Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Lena
    Gast

    Rheumamittel und Bluthochdruck

    Anzeige
    Hallo, ich nehme z.Zt. Arava 20 mg, Syntestan (Cortison) und
    Mobec wegen einer Psoriasisarthritis. Leider bekomme ich nun meinen Blutdruck trotz Medikamente nicht in den Griff. Vielleicht hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und kann
    mir weiter helfen?

  2. #2
    Steffi
    Gast

    Re: Rheumamittel und Bluthochdruck

    Hallo Lena,

    habe erst seit ich Arava nehme (z. Z. nur 10 mg, vorher 20 mg) einen erhöhten Blutdruck, vorher immer niedrig. Nehme nun Captopril gegen den Blutdruck, 3 x die 25 Dosis. Hilft bei mir eigentlich, Blutdruck recht normal, schwankt allerdings manchmal. Ich nehme ansonsten auch noch Syntestan und Indometacin als Schmerzmittel.

    Welches Blutdruckmedikament nimmst Du denn?

    Liebe Grüsse,

    Steffi

  3. #3
    Lena
    Gast

    Re: Rheumamittel und Bluthochdruck

    Steffi,vielen Dank für deine Information.Ich nehme zur Zeit Cynt
    und Nebilet 1 1/2 und soll nun noch 2 Tabletten zusätzlich nehmen.

  4. Anzeige
  5. #4
    Hermione
    Gast

    Re: Rheumamittel und Bluthochdruck

    Liebe Lena, liebe Steffi,

    Ich nehme MTX (20 mg) und Cortison (5 mg) und habe ebenfalls laut Arzt einen zu hohen Blutdruck (140/90). Wie hoch waren Eure Werte, dass Ihr jetzt Medikamenten nehmen musst?
    Für Eure Antworten im voraus vielen Dank.

  6. #5
    Steffi
    Gast

    Re: Rheumamittel und Bluthochdruck

    Anzeige
    Hallo Hermione,

    hatte ähnliche Werte wie Du, teilweise auch bis zu 160/100. Lt. Arzt ist es aber ein mildes Bluthochdruckmittel. Habe jetzt wieder 130 zu 80 oder 125 zu 75 je nach Tagesverfassung.

    Liebe Grüsse,

    Steffi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •