Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    eveline
    Gast

    Nebenwirkungen unerwünscht!

    Anzeige
    Hi, Ihr Rheuma-Fachleute!

    Wenn ich so in den Erfahrungsaustausch reinsehe, habe ich echt Hochachtung vor uns allen, die sich so fachkundig gemacht haben! Aber es tut ja immer gut, wenn man sich nicht nur so den Medizinern ausgeliefert fühlt, sondern wenn schon nicht die Krankheit, so doch wenigstens die Behandlung mit in unserer Hand und Macht liegt.

    Dazu brauch ich mal einen Rat: Ich vertrage die Klassiker Diclofenac und Ibuprofen nicht gut (Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Konzentrationsschwäche). Wer hat einen guten Tip an Schmerzmitteln (bitte keine Salben oder Pflaster), was nützt und trotzdem nicht solche Begleiterscheinungen mit sich bringt? Gerne auch homöopathisches, weil ich eigentlich keine Lust auf Dauereinnahme von Hammermedikamenten habe. Meine Beschwerden sind i.d.R. auch nicht so, dass ich mich überhaupt nicht rühren kann.

    Danke schon mal im Voraus und gemütliche Zeit Euch trotz Rheuma-Wetter!

    eveline

  2. #2
    Roxy
    Gast

    Re: Nebenwirkungen unerwünscht!

    Hi Eveline,

    da kann ich nur sagen : Aspirin

    ist für uns Rheumatiker sehr gut,
    Schmerzmittel, aber dann am besten Protect 300 (versxchreibungspflichtig) schont den Magen da es sich erst im Darm auflöst. Also mal probieren.
    Liebe Grüße Roxy

  3. #3
    Happy
    Gast

    Re: Nebenwirkungen unerwünscht!

    Hallo eveline,
    ich kann dir Togal empfehlen sind auch gegen Rheuma bekommst du so in der Apotheke oder Paracetamol einfach oder mit Codein die mit Codein mußt du aber aufschreiben lassen. Habe auch eine freundin die nimmt Benuron Saft nehmen auch schon Kinder also nicht so stark. Stärker sind da tramal Tabletten oder Tropfen und Valoron.
    Pass mit dem Asperin bitte auf helfen gut ja aber machen das Blut dünn und das kann dann wieder andere Probleme mit sich bringen nichts gegen dich roxy denke nur das muss man wissen nicht bösse sein.
    Alles gute bis dann Happy

  4. Anzeige
  5. #4
    Anja
    Gast

    Re: Nebenwirkungen unerwünscht!

    Hey Eveline,

    da kann ich Dir nur die Cox 2 Hemmer (Vioxx und Celebrex) empfehlen. Sie wirken genauso als Entzündungshemmer wie Diclo (Diclofenac ist ein Cox 1 Hemmer) Allerdings verursachen sie diese Nebenwirkungen nicht.

    Ich hatte Magenblutungen von Diclo seitdem nehme ich Vioxx und vertrage es super.

    Diese Cox 2 Hemmer gibt es erst seit 1999 und sind ziemlich teuer deshalb verschreiben es die Ärzte oft nicht so gern.

    Probiers mal aus

    Ciao Anja

  6. #5
    Nutella
    Gast

    Re: Nebenwirkungen unerwünscht!

    Anzeige
    hallo

    also ich habe noch nie solche hammerdinger genommen, weil mir gott sei dank helfen bei mir noch die einfachen sachen, wie Paracetamol.
    aber das bei mir bestimmte sachen habe ich letztes jahr im KRh gemerkt. Bekam dort Morphium und das hat bei mir nicht viel geholfen. vielleicht geht es dir ja auch so.

    wie gesagt paracetamol und ich schwebe

    schemrzfreie zeit
    natascha

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •