Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Melanie
    Gast

    Spondylarthrose

    Anzeige
    Hallo,
    ich bin 32 J., habe seit meiner 2. Schwangerschaft noch mehr Probleme mit dem Rücken.
    Im 3. Schwangerschaftsmonat hatte ich einen Bandscheibenvorfall, dieser konnte nicht behandelt werden.
    Nach der Geburt ließ ich mich genau untersuchen, mit dem Ergebnis 3 Bandscheibenvorfälle sowie Spondylarthrose. Mein Arzt meint nun, daß ich die Spondylarthrose einfach ignorieren soll.
    Doch ich habe täglich starke Schmerzen, die ich z.Z. mit Beofenac und Tramadol bekämpfe.
    Ich denke nun, daß sich mein Arzt einfach an der Diagnose Bandscheibe festhält und mir nur Schmerzmittel verabreicht. Mir reicht das aber nicht.
    Leider ist es nicht einfach einen guten Arzt zu finden, momentan fehlt mir auch die Kraft weiter zu suchen.
    Alles Frauen in meiner Familie haben große Rückensprobleme.
    Meine Frage nun: Können meine Schmerzen auch von der Arthrose kommen, was kann ich dagegen tun usw.
    Vielen Dank
    Melanie Richter

  2. #2
    Heidi
    Gast

    Re: Spondylarthrose

    Hallo...
    Selbstverständlich können die Schmerzen von der Arthrose herkommen. Ich rate Dir, suche einen Rheumatologen auf in Deinem Wohnort, oder gehe zu einem Schmerztherapeuten, der als Facharzt hat den besseren Überblick. Lasse Deine Schmerzen nicht erst chronisch werden, dann hast Du ein Problem sie loszuwerden!
    gehe einmal auf die Hompage "Schmerzakademie.de", dort kannst Du unter Patienten, dann auf Service, dann auf Diskussionsforum, Fragen an einem Scherztherapeuten stellen, Dr. Jansen, der antwortet ziemlich schnell!
    Es gibt auch die Seite im Internet"deutsche Schmerzhilfe.de", dort kannst Du alles wissenswertes über Schmerzen und deren Behandlung nachlesen, auch gibt es dort ein Forum, siehe einmal nach es lohnt sich!

    mfg

    Heidi

  3. #3
    Melanie
    Gast

    Re: Spondylarthrose

    Anzeige
    Hallo,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Im Augenblick hilft es mir schon viel, einmal verstanden zu werden, denn wegen der täglichen Schmerzen bin ich schon ziemlich fertig. Es zervt einfach, wenn man merkt, daß der Arzt meint, man wäre "zimperlich" oder ein Simulant.
    Werde Deine Links gleich ausprobieren, Danke
    Melanie

    P.S. Freue mich auch über private Mails und Kontakte/Erfahrungen. Ich war auch schon zum Kernsprin, Blutuntersuchung.
    Tschüs
    Melanie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •