Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    chris
    Gast

    Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    Anzeige
    Ich bekomme MTX jetzt seit 3 1/2 Monaten und es hat sich noch gar nichts getan. Heute wurde meine Dosis von 20 mg auf 25 mg erhöht. Nun bin ich gespannt ob es jetzt wirkt. Wie lange habt ihr auf eine Wirkung warten müssen. Bleiben dann die Schübe ganz aus oder werden sie nur schwächer? Bitte schreibt mir eure Erfahrungen.

    LG

    chris

  2. #2
    manfred
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    Hallo Chris!
    Bei mir haben 10mg nach 6-8 Wochen deutliche Besserungen gebracht. Bei 3 1/2 Monaten ohne Wirkung ist das Ziel u.U. klar verfehlt, zumal die Dosis schon im oberen Limit liegt!
    Da sollte Dein Arzt eigentlich wach werden.

    Gruß Manfred

  3. #3
    simi
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    hey,
    ja achliesse mich manfred an, 25 mg ist ziemlich heftig direkt am anfang oder??? was nimmst du denn sonst noch so??? musst das mtx mit was kombinieren, was meint dein arzt denn, was schlägt der als basismedi vor?????nur mtx kanns ja net sein.
    alles liebe
    simi

  4. Anzeige
  5. #4
    kukana
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    hallo chris

    mtx hat bei mir sehr schnell erste erfolge gebracht. es mußte jedoch ca. ein viertel jahr später erhöht werden auf 20 mg. diese 20 mg nehme ich heute noch.
    es scheint aber bei jedem anders zu wirken und es kommt wohl auch auf die art der erkrankung an, wie aktiv sie gerade ist. nach 3 1/2 montaen ohne nennenswerte besserung würde ich den rheumatologen nochmals nach einer überprüfung fragen, ob man nicht auf ein anders mittel ausweichen muß.

    gruss kukana

  6. #5
    nati
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    hallo, chris

    wie bekommst du das mtx? wenn du es ni tablettenform einnimmst, dann wäre noch zu überlegen, es evtl. zu spritzen. entweder i.m., das heisst in den muskel oder direkt in die vene. manche menschen reagieren besser darauf. ein versuch ist es wert. der nachteil ist allerdings,dass du jedesmal zum arzt musst deswegen.


    alles gute wünscht dir nati

  7. #6
    Conny
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    hallo chris

    genau diese frage habe ich mir auch gestellt, nachdem ich fast vier monate mtx-spritzen (anfangsdosis 10 mg) bekommen habe. aber leider hat sich bei mir überhaupt keine besserung gezeigt. die dosis wurde laufend erhöht, und seit drei wochen bin nun auch bei 25 mg angelangt. erstmals habe ich nun das gefühl, dass die schmerzen nachlassen und die finger auch nicht mehr so geschwollen sind. ganz so befriedigend ist das resultat aber noch nicht. mein rheumatologe meint, dass ich möglicherweise zu den 30 % der patienten gehöre, bei denen mtx nicht wirkt und ich vielleicht auf arava umsteigen muss.

    alles gute, conny

  8. #7
    gisela
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    Hallo Chris,
    ich nehme seit Februar 1999 MTX in Tabletten (Anfangsdosis 15mg), nach 6 -8 Wochen war die Wirkung allerdings noch nicht so toll, so daß die Dosis erst auf 17,5mg, dann auf 20mg erhöht würde. Habe letztes Jahr versucht wieder die Dosis zu reduzieren, bin aber kläglich gescheidert. Nach einem Schub im Herbst 2001 bin ich jetzt bei 17,5mg. Mir gehts jetzt mit der Dosis ganz gut. Deine 25mg MTX ist allerdings schon an der oberen Grenze. Mein Rheumatologe sagte damals falls 20mg MTX nicht ausreichend wirken würde, würde er mir zusätzlich etwas verschreiben, oder auf ein anderes Medikament umsteigen.
    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

    Viele Grüße
    Gisela

  9. #8
    Ann-Kathrin
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt?

    Hallo Chris,

    bekomme seit vier Wochen MTX gespritzt, 20mg wöchentlich. Ich nehme nebenzu noch Cortison, weshalb ich nie genau sagen kann ob die Schmerzen vom Cortison oder vom MTX weggehen. Ich denke aber, da ich seit einer Woche komplett schmerzfrei bin (den Pleuraerguss mal ausgeschlossen), dass das doch vom MTX kommt.
    Wenn nach 3,5 Monaten keinerlei Wirkung abzusehen ist, würde ich doch mal eine Alternativ-Therapie in Betracht ziehen?

    Sagt mal ihr anderen:
    Wann habt ihr begonnen, euer MTX zu reduzieren? Wann habt ihr begonnen statt Spritzen Tabletten zu nehmen? Ich möchte möglichst bald runter von dem Zeug und unabhängig von der rechten Hand meiner Ärztin werden ;-)

    liebe Grüsse
    ak

  10. #9
    gisela
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt? an Ann-Kathrin

    Hallo Ann-Kathrin,
    Ich hab nach zwei Jahren versucht von den 20mg MTX(habe mit MTX im Februar 1999 mit der Therapie begonnen) runterzukommen. War im Sommer 2001 bei 15 mg angekommen, als im Herbst dann der Schub kam und ich jetzt wieder bei 17.5mg MTX angelangt bin.
    Nehme es seit anfang an als Tabletten. Ich glaub Du kannst Dir das MTX auch selber spritzen. Frag doch Deinen Rheumatologen, dann bist Du nicht mehr so abhängig.

    Viele Grüße
    gisela

  11. #10
    Ann-Kathrin
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt? an Ann-Kathrin

    auf die Gefahr hin, dass ich wieder einen Riffel wegen meinen "Reisegesprächen" bekomme:

    es geht nämlich darum, dass ich im Sommer mehrere Wochen in Alaska sein werde, und ich weiss noch nicht genau, wie ich das mit den Medikamenten machen soll.........selber spritzen *schauder*, Tabletten oder dort von nem Arzt spritzen lassen (jeden Donnerstag aus der Pampa in die Stadt zu nem anderen Arzt fahren?!?).

    Falls mir jemand einen Tip hat, wär ich dankbar ;-)

    Grüsse
    ak

  12. #11
    gisela
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt? an Ann-Kathrin

    Hallo Ann-Kathrin,
    ich kann verstehen, dass Du dir MTX nicht selber spritzen willst und außerdem müßtest Du ja im Urlaub Deine ganze Ration mitschleppen(bei der Kühlung hättest Du wahrscheinlich keine Probleme, oder?). Oder darf ich dies in diesem Forum nicht fragen? hi hi. Wenn ich Du wäre würde auf Tabletten umsteigen, da Du dann auch hier von Deinem Arzt unabhängiger bist. Auch im Urlaub auf einen Arzt in Alaska vertrauen? (Was machst Du wenn der grad mal auf Eisbärenjagd ist?)
    Ich weiß, ich hab gut Reden, ich vertrag die kleinen gelben Dinger (MTX) und hab keine größeren Nebenwirkungen.
    Na ja ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    gisela

  13. #12
    phytonia
    Gast

    Re: Nach wieviel Wochen hat bei euch MTX gewirkt? an Ann-Kathrin

    Anzeige
    hallo chris,

    genau wie auch bei meinen vorrednern dauerte es cirka 10 wochen bis ich reaktionen des mtx verzeichnen konnte. anfänglich spritze ich 15mg in die bauchmuskulatur, da dies jedoch groooße übelkeit verursachte, stieg ich auf die tablettenform um. trotz resorption habe ich in der wirkung keine verschlechterung erfahren.

    hab geduld,

    gruß phytonia/suse

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •