Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Karin
    Gast

    Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Anzeige
    Hallo ihr lieben,

    geistere schon seit einiger Zeit auf dieser page herum und habe sehr interessiert eure Berichte und Erfahrungen verfolgt.
    Ich bin 38 Jahre alt, habe seit 6 Jahren vielseitige Beschwerden und nie eine Diagnose erhalten und war schon total verzweifelt. Ich habe aber nicht locker gelassen und habe nach eigenen Recherchen und den darauf begründeten Verdacht auf MB oder einer ähnlichen Erkrankung letztendlich darauf bestanden, (nochmals) zu einem Rheumatologen überwiesen zu werden. Gestern war es dann soweit, die Untersuchungsergebnisse waren da und das Ergebnis lautet: seronegative Spondarthritis ! Es klingt total verrückt, aber ich bin ÜBERGLÜCKLICH, endlich einen Namen für meine Krankheit zu haben, mir geht es vom Kopf her gleich viel besser und ich verspüre eine ungeheure Motivation, nun alles mögliche zu tun, um mit dieser Krankheit leben zu können. In zwei Wochen steht mir noch eine Darmspiegelung bevor, sehr wahrscheinlich kommt noch eine chronische Darmentzündung dazu, außerdem bin ich seit 20 Jahren Diabetiker.
    Im letzten Jahr habe ich übrigens meinen Job verloren, da ich innerhalb der Probezeit (hatte gerade leichtsinnigerweise den Arbeitsplatz gewechselt...) sehr lange krankgeschrieben werden mußte. Jetzt bin ich arbeitslos gemeldet, fühle mich im Moment aber noch gar nicht fit genug um wieder fulltime einzusteigen. Das Arbeitsamt unternimmt aber alles mögliche, um mich zu vermitteln. Jetzt hoffe ich, mit der Diagnose wenigstens noch eine kleine Auszeit zu bekommen und mich wieder einigermaßen auf die Beine zu stellen.
    Naja, jedenfalls werde ich euch in nächster Zeit sicherlich noch oft nerven, was z.B. Bewegungstherapien, Medikamente und alles mögliche angeht und bin froh über dieses Forum zu erfahren, dass ich nicht alleine bin !

    Viele Grüße (bin übrigens aus Hessen) von der Karin

  2. #2
    ingrid
    Gast

    Re: Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Liebe Karin,

    ich freu mich für dich, dass du jetzt endlich Klarheit hast. Ich wollte dir nur mitteilen, dass ich deine Einstellung zum Leben mit deiner Krankheit sehr schätze. Ich kann es nur bestätigen.

    Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft.

    Liebe Grüße
    von Ingrid

  3. #3
    Emma
    Gast

    Re: Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Hallo Karin!

    Sehr gut kann ich nachvollziehen, wie es ist, keine Diagnose zu haben... Und dann die Sprüche: Willst Du unbedingt Rheuma haben??? Sei doch froh, dass Du es nicht hast!
    Davon gehen die Schmerzen nicht weg und man fühlt sich nur noch schlechter!
    Mit einer Diagnose kann man viel besser leben und vor allem, daran arbeiten!


    Sei ganz lieb gegrüsst und schau doch mal im Chat vorbei!
    Da erfährst Du eigentlich immer Interessantes oder es ist einfach nur nett und aufbauend!

    Emma

  4. Anzeige
  5. #4
    gisela
    Gast

    Re: Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Hallo Karin,
    ich kann Deine Hochstimmung im Moment nach der richtigen Diagnose nachempfinden. Vor drei Jahren erging es mir ähnlich. Endlich hatte das Kind einen Namen.
    Also ich wünsch Dir für Deine jetzt beginnende Therapie viel Erfolg und laß Dich vom Arbeitsamt nicht verrückt machen.

    Bis demnächst im Forum.

    Viele Grüße aus Nürnberg
    Gisela

  6. #5
    Klaus
    Gast

    Re: Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Hi Karin,ich wünsche dir echt alles Gute bei der anstehenden Therapie.Von wo aus Hessen kommst du und zu welchem Rheumatologen gehst du ???
    Alles Gute und viel Erfolg.
    Klaus (auch aus Hessen)

  7. #6
    Düsi
    Gast

    Re: Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Hallo Karin,
    war auch seronegativ, habe mich dann auf HLA B27 testen lassen und der Test war positiv.
    Dann kam heute die Knochenszintigraohie und der Befund lautet:
    Szintigraphischer Befund einer bds. chron. Sacroileitis, zusätzlich synovitische Aktivität der Schulter, Knie, Fußgelenke,sodaß insgesamt ein Morbus Bechterew-beginnende chron.Polyarthritis erscheint,Spondylarthrosen der LWS.
    Also lass dich lieber noch einmal untersuchen hatte mich auch gefreut das es vielleicht doch nicht so ernst wäre weil ich ja seronegativ war.
    Gruß Manuela

  8. #7
    Karin
    Gast

    Re: Seit gestern hab ich meine Diagnose

    Anzeige
    Hallo Klaus,

    ich wohne in Glashütten-Schloßborn im Taunus.
    Zuletzt war ich in der Rheumatologischen Ambulanz in der Uniklinik Mainz, dort wurde endlich die Diagnose gestellt. Vorher war ich in der DKD in WIesbaden, in erster Linie wegen meines Diabetes, habe mich dort aber auch beim Rheumatologen vorgestellt, der mich aber nicht ernst genommen hat und keine weiteren Untersuchungen einleitete, weil der Rheumafaktor ja negativ getestet war.

    Gruß

    Karin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •