Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: danke

  1. #1
    anke
    Gast

    danke

    Anzeige
    hi alle zusammen,

    ich danke euch!!! es hat (tut es immer noch) mich sehr gerührt soviel anteilnahme, zuspruch und wünsche, sowie hilfe zu bekommen und es ist ein schönes gefühl zu wissen, dass ich damit nicht alleine bin. morgen fahre ich nach hannover und hoffe, dass man mir sagen kann, wie es jetzt weitergeht. für alle hundebesitzer, die mir was zu ihren geschrieben haben, ja, ihr habt recht, hunde sind gute therapeuten und nehmen einen so wie man ist. wenn es halt nur langsamm geht, na dann halt langsamm und wenn ich wiedermal ewig über der toilette hänge um meinem magen ad zu sagen, trösten sie mich hinterher) wenn sie könnten würden sie mir wahrscheinlich auch noch den tee machen. sie sorgen dafür, dass egal wie es mir geht, ich spazieren gehe und mit ihnen tobe und somit für augenblicke das gefühl habe, die welt ist schön und ständig über die beiden lachen muss, da sie viel blödsinn anstellen (tom ist labi/schäfermix und gerade ein jahr alt geworden und asta ist ca. 5-6 jahre alt und terri/ münsterländermix. aber nichts desto trotz habe ich noch eine menschliche therapeutin, die mir hilft mein leben weiterhin zu bewältigen, da ich mal von der gesundheit abgesehen, eine ziemlich schlimme kindheit und jugend hatte, was wohl auch mit all den erkrankungen zusammenhängt. also nochmals danke und bis bald.

    anke

  2. #2
    Angie
    Gast

    Re: lieb von Dir!

    Hallo Anke,
    juhuuuuh, Du hast u.a. einen Münsti-Mix! Wir haben u.a. eine Große Münsterländerin namens Maxi (weil sie so groß ist). Ja, hast Recht: Die Viecher sind Balsam für die Seele! Sie sind so herrlich ehrlich und lieben uns bedingungslos.
    Ist wohl häufig so, dass Rheumatiker eine nicht besonders glückliche Kindheit und Jugend hatten. Auf mich trifft das ebenfalls zu. Und oft denke ich, dass wir uns mit unseren Autoimmunerkrankungen in irgendeiner Weise bestrafen für etwas, was wir ja überhaupt net verbrochen haben. Wie Du sagst: Offenbar haben die vielen schweren Erkrankungen etwas mit der eigenen Vergangenheit zu tun.
    Falls Du Lust hast, mir mal zu mailen, würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße aus Tirol
    von Angie

  3. #3
    Dadja
    Gast

    Re: lieb von Dir!

    Anzeige
    hallo,
    du sprichst mir aus der Seele, ich habe hier auch schon viel Hilfe bekommen. Ich finde es auch Klasse wie sich alle hier bemühen den anderen zu helfen. Mir geht es momentan super ich habe mein corti auf 2 mg reduziert und überlege auch mir einen Hund zuzulegen. Ich hatte als Kind einen Schnauzer, jetzt würde ich lieber einen kleineren Hund, weiss aber nicht welche Rasse. Ich hätte gerne ruhigen Hund der auch ohne Leine laufen kann. Mein Schnauzer war ein wenig stressig und ohne Leine ging es mit ihm nicht. Mal sehen...
    Alles liebe und Grüsse an Alle
    Dadja

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •