Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Steffi
    Gast

    Osteoporose T-Score -3.9?

    Anzeige
    Hallo,

    ich habe cP und Osteoporose. Nun wurde ein Wert, d. h. T-Score von -3.9 für die Osteoporose festgestellt. Weiß jemand, was das bedeutet? Bin 36 Jahre alt und habe Osteoporose seit 6 Jahren,
    cP seit etwa 4 Jahren. Für Eure Antworten danke ich im voraus.

    Liebe Grüsse, Steffi

  2. #2
    Georg
    Gast

    Re: Osteoporose T-Score -3.9?

    Hallo Steffi!
    Ich bin auch 36, habe MB und osteoporose. Sie wird aber bei mir in % des Normalwertes gemessen. Frage doch mal den Arzt, er muß Dir das erklären. Allerdings bekomme ich seid ca. 2 jahren Fosamax und Calcium 1000Mg mit Vitamin D3, und es ist bei mir etwas besser geworden. Versuch doch auch mal.
    Viel Glück
    Georg.

  3. #3
    Steffi
    Gast

    Re: Osteoporose T-Score -3.9?

    Hey Leute, fragt doch mal Hannes. Der schickt euch bestimmt auch eine gute Erklärung. Siehe unter Erfahrungsaustausch 10.07.01 Osteoporose trotzdem klicken.

    So wie ich das sehe, fehlen dir 39% (einfach Komma weg).

    Gruß Steffi N.

  4. Anzeige
  5. #4
    Priv.Doz.Dr.med. H.E. Langer
    Gast

    Re: Osteoporose T-Score -3.9?

    Anzeige
    Normalerweise halte ich mich aus dem Erfahrungsaustausch heraus, versuche andererseits aber auch, größere Katastrophen zu vermeiden.

    Wir haben festgestellt, daß Osteoporose auch für rheuma-online ein sehr wichtiges Thema wird. Wir planen deshalb, dazu eigene Seiten zu erstellen. Dies wird allerdings noch etwas Zeit brauchen. Vorab folgendes zum T-Score:

    Der T-Score gibt an, wie stark bei einer jeweiligen Person die Knochendichte von der Knochendichte junger gesunder Erwachsener abweicht. Der Wert ist die sogenannte Standardabweichung, also ein Maß aus der Statistik.

    Der T-Score ist wichtig, da er nach den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO)erstens für die Diagnose und zweitens für die Frage einer notwendigen Therapie entscheidend ist.

    Nach WHO liegt eine manifeste Osteoporose bei einem T-Score kleiner / gleich - 2,5 vor. Ein T-Score von -3.9 entspricht damit einer schweren, auf jeden Fall behandlungsbedürftigen Osteoporose.

    Nach derzeitiger Expertenauffassung sollte bei manifester Osteoporose neben ausreichender Versorgung mit Calcium und Vitamin D3 (4 x 250 mg Calcium pro Tag, 1.000 E Vitamin D3 pro Tag) eine Therapie mit einem Medikament aus der Gruppe der ersten Wahl erfolgen (in erster Linie mit sogenannten Bisphosphonaten der neuen Generation, z.B. Alendronat oder Risedronat).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •