Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Düsi
    Gast

    Ganglion und Spondylarthritis

    Anzeige
    Hi Leute,
    ich habe seit fünf Tagen zwei Ganglione am rechten Handgelenk.
    Habe Spondylarthritis.Nehme seit zwei Wochen keine Medis mehr auf anraten des Arztes.Woher kommt so ein Ganglion.Und wie behandelt man es wenn Schmerzen auftreten.
    Hat irgend jemand schon einmal eins gehabt?

    Grüßle Manuela

  2. #2
    Ann-Kathrin / Thischa
    Gast

    Re: Ganglion und Spondylarthritis

    Hallo Manuela,

    ich habe Ganglien regelmässig bei Medi-Reduktionen u.a., allerdings fast immer am Ellbogen und manchmal an den Patellaansätzen, also Knie. An den Handgelenken hab ich immer Schleimbeutelschwellungen/Bursitis.
    Meistens beachte ich die Ganglien einfach nicht weiter, da sie nach zwei, drei Tagen von selber wieder weggehen. Man muss halt entsprechende Bewegungen vermeiden. Ansonsten hilft Voltaren Emulgel recht gut, vor allem wenn du eine Wärmepackung machst (Voltaren auf Ganglion, darauf Frischhaltefolie, darüber eine Mullbinde o.ä.)....dadurch wirkt die Salbe besser. Innerlich medikamentier ich mich bei Ganglien aber nicht.

    HTH und weiterhin nur das Beste,
    atti

  3. #3
    renti/lara
    Gast

    Re: Ganglion und Spondylarthritis

    hallo düsi,
    ich habe schon an beiden handgelenken die ganglions gehabt. das 1. ist schon 30 jahre her. es kam immer wieder und verschwand auch wieder, bis es eines tages blieb und ich die finger nicht mehr rühren konnte. bei mir wurde es dann operiert und seit dem habe ich ruhe. das 2. kam dann an der anderen hand, vor ca. 12 jahren, das lag dann so blöd an auch an einer sehne an, dass ich es vor schmerzen nicht mehr aushielt und ich hatte sehr starke einschränkungen in den bewegungen. da wir damals selbstständig waren und die kinder noch klein, habe ich alle möglichen behandlungen machen lassen. es half alles nichts. es wurde auch operiert, seid der zeit habe ich auch ruhe. die anderen krankheiten wurden bei mir erst vor 2 jahren diagnostiziert.
    übrigens, die operationen waren nicht schlimm und nach krankengymnastik konnte ich die hände bald wieder normal belasten.
    wie in der heutigen zeit damit umgegangen wird, weiss ich nicht.
    wollte dir nur meine erfahrungen mitteilen.
    dir alles gute und schmerzfreie zeit wünscht
    lara

    ps.: zu der frage, woher die kommen, konnte mir kein arzt eine befriedigende antwort geben

  4. Anzeige
  5. #4
    Gisela
    Gast

    Re: Ganglion und Spondylarthritis

    Hallo Manuela,
    sowas hatte ich auch mal, etwa zwei Jahre lang - erbsengroß und schmerzlos unterhalb des rechten Daumenballens. Dann ist es nach längerer körperlicher Anstrengung auf gut Kirschengröße angeschwollen, fühlte sich prallelastisch an und wurde ziemlich schmerzhaft. Mein Hausarzt meinte, man müsse es operieren, da es nicht von allein verschwinden würde. Vorher könne man versuchen, es zwischen zwei Daumen zu zerdrücken, was ich aber nicht zugelassen habe - war mir einfach zu grauslich.
    Ich habe dann einfach Voltarengel draufgeschmiert, fleißig meine Handgelenksbandagen getragen, da ich zusätzlich eine Sehnenscheidenentzündung hatte und nach einigen Wochen ist das Teil von selbst verschwunden. Vielleicht ist es geplatzt oder hat sich irgendwie zurückgebildet. Die Stelle, wo es saß, blieb allerdings etwas druckempfindlich.

    Ein Ganglion, auch Hygrom oder Überbein genannt, ist eine flüssigkeitsgefüllte Ausstülpung der Gelenkkapsel. Warum man es bekommt, weiß ich auch nicht - schätze aber mal, dass Faktoren wie Überbeanspruchung des Gelenks oder auch Bindegewebsschwäche eine Rolle spielen. Es heißt, dass nach Operationen diese
    Ganglien erneut auftreten können, möglicherweise an anderen Stellen.

    Gruß, Gisela

  6. #5
    Eva
    Gast

    Re: Ganglion und Spondylarthritis

    Hallo Manuela,
    ein Ganglion hatte und habe ich auch. Bis jetzt sind sie immer wieder von alleine verschwunden und waren meist nur druckempfindlich.

    Unter www.m-ww.de/krankheiten/orthop_erkrankungen/ganglion.html ist das Ganglion beschrieben. Dort kannst Du auch nachlesen woher es kommt.

    Gruß Eva

  7. #6
    Düsi
    Gast

    Re: Ganglion und Spondylarthritis

    Anzeige
    Hi Ihr
    vielen lieben Dank für eure Antworten.
    Habe die Körnerkur schon ausprobiert und es hat ein bißchen geholfen.Den Rest probiere ich auch noch aus.

    Liebe Grüßle manuela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •