Pseudoappendizitis

Von pseudo = sieht aus wie, ist es aber nicht, und Appendizitis = Blinddarmentzündung. Eine Pseudoappendizitis ist ein mögliches Symptom bei einer Infektion mit Yersinien und ist ein wichtiger Hinweis in der Krankheitsvorgeschichte bei unklaren Gelenkentzündungen (unklaren Arthritiden, Arthritis). Anders gesagt: Wenn bei einem Patienten mit einer unklaren Arthritis in der Vorgeschichte eine Pseudoappendizitis bekannt ist, sollte man an die Möglichkeit einer chronischen Yersinieninfektion und einer chronischen Yersinienarthritis denken und ganz gezielt nach Yersinien fahnden. Andersherum gehört bei der Abklärung einer unklaren Arthritis auch die Frage nach einer Erkrankung, die wie eine Blinddarmentzündung aussah, dann aber zum Schluss keine war, in der Erhebung der Krankheitsvorgeschichte („Anamnese“).

Autor: Priv. Doz. Dr. med H. E. Langer
Letzte Änderung: 20.02.2012

Anzeige
Anzeige
Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste