Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Justy
    Gast

    Ich brauche auch euren Rat!

    Anzeige
    Hallo Ihr Lieben,

    nun komme ich zu Wort mal wieder und wollte mal hören wie ich eure "Kälteprobleme" löst.

    Kälte ist schon auch der richtige Anfang, mir ist immer kalt ob tagsüber, ob wenn ich schlafen gehe. Ich kann immer nicht genug Wärme bekommmen, habe auch so ein Gefühl ich komme vom Kreislauf her nie in Schwung, obwohl ich immer ein zu hohen Puls habe, wo ich auch Betablocker nehmen muss.

    Hände und Füsse sind immer kalt, ob im Winter oder Sommer, ich schwitze nicht mal richtig in der Sauna.

    Wie bekommt ihr euren Kreislauf in den Schwun und vorallem das euch dann auch wärmer ist????

    Justy

  2. #2
    Emma
    Gast

    Re: Ich brauche auch euren Rat!

    Hallo Justy!

    Redest Du von mir????
    Genau so geht es mir auch sehr häufig!
    Abends zB gehe ich immer mit Wärmflasche oder Körnerkissen ins Bett. Genauer gesagt, mit 2. Grins!
    Ausserdem, wenn mir so alles weh tut und ich richtig durchgefrohren bin, gehe ich in die heisse Wanne und dann ins Bett. Dann kann ich auch richtig gut schlafen.
    Ich ziehe mich warm an, achte darauf, dass die Unterwäsche wirklich eng an der Haut anliegt, dadurch kommt es nicht zu Wärmeverlusten.
    Bei den kalten Füssen bin ich noch etwas ratlos, aber ich ziehe immer warme Schuhe und dicke Socken an. Für die Hände kannst Du Dir Taschenwärmer kaufen. Ich würde Dir die Benzinöfchen empfehlen. Die werden richtig warm und halten bis zu 10 Stunden mit einer Benzinfüllung (Feuerzeugbenzin). Sie sind auch völlig ungefährlich. Sie brennen nicht, sondern glühen nur. Alle anderen Arten von Taschenöfen sind lange nicht so effektiv!
    Bei meinem Puls ist es eher anders herum. Mein Ruhepuls liegt so bei 48 Schlägen. Ihn durch Walking auf 110 zu bringen, ist fast unmöglich... Dennoch versuche ich, regelmässig Gymnastik zu machen, habe mich zB jetzt mal für Tai Chi angemelde. Ansonsten bemühe ich mich einmal täglich 1 Stunde oder mehr spazieren zu gehen.
    Achja, mir hilft auch heisser Tee.

    Liebe Grüsse und einen grossen Sack Wärme
    Emma

  3. #3
    Tanja E.
    Gast

    Re: Ich brauche auch euren Rat!

    Hallo Justy,

    Emma hat schon alle Sachen aufgezählt die mir dazu eingefallen sind, bis auf die Taschenwärmer, das war mir neu.

    Vor dem Bechtew hatte ich mir spezielle Schuhe besorgt (MBT, die Sohle ist vorne und hinten stark abgerundet, wie ein Autoreifen)
    um damit meine Kreuzschmerzen in den Griff zu bekommen, und es war herrlich ob drinnen oder draussen damit gelaufen ich hatte nie mehr kalte Füsse. Leider will ich sie nicht mehr anziehen, denn ich weiss nicht genau wie sie sich auf mein Kreuz-Darmbeingelenk auswirken.
    Letztendlich war die Wirkung jedoch dadurch zu erklären, das die Wadenmuskulatur durch diese Rundung extrem gut durchblutet wurde aufgrund der Bewegung.
    Du könntest ja versuchen Übungen zur besseren Durchblutung der Waden zu machen.

    Wünsch dir ganz dollleee warme Füsse
    Liebe Grüsse
    Tanja E.

  4. Anzeige
  5. #4
    Claudia E
    Gast

    Kälteproblem

    Hallo Justy,

    das Problem mit der Kälte habe ich auch (durch Kollagenose). Es geht mir aber wesentlich besser, wenn ich darauf achte, nicht auszukühlen.

    Ich mache dazu folgendes:

    Ich esse fast nur warme Sachen (auch abends), ich trinke mindestens 2 Liter heisses Wasser am Tag (ich nehme meine Thermosflasche auch mit, wenn ich einkaufe, ausgehe etc) ich achte auf regelmässiges Essen, weil ich sofort friere wenn ich hungrig bin ich nutze sehr oft Heizkissen und ich schrecke vor keiner Kostümierung zurück, Hauptsache sie hält warm!

    Insbesondere das Wassertrinken hilft mir sehr.

    Viele Grüsse

    Claudia

  6. #5
    Angela Kau
    Gast

    Re: Ich brauche auch euren Rat!

    Hallo Justy,
    kenne dieses Problem der kalten Hände und Füße auch (leider). Ich trage seit einigen Monaten Einlegesohlen der Fa. Leco,diese Sohlen schützen vor Kälte, steigern die Durchblutung, stimulieren die Reflexzonen, fördern den Schlackenabtransport, erhöhen die Zellversorgung und lassen sich per Handwäsche reinigen. Teuer sind sie auch nicht, kosten 8,64 €uro.

    Gruß Angela

  7. #6
    Tanja E.
    Gast

    Hallo Emma

    Hallo Emma

    Ist ja toll, dass du auch Erfahrungen damit hast, halte die Schuhe prinzipiell auch für eine gute Sache, vorallem auch wegen der warmen Füsse.

    Danke für die Telefonnummer werde mich da mal melden.

    ich hatte die Schuhe in der Schweiz gekauft, direkt vom Hersteller, er meinte damals man könnte sie bei allen Leiden einsetzen und würde Besserung erfahren.

    Nochmals mercy für den Tipp

    Alles Gute dir

    Viele Grüsse
    Tanja E.

  8. #7
    Sybille
    Gast

    Re: Hallo Justy

    Hallo Justy!
    Ich habe zum Glück nicht gar solche Probleme wie du, obwohl ich auch Zeiten habe, wo ich arg friere. Ich wollte dir über meine guten Erfahrungen mit meinem Wasserbett erzählen. Die nach Temperatur einschaltbare Heizung im Wasserbett ist optimal für die gewünschte Wärme. Gerade jetzt im Winter ist es so mollig warm und es hat den Vorteil, dass sich das Wasser positiv auf meine Gelenke auswirkt und ich nachts weniger Druckschmerzen habe. Ich habe mir das Wasserbett nachrüsten lassen, mein Mann hat übrigens noch seine normale Betthälfte. Allerdings braucht man mindesten 1x2 m Bett. Vieleicht konnte ich dir weiterhelfen!!
    Alles Liebe von
    Sybille

  9. #8
    ines
    Gast

    Re: Hallo Justy

    Anzeige
    Hallo Justy,

    das Kälteproblem ist unter " uns " leider sehr verbreitet und jeder hat da so seine eigenen Methoden.ich leider an c.p. und habe aber auch vorher schon immer leicht gefroren und nun extrem. Ich zeiehe mich dick an vor allem die betroffenen Gelenke wie bei mir z.Zt.die Knie und Ellenbogen bekommen Angorawärmer verpasst. Ich versuche durck Gymnastik oder spazieren gehen in Schwung zu kommen und trinek über den Tag verteilt heißen Kräutertee. Körnerkissen sind auch immer sehr gut und ich habe ein echtes Schaffell im Bett liegen was wirklich gute Wärme bringt( riecht nicht , kratzt nicht).Ansonsten gibt es von TeTE Sept Thermalbäder ( jeder Drogeriemarkt führt sie ) und Leukona Bäder ( Apotheke, sind auch gut gegen Gelenkshmerzen) .Ich habe beide Bäder zu Hause und verschaffe mir dadurch ab und zu Wärme und Linderung.Ich wünsche Dir wohlig warme Stunden - lieben Gruß - Ines

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •