Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 26 von 26
  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von Sprodde
    Registriert seit
    03 2012
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    284
    Anzeige
    Ja, bin ebenso wie du bei der Rheumaliga und bei der Barmer...

    3 Wünsche: die KRAFT, das zu ändern, was nicht mehr zu ertragen ist... die GELASSENHEIT, zu ertragen, was nicht zu ändern ist...
    und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden...



    Kranken-Vita-Klick hier!


  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von delphin
    Registriert seit
    03 2010
    Ort
    paderbornerland
    Beiträge
    706
    na dann werden uns ja vielleicht noch Überraschungen bevorstehen.

    Lg. der delphin

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Sprodde
    Registriert seit
    03 2012
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    284
    ich werde es sehen, sonst leg ich Widerspruch ein...
    und hoffe, meine Ärztin kann das begründen

    Gruß
    Sprodde

    3 Wünsche: die KRAFT, das zu ändern, was nicht mehr zu ertragen ist... die GELASSENHEIT, zu ertragen, was nicht zu ändern ist...
    und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden...



    Kranken-Vita-Klick hier!


  4. Anzeige
  5. #19
    Uveitispapst Avatar von Kira73
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.366
    Hallo Pezzi, du hast Recht, ich korrigiere wird das Rezept in der Reha ausgestellt brauchts keine Genehmigung der Kk, weil die DRV die Kosten trägt. Bekommt man das Rezept über einen Arzt muss es zur Kk. Viele Grüße Kira
    Du kannst nicht verhindern, daß dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber daß Sie ihr Nest in Deinem Haar bauen.

    >>> mehr über dat Kira

  6. #20
    Uveitispapst Avatar von Kira73
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.366
    Hallo Sprodde, wie gesagt es ist nicht in Ordnung. Als Betreiber einer solchen Gruppe hat man mit vereinzelten Ausfällen zu rechnen. Wassergym zB ist idR mit max 13Teilnehmern zugelassen. Man muss davon ausgehen, dass nie alle anwesend sind und die Kosten dennoch gedeckt sind. Teilnehmerzahlen sind abhängig von Versicherung der Gruppe, Beckengröße etc. . Die Satzungen sprechen oft anderes als die Umsetzung. "Aufgestanden - Platz vergangen" in einer begonnenen Therapiemaßnahme ist nicht im Sinne der Genesung, Gesunderhaltung und damit nicht im Sinn der Kostenträger. Wie gesagt - Vorsicht. GrußKira
    Du kannst nicht verhindern, daß dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber daß Sie ihr Nest in Deinem Haar bauen.

    >>> mehr über dat Kira

  7. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2011
    Ort
    Worms
    Beiträge
    103
    Hallo an alle,


    vielen Dank für die vielen Antworten. Bei meiner verordnung ist ein Blatt dabei auf dem steht das man es dem Arzt vorlegen muss. Und da ich über die Krankenkasse in Reha gegangen bin vermute ich das die Krankenkasse erst die Verordnung genehmigen muss oder? Ich finde es etwas verwirrend weil mir nicht gesagt wurde wer das alles sehen muss und wer da noch sein okay geben muss. Ich hoffe nur das die Krankenkasse sich nich quer stellt und ihr okay gibt das ich es machen kann.


    Gruß

    Petzi1

  8. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von Sprodde
    Registriert seit
    03 2012
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    284
    @ Petzi,
    bei der ersten Verordnung gibt es keine Probleme, das wird anstandslos bezahlt... wie es nach den 2 Jahen weiter geht, werde ich demnächst sehen...

    3 Wünsche: die KRAFT, das zu ändern, was nicht mehr zu ertragen ist... die GELASSENHEIT, zu ertragen, was nicht zu ändern ist...
    und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden...



    Kranken-Vita-Klick hier!


  9. #23
    Uveitispapst Avatar von Kira73
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.366
    Guten Morgen Petzi,so schauts aus. Lass dich nicht von den vielen "schlechte-Erfahrungen-Berichte" Threads nervös machen. Die KKs sind interessiert die Kosten gering zu halten und das ist gut so. Im Fall von Eigeninitiative wie beim Rehasport arbeitest du denen ja in die Hände, es wird keine Schwierigkeiten geben. Viel Freude in der GruppeKira
    Du kannst nicht verhindern, daß dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber daß Sie ihr Nest in Deinem Haar bauen.

    >>> mehr über dat Kira

  10. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2011
    Ort
    Worms
    Beiträge
    103
    Vielen Dank für euere Antworten. Ich denke auch das die Krankenkassen daran interessiert ist das ich so lange wie möglich fit bleibe. Deswegen ist es gut wenn ich das Funktionstraining mache.


    Liebe Grüße

    Petzi1

  11. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08 2004
    Beiträge
    107
    Hi,

    Zusatzzahlungen wie hier zu lesen als Zusatzbeitrag pro Termin oder aber auch eine "Zwangsmitgliedschaft" bei der Rheuma-Liga oder aber auch anderem Verein sind als Voraussetzung nicht zulässig. Dies betrifft sowohl Funktionstraining als auch Reha-Sport. Da man von derartigen Praktiken des öfteren hören (oder auch in Foren lesen) konnte, wurde dies explizit in die Rahmenvereinbarung Reha-Sport und Funktionstraining aufgenommen:

    http://www.bar-frankfurt.de/2574.html

    --> dort ist die Rahmenvereinbarung sowie die Qualifikationsvoraussetzung kostenfrei als pdf zu finden.

    dort findet man unter 17.5 :

    "17.5
    Nach § 31 SGB I ist es nicht zulässig, neben der Vergütung des Rehabilitationsträgers für die
    Teilnahme am Rehabilitationssport bzw. Funktionstraining Zuzahlungen, Eigenbeteiligungen etc.
    oder Vorauszahlungen von den Teilnehmer/-innen zu fordern. Nach § 32 SGB I ist es unzulässig,
    davon abweichende Vereinbarungen zu treffen.
    Mitgliedsbeiträge bei freiwilliger Mitgliedschaft sind möglich."

    Eine weitgehend vollständige Liste der Anbieter von Funktionstraining findet man bei den Landesvertretungen der Rentenversicherung Bund (z.B. Niedersachsen: http://www.deutsche-rentenversicheru.../Nachsorge.pdf ); die Anbieter bieten i.d.R. Funktionstraining sowohl für GKV als auch Rentenversicherung an. Anbieter für Rehasport findet man über den jeweiligen Behinderten-Landessportbund. Online gibt es da meist eine Suchmaske.

    Übrigens ist auch ein Beitrag zu einer Unfallversicherung nicht statthaft, denn dazu schließt der Anbieter eine Gruppenversicherung ab, z.B. über die Mitgliedschaft im Sportbund.

    Wenn jemand von mir derartig unseriös Geld fordern würde, hätte ich schon keine Lust mehr auf Sport!

    Gruß, Chrischan

  12. #26
    Uveitispapst Avatar von Kira73
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.366
    Anzeige
    Grüß dich Chrischan,

    sag ich ja danke für die bestätigenden Textpassagen.
    Die Mühe hatte ich mir nicht gemacht.

    Viele Grüße
    Kira
    Du kannst nicht verhindern, daß dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber daß Sie ihr Nest in Deinem Haar bauen.

    >>> mehr über dat Kira

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •