Anzeige

Gelenkerguß

Vermehrte Bildung von Gelenkflüssigkeit im Gelenk. Einige Patienten glauben, daß es bei einem Gelenkerguß zu einem Bluterguß ins Gelenk kommt. Dies ist aber eine andere Problematik (ein Bluterguß im Gelenk z.B. nach einer Verletzung des Gelenks heißt Hämarthros). Man unterscheidet einen entzündlichen bedingten Gelenkerguß von einem nicht-entzündlich bedingten. Der entzündlich bedingte Gelenkerguß ist an weiteren Entzündungszeichen zu erkennen, eine genaue Unterscheidung wird durch eine Punktion des Ergusses (Gelenkpunktion) mit Untersuchung der Gelenkflüssigkeit (Synovia-Analyse) vorgenommen. Ein entzündlicher Gelenkerguß tritt bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen auf, ein nicht-entzündlicher Erguß bei überlastungs- und verschleißbedingten Gelenkerkrankungen (Arthrose), außerdem bei Verletzungen.

Autor: Priv. Doz. Dr. med H. E. Langer
Letzte Änderung: 06.01.2012

Anzeige
Anzeige
Mehr als 500 Stichworte!
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Sie werden mit dem metex® PEN oder der metex® Fertigspritze behandelt?
» Zum metex-Bereich
Die rheuma-online User nennen empfehlenswerte Rheumatologen.
» Zur Ärzteliste