Anzeige

Akademische Wissenschaft und Industrie als Partner? Internisten sehen Nachholbedarf bei Translationsforschung.

Nach 12 Monaten Studienzeit konnten die Daten von 168 Patienten mit Kniegelenkarthrose ausgewertet werden. Unter Sprifermin wurde eine statistisch signifikante, dosisabhängige Besserung des Verlustes der Knorpeldicke im Kniegelenk und der Verschmälerung des Gelenkspaltes im quantitativen Kernspintomogramm beobachtet. Sicherheitsprobleme tauchten nicht auf.

 

Wer über Ostern ein dringendes Arzneimittel benötigt, der erreicht über die Telefonnummer 22 8 33 die nächstgelegene Notdienstapotheke. Auch mit Hilfe einer App lassen sich die Notdienste inzwischen finden.

Mittwoch, 16.04.2014

Gründonnerstag – Grüne Sauce!

Kennen Sie das Gericht, das auch Frankfurter Grüne Sauce genannt wird und traditionell – zumindest bei uns – am Gründonnerstag auf den Tisch kommt?

Den Beruf meistern, gute Arbeit leisten und dafür Anerkennung finden – dass das auch mit Rheuma möglich ist, stellen viele Menschen in Deutschland bereits Tag für Tag unter Beweis. Damit gute Beispiele Schule machen und andere zum Nachahmen anregen, verleiht die Initiative RheumaPreis auch in diesem Jahr den RheumaPreis an Menschen, die einen Weg gefunden haben, mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen beruflich aktiv zu sein. Auch Auszubildende und Studierende können teilnehmen!

 

 

Eine laufende Nase, gereizte Schleimhäute, juckende Augen und Atembeschwerden - bei Symptomen dieser Art vermuten viele Betroffene vor allem im Frühjahr eine Pollenallergie. Doch oft ist das Testergebnis trotz Beschwerden negativ. Experten vermuten, dass eine chemische Reaktion der Pollen mit Feinstaub die Beschwerden verursacht. Nachweisbar durch einen Allergietest ist dieses Phänomen jedoch bisher kaum.

Die Ergebnisse dieser Studie der «Adequate Treatment of Osteoporosis (A-TOP) Research Group» mit 1.585 Osteoporose-Patientinnen zeigen, dass ein niedriger Serum 25(OH)D Spiegel eine Determinante für die Lebensqualität ist – und zwar unabhängig von anderen konventionellen Faktoren, die die Lebensqualität reduzieren können.

 

Wissenschaftler des «British Society for Rheumatology Rheumatoid Arthritis Register» stellen in ihrer aktuellen Publikation in «Annals of the Rheumatic Diseases» fest: Das Hinzufügen von TNF-Inhibitoren zu einer bestehenden Therapie mit traditionellen Disease Modifying Anti-Rheumatic Drugs (DMARDS) führt nicht zu einer Veränderung des Krebsrisikos bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA).

Bereits zum achten Mal schreibt die Pfizer Pharma GmbH die Förderpreise für den Bereich Rheumatologie aus. Interessierte Forschungsgruppen sind aufgerufen, sich mit Projekten zur Inhibition des Tumor-Nekrose-Faktor(TNF)-α bis zum 1. Mai 2014 zu bewerben. Die besten Forschungsprojekte, die mit bis zu 60.000 € gefördert werden, werden durch ein unabhängiges internationales Expertengremium in einem anonymisierten Verfahren ermittelt. Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh), der vom 17. - 20. September 2014 in Düsseldorf stattfindet.

 

Methotrexat reduzierte in dieser Studie im Vergleich zu Placebo die Schmerzen der Kniearthrose signifikant und verbesserte die Synovitis sowie die körperliche Funktionsfähigkeit (ebenfalls signifikant). Die Autoren kommen daher zu der Schlussfolgerung, dass Methotrexat eine geeignete Option in der Behandlung von Schmerzen und Entzündung bei einer Kniegelenkarthrose darstelle.

Starke Schmerzmittel, die über einen längeren Zeitraum gegen chronische Schmerzen eingenommen werden, haben den gleichen Effekt wie eine Behandlung ohne Medikamente. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Meta-Analyse von Wissenschaftlern der Charité – Universitätsmedizin Berlin und der Technischen Universität Darmstadt...

Wer ein Rezept einlöst, der wird die Apotheke möglicherweise mit einem ihm bisher unbekannten Präparat verlassen. Grund hierfür sind die neuen Rabattverträge großer Krankenkassen, die seit dem ersten April bundesweit gelten.

Dimethylfumarat blockiert den Rezeptor und hemmt die Einwanderung von Entzündungszellen ins zentrale Nervensystem

 

 

Die «Osteoarthritis Research Society International (OARSI)» hat eine neue, evidenzbasierte Leitlinie veröffentlicht, die erstmals auf Patienten mit unterschiedlichen Ausprägungen einer Arthrose sowie eventuellen Begleiterkrankungen abgestimmt ist. Mit diesen Empfehlungen soll eine bessere personalisierte Therapie ermöglicht werden.

Patienten mit regelmäßiger körperlicher Bewegung vor Beginn einer rheumatoiden Arthritis profitieren möglicherweise von einem leichteren Krankheitsverlauf – ein weiterer Hinweis auf die positiven Effekte körperlicher Aktivität auf entzündliche Erkrankungen - so schwedische Wissenschaftler unter Federführung des Karolinska Instituts, Stockholm in «Annals of the Rheumatic Diseases».

 

Menschen mit Plaque-Psoriasis haben ein großes Informationsbedürfnis. Ergänzend zu den Beratungsgesprächen können Ärzte ab sofort ihren Patienten ein praktisches und unterhaltsames Hilfsmittel ans Herz legen.

Keine gute Nachricht für Fleisch-Liebhaber: Um die fortschreitende Erwärmung der Erde zu bremsen, könnte künftig auch eine Umstellung unserer Ernährungsweise nötig sein. Denn essen wir weiter so viel Fleisch und Milchprodukte wie bisher, dann werden sich die weltweiten Emissionen aus der Landwirtschaft bis 2070 verdoppeln, wie schwedische Forscher jetzt vorrechnen.

 

 

Mit zunehmendem Alter der Bevölkerung stellt sich die Frage, ob es Unterschiede beim Verlauf chronischer Erkrankungen zwischen jüngeren und älteren Patienten gibt. Zumindest für die rheumatoide Arthritis bzw. undifferenzierte Arthritis bei Krankheitsbeginn konnten die Wissenschaftler aus der Schweiz und Deutschland nicht feststellen, dass die entzündlichen Gelenkerkrankungen altersabhängig unterschiedlich verliefen.

Zum 1. Januar 2015 wird der allgemeine Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung von 15,5 Prozent auf 14,6 Prozent abgesenkt. Die Hälfte, nämlich 7,3 Prozent trägt der Arbeitnehmer, die andere Hälfte trägt der Arbeitgeber. Der bisherige Sonderbeitrag von 0,9 Prozent, den Arbeitnehmer bislang allein zahlen, wird gestrichen, genauso wie der pauschaler Zusatzbeitrag, den die Krankenkassen bisher erheben konnten.

Bei den drei Behandlungsstrategien mit traditionellen Heilmitteln aus Fisch- und Borretschsamenöl wurde nach 9 Monaten eine vergleichbare, klinisch aussagekräftige Besserung der Symptome festgestellt, die dem Abgleich der Daten aus dem CORRONA Register stand hielt, und bis zum Studienende nach 18 Monaten andauerte.

Rheuma von A-Z

Unser Rheumalexikon mit über 600 Einträgen zu Erkrankungen, Therapien und rheumatologischen Fachbegriffen.

Anzeige
Anzeige
Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste