Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lederlon

  1. #1
    Norbert Jarzombek
    Gast

    Lederlon

    Anzeige


    Moin leeve Lüüd,

    in vielen - wenn nicht sogar in allen -
    Rheumakliniken und -stationen auch über
    die deutschen Grenzen hinaus gibt es große
    Probleme bei der Beschaffung des zur
    Punktierung größerer Gelenke benötigten
    Kortisonpräparats

    -------- Lederlon 20 mg ---------(Spritzen).

    Daher werden zurzeit die Punktierungen mit
    Ersatzkortisonpräparaten durchgeführt, was zur
    Folge hat, dass bei einigen Patienten ein
    Rezidiv dem anderen folgt.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Kennt ihr noch irgendwelche Bezugsquellen für
    Lederlon 20 mg (Lederlon 5 mg ist noch verfüg-
    bar)?

    Liebe Grüße
    Norbert

  2. #2
    Sandra
    Gast

    Re: Lederlon

    Hallo,

    bin bei der Suche nach Lederlon auf deine Mail hier gestossen.
    Brauche es unbedingt auch für bzw. gegen meine Oligoarthritis am Knie und möchte nichts neues auspropieren, zumal ich eben auch von schlechten Erfahrungen mit alternativen Kortikoiden gehört habe!
    Hast du Antwort von jemandem bekommen? Wenn ja, wäre es wahnsinnig lieb, wenn du mir dann helfen könntest!
    Ich habe zwar eine Bezugsquelle gefunden- www.docmorris.com- doch der Hersteller ist nicht die Fa. Lederle und kommt aus den Niederlanden! Ich weiss nicht, ob man dem Ganzen trauen sollte, denn schließlich lässt man sich ja nicht jedes x-beliebige Gepansch ins Knie spritzen, oder:-)?
    Ich hoffe du warst vielleicht erfolgreicher bei der Suche als ich und würde mich sehr über Antwort freuen,
    Bis dann
    Sandra

  3. #3
    Sandra
    Gast

    Re: Lederlon

    Anzeige
    Hallo,

    bin bei der Suche nach Lederlon auf deine Mail hier gestossen.
    Brauche es unbedingt auch für bzw. gegen meine Oligoarthritis am Knie und möchte nichts neues auspropieren, zumal ich eben auch von schlechten Erfahrungen mit alternativen Kortikoiden gehört habe!
    Hast du Antwort von jemandem bekommen? Wenn ja, wäre es wahnsinnig lieb, wenn du mir dann helfen könntest!
    Ich habe zwar eine Bezugsquelle gefunden- www.docmorris.com- doch der Hersteller ist nicht die Fa. Lederle und kommt aus den Niederlanden! Ich weiss nicht, ob man dem Ganzen trauen sollte, denn schließlich lässt man sich ja nicht jedes x-beliebige Gepansch ins Knie spritzen, oder:-)?
    Ich hoffe du warst vielleicht erfolgreicher bei der Suche als ich und würde mich sehr über Antwort freuen,
    Bis dann
    Sandra

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •