Anzeige

Röntgenprogression

Unter Röntgenprogression oder radiologischer Progression versteht man bei rheumatischen Erkrankungen das Fortschreiten der Gelenkzerstörung, die durch die anhaltende Entzündung beispielsweise bei einer rheumatoiden Arthritis oder einer Psoriasis-Arthritis bedingt ist und auf dem Röntgenbild als anatomische Schädigungen in Form von Erosionen am Gelenk oder Verschmälerung des Gelenkspaltes sichtbar sind.

Diese Schäden können mit verschiedenen Scoringmethoden erfasst werden, von denen sich die Modifikationen des Sharp Scores nach Genant und van der Heijde bei klinischen Studien durchgesetzt haben.

Autor: Priv. Doz. Dr. med H. E. Langer, Dr. Barbara Missler-Karger
Letzte Änderung: 09.11.2012

Anzeige
Anzeige
Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste