Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    christoph
    Gast

    Kopfschmerz in Intervallen; kennt Ihr das auch?

    Anzeige
    Behauptete ja, von meiner reaktiven Arthtritis genesen zu sein. Jetzt ist der Rheuma-Faktor wieder positiv und man hat halt dieses KO-Gefühl. Manchmal bin ich mir aber nicht sicher, ob ich mir einen Teil der Beschwerden herbeidenke.
    So wache ich oft mit Kopfschmerzen auf oder bekomme sie im Laufe des Mittags. Wenn ich mich intensiv auf meinen Büro-Job konzentriere, "verschwinden" sie manchmal, oft den Rest des Tages.

    Kennt ihr das bei diagnostizierter rheumatischer Erkrankung denn auch, dass man diesen Kopfschmerz in Intervallen über den Tag hat? Wenn ich am Tag vorher gründlich geraucht habe (rauche sonst nicht), geht es mir am nächsten Tag deutlich besser.

  2. #2
    Steffi
    Gast

    Re: Kopfschmerz in Intervallen; kennt Ihr das auch?

    Hallo Christoph,

    auch ich kenne diesen Kopfschmerz in Intervallen. Leide allerdings auch noch unter Migräne aufgrund einer Gerinnungsstörung.

    Bei mir ist auch schon alles untersucht worden, um auf den Grund für diese Kopfschmerz-Intervalle zu kommen, ohne Ergebnis.

    Manchmal werden die Kopfschmerzen von selbst besser, mal brauche ich ne Schmerztablette, ab und zu reicht auch ein Kaffee mit viel Zucker (igitt, mag ich sonst nicht so süß).

    Ich habe Psoriasisarthritis und Osteoporose, etc. natürlich mit negativem Rheuma-Faktor.

    Dir erst einmal gute Besserung,

    Steffi

  3. #3
    nati
    Gast

    Re: Kopfschmerz in Intervallen; kennt Ihr das auch?

    hallo, christoph


    auf zu einem internistischen rheumatologen. deine reaktive arthritis hat sich offensichtlich zu einer chronischen erkrankung entwickelt. kommt leider schon mal vor. da kannst du dann auch abklären lassen, wie es mit deiner hws aussieht und mit deinen kiefergelenken. eine cp kann auch schonmal untypisch beginnen, indem sie eben besagte gelenke befällt. also abklären lassen.
    außerdem besteht noch die möglichkeit, daß sich deine muskulatur wegen: zähne zusammen beißen und durch derart verspannt hat, daß du unter kopfschmerzen leidest.

    viel glück wünscht nati

  4. Anzeige
  5. #4
    Helmut
    Gast

    Re: Kopfschmerz in Intervallen; kennt Ihr das auch?

    Hi Christoph
    Würde wie bei mir auch ein bisschen auf HWS tippen, bei mir ziehen die Schmerzen dann von dort in die seitlichen Kopfbereiche und pendeln.
    Also helfen tut mir dann im Extremfall nur Katadolon, entspannend wirkt eine Kopfmassage und leichte Musik.
    Probiere es mal aus. Gruß: Helmut

  6. #5
    Mecki
    Gast

    Re: Kopfschmerz in Intervallen; kennt Ihr das auch?

    Anzeige
    Hi Christoph,

    ich kenne diese Schmerzen zur Genüge. Bei mir ist es auch die HWS und nicht nur die cP. Wenn dann noch dazu ein starker Druck auf die Augen kommt, dann ist es bestimmt die HWS. Bei leichten Schmerzen mache ich auf der Stirn Akkupressur und wenn das gar nicht mehr hilft, nehme ich 2 Ass 500, lege mich für ca. 45 Minuten in das verdunkelte Schlafzimmer und dann geht alles wieder besser.

    Liebe Grüße Mecki

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •