Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    verena
    Gast

    Ernährung bei Bechterew

    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine Frage, die die Ernährung bei MB betrifft. Habe gehört, dass vegetarisch am besten ist? Auch rauchen ist sehr schädlich. Vielleicht könnt Ihr meinem Freund Ralf mit Euren Erfahrungen überzeugen?
    Vielen Dank an Euch.
    Liebe Grüße
    Verena

  2. #2
    Tanja E.
    Gast

    Re: Ernährung bei Bechterew

    Hallo Verena,

    also ich muss sagen, ich spüre keinen grossen Unterschied ob viel Fleisch oder wenig.
    Hab auch schon einige Bücher gelesen inbezug auf Essen, wenig Fleisch um die Arachidonsäure zu senken, die wohl die Entzündung unterstützt usw.

    Ich hab einen Bekannten der hat auch MB, seit Jahren keinen Schub mehr gehabt. Der isst jeden Tag Fleisch und raucht wie ein Schlot.

    Ich denke dies ist bei jedem vielleicht auch sehr unterschiedlich, ausprobieren würde ich es mal, mir hat vegetarisch nichts gebracht, in der nächsten Kur werde ich es trotzdem nochmals über einen längeren Zeitraum ausprobieren.

    Viele Grüsse
    Tanja E.

  3. #3
    Angela Kau
    Gast

    Re: Ernährung bei Bechterew

    Hallo Verena,
    vielleicht solltest du deinen Freund dazu bringen, von den guten (basischen Sachen) mehr und von den säurebildenden Sachen weniger zu sich zu nehmen. Zur Säurebildung zählen außer Zigaretten, Stress und muskuläre Überanstrengung. Entspannung ist basenbildend, also eine schöne Massage tut ihm sehr gut.

    Mit freundlichem Gruß
    Angela

  4. Anzeige
  5. #4
    Sigrid
    Gast

    Re: Ernährung bei Bechterew

    Anzeige
    Hallo,
    ich halte die Ernährung für einen sehr wichtigen Aspekt. Ich selber habe meine Ernährungauf vegetraisch umgestellt (esse nur noch Fisch) und es hat meinen Schmerzpegel gesenkt. Ich spüre es jetzt direkt wenn ich doch mal Fleisch esse. Ich habe aber rheumatoide Arthritis, Spondylarthritis (mit Verdacht auf Morbus Bechterew) und eine Fibromyalgie als Sekundärerkrankung.
    Es gibt ein gute Buch zu dem Thema:Ernährung bei Morbus Bechterew. Ich stelle es auf meiner provaten Homepage vor: http:www.t-online.de/home/sgundi ---
    Schau da doch einfach mal vorbei unter Literatur -rheuma - Morbus Bechterew findest du es.
    Wichtig ist aber, denke ich die innere Einstellung, das heißt dein Freund muß es wollen, sonst funktioniert es denke ich nur schwer- weil es bedeutet doich eine ziemlich Umstellung. Ich würde die Umstellung auch langsam angehen, das habe ich auch gemacht.
    Gruß Sigrid

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •