Hallo ihr Mitleidenden da draußen :-)

Bei mir wurden im Februar diesen Jahres antinukleare Antikörper im Blut gefunden. Darauf folgte ein 10-tägiger Krankenhaus-aufenthalt bei welchem der Verdacht auf Lupus nicht bestätigt werden konnte. Außer diesen Antikörpern konnte nichts gefunden werden. Ich selber leide aber an diffusen Allgemeinsymptomen wie Kribbeln in Hand und Fuss, Haarveränderung und Haarausfall, Müdigkeit etc. In diesem Zustand, der manchmal schwer zu ertragen ist, schickt man mich wieder fort ohne etwas zu tun.
Ich soll in einem halben Jahr bis Jahr wiederkommen...
Gibt es Jemanden, der eine Idee hat, wie Lupus in diesem frühen Stadium gestoppt werden kann? Frühdiagnose erfolgen kann?
Es kann doch nicht sein, dass mir erst geholfen wird, wenn meine Organe beteiligt sind? Was soll ich tun?????????

Danke für eure Hilfe!!!!!