Spondylodiszitis

Entzündung der Bandscheibe und der angrenzenden Wirbelkörper.

Ursache ist entweder eine rheumatische Entzündung, in erster Linie bei entzündlich-rheumatischen Wirbelsäulenerkrankungen aus der Gruppe der Spondyloarthritiden (M. Bechterew und verwandte Krankheitsbilder), oder eine Infektion.

Unter den Infektionsursachen führt die Tuberkulose, so daß bei jeder infektiös bedingten Spondylodiszitis immer auch an diese Erkrankung gedacht werden sollte.

Zu einer aseptischen, d.h. nicht infektiös bedingten Spondylodiszitis kann es auch in der Folge einer Bandscheibenoperation kommen. Diese Komplikation ist allerdings mit ca. 1% relativ selten.

Weiterführende Informationen und Links:

Eine sehr gute Übersichtsarbeit zur Spondylodiszitis findet sich im Deutschen Ärzteblatt vom 07.03.2008:

Aktuelle Diagnostik und Therapie der Spondylodiszitis

Letztes Update: 14-11-2008

Autor: Priv. Doz. Dr. med H. E. Langer
Letzte Änderung: 25.04.2012

Anzeige
Anzeige
Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste