Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Kerstin
    Gast

    Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Anzeige
    Hallo Ihr Lieben,
    also.. habe nun schon reichlich an meinen Zähnen machen lassen - unter anderem eine Wurzelbehandlung sowie 3 gezogen :-(
    Nun habe ich genau seit dem zähne ziehen das Problem das sich mein rheumatischer Zustand verschlechtert hat. Trotz Enbrel, durch das ich die letzten Wochen so fit war wie früher.. hmm . Meine Vermutung ist, das die Zahnbehandlung meinen Körper - sprich Immunsystem - so beansprucht hat, das die Krankheit darunter zu leiden hat. Habt Ihr damit auch Erfahrungen gemacht ?
    Dann noch was : Habe immer mehr Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, etc... ich weiss ich bräuchte ein neues Bett. Die matratze ist zu weich und das Bett sehr tief - habe da richtig Probleme aufzustehen - was eh schon schwierig ist. Bekomme eine geringe Rente, den Rest Sozialhilfe.. an wen wende ich mich um an ein neues krankheitsgerechtes Bett zu kommen - denn ich kann mir das nicht leisten.. hat da auch jemand einen Rat ?
    Ich danke euch :-)
    Kerstin

  2. #2
    Düsi
    Gast

    Re: Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Hi Kerstin,
    du bekommst doch Sozialhilfe.
    Frag doch mal das Sozialamt,ob sie dir eine Matraze oder Bett finanzieren.
    """Weil für eine gebrauchte Waschmaschine oder Herd gibt es auch Geld."""
    Dein Arzt kann dir doch bestimmt eine Empfehlung schreiben, das eine neue Matraze oder für dich das beste ist.
    Wenn das nicht klappt geh zur Carittas in deiner Nähe die helfen ab und zu auch weiter.
    Vor allem wenn es der Gesundheit dient.
    Wünsch dir ganz viel Glück und melde dich wieder.
    Grüßle Manuela

  3. #3
    Tanja
    Gast

    Re: Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Hallo Kerstin,

    die Matratze und das Bett betreffend, solltest Du einen Antrag beim Sozialamt stellen. Gleichzeitig solltest Du ein Attest von Deinem Rheumadoc einreichen, wo drin steht, dass Du aufgrund des Rheumas ein enstprechend hohes Bett mit Matratze und ggf. Lattenrost benötigst. Eventuell musst Du für eine Stellungnahme zum Amtsarzt (Gesundheitsamt).

    Grüße Tanja

  4. Anzeige
  5. #4
    klaudo
    Gast

    Re: Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Hallo Kerstin,

    ich habe mein 40 cm hohes Bett durch das Auflegen einer Matratze auf 50 cm "gehievt" und komme damit gut zurecht. Ausserdem ist eine Matratze preiswerter als ein ganzes Bett.

    Bezüglich Zahnbehandlungen: solltest Du auch Cortison nehmen empfehle ich Dir, vor zahnärztlichen (oder anderen) Eingriffen die Dosis für einen oder zwei Tage zu erhöhen. Das kann man ohne weiteres tun und so übersteht man diese Sachen auch wesentlich besser.

    MfrGr

    klaudo

  6. #5
    Isi/Neuss
    Gast

    Re: Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Hallo Kerstin!

    Kennst Du jemanden, der mit Alu umgehen kann und kostengünstig an Material kommt? Dann lasse Dir ein Bett bauen (im Freundes- oder Bekanntenkreis gibt es sicherlich jemanden, der handwerk- liches Geschick hat). Ich hatte mal ein Bett aus Aluminium, das war schön hoch, daß ich es sogar zum Wäsche zusammen legen benutzt habe, weil ich mich nicht so bücken musste, wie am Tisch o.ä. Als Unterlage für die Matratze nimmt man Sperrholzplatten, in die einfach ein paar Löcher gebohrt werden, damit die Matratze von unten lüften kann. Und wg. einer neuen Matratze solltest Du wirklich zum Sozialamt gehen, die übernehmen ja nun tatsächlich Gardinen, Waschmaschine und einen Teil der Tel.-Kosten. Da weiß ich von einer Freundin.
    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und Du hast jemanden, der Dir vielleicht ein neues Bett bauen kann.

    Isi

  7. #6
    Unimaus
    Gast

    Re: Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Also es klingt vielleicht banal was ich jetzt schreibe: Aber mein Mann und ich hatten auch viel zu weichen Matratzen und wir haben die rausgeworfen und uns die aufgerollten Matratzen im Aldi gekauft. Die sind super und ich als Cplerin kann obwohl sie sehr hart sind, prima drauf schlafen.
    Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit - ein preiswerte fürs Sozialamt und für Dich liebe Kerstin.

    Alle lieben Wünsche an Dich und alle die das lesen
    Unimaus/Irmi

  8. #7
    betty
    Gast

    Re: Brauche mal wieder euren Rat und Erfahrung

    Anzeige
    Liebe kerstin, also deine zahnarzt-Probleme kenne ich. Hört sich verdammt nach SLE an, oder CP, was ich auch habe....
    Eigentlich soll man dann bei größeren Eingriffen (bei uns schon normale etwas tiefere Bohrungen)sich ein Antibiotikum geben lassen. Wenn Du Cortison nimmst, ist Dosiserhöhung für ca. 5 Tage eine Möglichkeit.

    Ich habe mir gerade eine Latexmatraze gekauft und schlafe wunderbar darauf. Also, wenn es klappt mit der Sozialamt-Übernahme dann laß doch Deinen Arzt eine Latex-Matraze (5-Zonen-Stift-Latexkern)attestieren.
    Da wacht man am Morgen so gut wie schmerzfrei auf!
    Alles Gute und viel Erfolg wünscht Dir betty

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •