. Der Chirurg war der orthopädische Rheumatologe selbst, der mich behandelt. Die OPs wurden unter Vollnarkose in seiner Praxisklinik durchgeführt.

    Ich mache leider nun auch zum zweiten mal die Erfahrung, dass die Knoten an den selben Stellen (Ellebogen) wiederkommen. Habe aber keine Schmerzen, ausser bei starken Druck auf die Knoten. Sie stören mich mehr aus kosmetischen Gründen.

    Finger- und Handchirurgie ist immer eine filigrane Angelegenheit. Ich weiß, dass die Knoten besonders an den Fingerkuppen stören. Also, den Chirurgen gut aussuchen! Und mit dem Rheumatologen über mögliche medikamentöse Behandlung sprechen. Habe gehört, dass MTX im Verdacht steht, Knoten zu begünstigen.

    Bis bald!
    hotzenplotz

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Granny
    Registriert seit
    10 2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    499
    Blog-Einträge
    1

    Lächeln Danke

    Hallo Hotzenplotz,
    ersteinmal vielen Dank für dein Posting.ich war schon mal froh das du mir ein wenig helfen konntest.
    Ich muss den Knoten nicht aus kosmetischen Gründen entfernen lassen sondern weil ich einen sogenannten "schnellenden Finger" habe.Da muss auch die Fingersehne mit operiert werden.
    Ich werde mich ,wie du ja schreibst,Sicherheitshalber doch an meinen Rheumadoc wenden.

    Viele Grüsse aus Hessen

    Granny

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Sweety
    Registriert seit
    11 2005
    Ort
    Raum Cuxhaven
    Beiträge
    328

    Hey du

    Ach Granny,hast du wieder hier geschrien????

    Der Sommer ist gelaufen und da gönnt man sich doch sonst nix,oder?

    Mit Knoten kenne ich mich nicht aus,hatte ja mal Verdacht auf R-Knoten in den Händen,aber jetzt sollen es ja Zysten sein,die leider auch entfernt werden müßen!
    Ist doch mom.bestimmt sehr unpassend,wegen der Kinder,oder?

    Alles Liebe Sweety
    *Berühre den Wind und du weißt was Freiheit bedeutet*

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Granny
    Registriert seit
    10 2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    499
    Blog-Einträge
    1

    Lächeln

    Hallo sweety,
    konnte mich leider auch nicht eher melden war bei meiner Tochter.
    Ausserdem nochmal eine Woche in Ungarn.
    Irgendwie ist bei mir die Luft raus.
    Ich weiß ja das es vielen viel,viel schlechter geht,aber es betrifft ja wieder mal mich.
    sweety ,ja der sommer ist damit gelaufen,nicht traurig sein.Wird schon klappen.Ich gebe die Hoffnung nicht auf
    Habe heute mit meinem Rheumadoc telefoniert.Er hat es befürwortet das ich was machen muss.
    Nun habe ich mich an den Orthopäden gewannt der mit der Klinik und meinem Rheumadoc eng zusammen arbeitet.Er operiert nämlich die Rheumapatienten.
    Den Vorstellungstermin habe ich am 13. Sept.
    Wie geht es dir?

    Ganz liebe Grüsse

    Granny

  7. #6
    Rena12
    Registriert seit
    12 2005
    Ort
    Büdingen/Hessen
    Beiträge
    25

    Hatte diese Woche meine OP an der linken Hand

    Hallo Granny,
    letzten Dienstag bin ich meine überdimensionale Knoten/Zysten an der Hand losgeworden. Ich habe erst seit Nov 2005 eine CP, aber wohl eine sehr agressive.
    Die OP dauerte 2,5 stunden, dabei wurde ein Teil arthroskopisch und ein Teil offen operiert. Die Synovia(Gelenkinnenhaut hatte sich im gesamten Handgelenk ausgedehnt und ist über Bänder,Korpel und Knochen hergefallen. Mehrere bis zu 3cm grosse Knoten die mächtig nach aussen drückten wurden ausserdem entfernt. Die OP wurde in einer Plexusanästhesie durchgeführt und ich war unmittelbar nach der OP auf den Beinen und Kaffee trinken. Die erste Nacht war übel, aber seit Donnerstag bin ich wieder zuhause, fahre Auto, Bügle und habe wesentlich weniger Schmerzen als vor der OP, obwohl meine Hand 32 Stiche zieren. Vor allem die Morgensteifigkeit ist wesentlich kürzer.
    Ich war im klinikum Fulda, dort gibt es Handchirurgen der auf rheumatologische Deformationen spezialisiert sind. Erstaunlich war auch wie gut die Chirurgen dort über Rheuma Bescheid wissen.


    Liebe Grüsse

    rena

  8. #7
    Tanzmaus aus dem Norden
    Registriert seit
    08 2006
    Ort
    Barmstedt
    Beiträge
    128
    Anzeige
    schnellender finger ist keine große sache, da ist dann "nur" die sehen in dem gang eingeengt oder nicht mehr glatt und hakt dann immer fest,...
    diese operationen machen wir bei uns in der chirugischen praxis unter lokalanästhesie und ambulant,...
    und die rheumaknoten,... die sind bei mir bisher (hatte erst 2 oder 3) von alleine wieder weggegangen,... mein rheumadoc meinte, dass sind eben theumaknoten und die können wieder verschwinden oder bleiben, und so lange mich da nichts dran stört soll ich es so belassen,... aber das war auch schon jetzt 3 jahre her,... seither habe ich keine mehr bekommen,... oder nur noch nicht gesehen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •