Freischaltung metex-Bereich

Die folgenden Seiten enthalten Informationen über den metex® PEN und die metex® Fertigspritze. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland dürfen wir diese Informationen leider nur denjenigen Patientinnen und Patienten zugänglich machen, die bereits mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt werden.

Wir möchten Sie daher bitten, durch Angabe der sogenannten Chargennummer Ihres PENs oder Ihrer Fertigspritze nachzuweisen, dass Sie bereits mit einem metex® Produkt behandelt werden. Die Chargennummer ist eine 7-9 stellige-Kombination aus Ziffern und Buchstaben, die Sie unter der Angabe Ch.-B. seitlich aufgedruckt auf der Verpackung Ihres metex® Produktes finden können. Auf der nachstehenden Abbildung wird durch den roten Pfeil die Stelle der Faltschachtel markiert, an der die Chargennummer aufgedruckt wurde.

Bitte tragen Sie die Chargennummer Ihres metex® PEN oder der metex® Fertigspritze in das folgende Feld ein.

Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste