Wie ist es mit Methotrexat und Alkohol? Darf ich mal ein Bier oder ein Glas Wein trinken?

Unter einer Behandlung mit Methotrexat kann es manchmal zu einem Anstieg der Leberwerte kommen. Diese werden deshalb auch regelmäßig kontrolliert. Wenn ich zusammen mit der Methotrexat-Gabe oder Methotrexat-Einnahme Alkohol trinke, erhöht sich das Risiko, daß die Leberwerte ansteigen. Andererseits muß man unter einer Behandlung mit Methotrexat nicht zum Abstinenzler werden und ganz auf Alkohol verzichten.

In der Praxis haben sich zur Frage Methotrexat und Alkohol folgende Empfehlungen bewährt:

Die größte Menge des Methotrexat wird am ersten Tag nach der Einnahme oder der Gabe der Spritze wieder ausgeschieden. Methotrexat wird aber im Stoffwechsel des Körpers auch umgebaut. Dabei entsteht eine Substanz, die dem Methotrexat ganz ähnlich ist und auch so ähnlich wirkt wie Methotrexat (man nennt dies ein wirksames Stoffwechselprodukt oder einen wirksamen Metaboliten). Dieser wirkt zum größten Teil am zweiten Tag nach der Methotrexat-Einnahme ausgeschieden, so daß sich, grob gerechnet, 48 Stunden nach der Einnahme von Methotrexat keine wesentlichen Mengen der Substanz oder ihres wirksamen Stoffwechselproduktes mehr im Körper befinden. Theoretisch und nach der praktischen Erfahrung befindet man sich damit weitgehend auf der "sicheren Seite", wenn man am Tag der Methotrexat-Einnahme bzw. Methotrexat-Spritze sowie bis 48 Stunden danach völlig auf Alkohol verzichtet (eine Ausnahme ist der ganz unerwartetete hohe Lottogewinn, auf den man in diesem Falle dann doch mit einem Glas Sekt anstoßen darf).

Für das tägliche Leben bedeutet diese Empfehlung, daß man sich zusammen mit seinem Arzt genau überlegen sollte, an welchem Wochentag "Methotrexat"-Tag ist. So bewährt es sich nicht, Dienstag zum Methotrexat-Tag zu machen, wenn man immer am Mittwoch Kegelclub ist. Auch ist Methotrexat freitags tendenziell eher ungünstig, da am Wochenende eher mal Einladungen oder Feiern sind, an denen man zwar nicht umbedingt Alkohol trinken muß, an denen man aber andererseits auch frei in der Entscheidung sein möchte, etwas mitzutrinken.

 

Autor: Priv. Doz. Dr. med H. E. Langer
Letzte Änderung: 31.05.2012

Anzeige
Anzeige
Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste