Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Faith
    Gast

    Anlaufschwierigkeiten?

    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe Mischkollagenose&Raynaud. Die Medikamente(Cortison etc.) vertrage ich eigentlich ganz gut. Doch habe ich das Problem, dass ich nach dem Aufstehen meistens erst 1-2Stunden brauche, bis ich "wach" bin.
    Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps, wie ich meinen Kreislauf in Schwung kriege oder wie ich die Müdigkeit "verschwinden" lassen kann?
    Freundliche Grüße!

  2. #2
    Nutella
    Gast

    Re: Anlaufschwierigkeiten?

    Hi,

    ich weiss wovon du redest. geht mir morgens auch nix anderst, wobei es bei mir meistens nur ne stunde dauert.
    ich löse es indem ich mir den wecker früher stelle als nötig.
    ich lege mir meistens die wäsche am abend zuvor raus. weil sonst dauert es zu lange, wenn ich morgens noch ko bin.
    naja dann ab unter die dusche usw. gönne mir aber nach dem duschen immerso 15 min ruhepause, wo ich dann mein kakaochen schlürfe. und dann ab abtrocknen und anziehen. und raus aus dem haus. und wenn ich mal morgens ned rausmuss, dann versuche ich zumindest zu telefonieren, weil danch bin ich wach
    naja so mach ich damit ich wach werde. ach ja und am wochenende bleiben wir auf alle fälle eine halbe stunde liegen.

    viele grüße
    Natascha

  3. #3
    Kathy
    Gast

    Re: Anlaufschwierigkeiten?

    Hallo Faith !
    Ja das leidige morgendliche Aufstehen hat es einfach in sich.Mein Wecker klingelt 5.45 Uhr und nach mehrfachen Versuchen tümmele ich mich dann ca.6.20 Uhr aus dem Bett.
    Im Moment fange ich erst 8 Uhr ( eine halbe Stunde später ) an zu arbeiten und genieße die letzten 20 Minuten,wenn meine Mädels aus dem Haus sind.
    Habe wie Du eine Mischkollagenose mit Raynaud-Symtomatik an Händen und Füßen.
    Vor einem Jahr ( vielleicht benötigen wir einfach unseren Winterschlaf),habe ich 2 Tage durchgeschlafen.Meine Augen fielen immer wieder zu.Das war der Anfang eines neuen Schubes ,der mich fast 6 Wochen zu Hause bleiben ließ.
    Im Moment genieße ich fast täglich meinen Mittagsschlaf,dann bleibt zwar der Rest liegen aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit.
    Übrigens,solche anregenden Getränke wie Red Bull habe ich mal versucht,kann trotzdem schlafen.
    Am Morgen mehr als 1 Tasse Kaffee,dann kommen die Schweißausbrüche vom "Korti-Kiffen"+ L-Thyroxin und danach ganz langsam in Richtung Bad......Alles braucht seine Zeit.
    Wenn Du Lust hast,maile mir ruhig unter angegebener Adresse.
    Für Morgen einen ruhigen Anfang,herzl.Morgenmuffelgrüße Kathy

  4. Anzeige
  5. #4
    Lüttgenau
    Gast

    Re: Anlaufschwierigkeiten?

    Liebe Kathy!
    Ich habe im Bekanntenkreis ein junges Mädchen mit den gleichen Symptomen, wie sie beim Raynaud-Syndrom aufgeführt werden. Könntest Du mir vielleicht einmal kurz schreiben, wie man genau Raynaud diagnostiziert und ob es vielleicht eine Spezialklinik gibt.
    Vielen Dank
    C.Heider

  6. #5
    Kathy
    Gast

    Re: Anlaufschwierigkeiten?

    Anzeige
    Hallo....,zum Raynaud bei mir gibt es folgendes zu sagen :
    angefangen hat alles mit einem Inlinersturz-kurz darauf starb mein linker Mittelfinger ab,er wurde aufeinmal ganz weiß.
    Ca. 14 Tage später war genau dieser Finger in einer Turnstunde involviert(er bekam ziemlich heftig den Ball zu spüren ).Dann ging alles zügig weiter,beim Umzug meiner Schwägerin half ich putzen und hier ( es war Hochsommer ) wurden im warmen Wasser alle Finger erst weiß,es tat weh,dann blau und nach 10 Minuten erfolgte wieder eine Durchblutung und sie sahen hellrot aus.Die Finger sind außerdem geschwollen,aus meinen so zarten Fingern sind richtige Wurstfinger geworden.Man gewöhnt sich ja an alles,so scherze ich heute über meine " Klopfoten ".
    Meine Hände sehen nicht aus,wie bei einer Frau im Alter von 36 Jahren,sie sind faltig ,runzlig,ziemlich kalt und entsprechen dem Alter einer 70-jährigen.Mit den Zehen verlief alles ähnlich.Anfangs verschrieb mir mein Hausarzt Pedilat Tr.,sie trieben aber den Blutdruck sehr weit nach unten.Im Moment nehme ich noch Cortison,dadurch ist der Raynaud nicht mehr so stark ausgeprägt.Angenehm sind in dieser Jahreszeit heiße Getränke ( man kann so den Körper von innen erwärmen).
    Hast Du eine Fax Nr.? Ich könnte Dir noch ein Merkblatt über das Raynaud Phänomen faxen(alles zu mailen läßt die Finger wieder absterben).Herzliche Grüße an Deine Freundin Kathy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •