Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Grisu
    Gast

    danke für eure Antworten

    Anzeige
    ich danke euch für eure Antworten...ich würde gerne mal in den chatt kommen nur klappt es mit dem netscape noch nicht wirklich gehe nämlich über Aol ins Netz...nun ja ich denke es wird schon noch klappen...
    Ich werde auch den Mut nicht aufgeben nur zur Zeit ist nun mal wieder alles scheiße...der Job... die Trennung zu meiner Tochter...und ihr wisst ja selber je schlechter die Phyche desso schlimmer die Schmerzen...aber ich habe einen wundervollen Mann an meiner Seite der mir sehr vieles abnimmt er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab....nur mir fällt es oft schwer seine Hilfe auch anzunehmen, denn ich glaube ich kann oder will noch nicht akzeptieren, daß ich Hilfe brauche bis bald mal wieder Danny

  2. #2
    Monika
    Gast

    Re: danke für eure Antworten

    Hallo Grisu,

    mir geht es genauso wie Dir.
    Auch ich kann meine Krankheit überhaupt nicht annehmen. Und das seit 3 Jahren. Heute ist mal wieder ein richtig besch...... Tag.
    Grisu auch ich habe einen wundervollen und herzensguten Mann an meiner Seite. Er sagt mir oft das er mich von Herzen liebt auch mit meinen Macken. Wenn ich weine nimmt er mich einfach nur in den Arm.
    Aber die Hilfe von ihm kann ich auch nicht annehmen. Es tut so fürchterlich weh. In solchen Momenten wird mir dann bewußt wie nutzlos ich geworden bin.
    Ich habe eine Psychotherapie begonnen. Ich muß endlich lernen mit meiner aber nicht für meine Krankheit zu leben.
    Es ist nicht einfach.
    Zu Deinen Problemen im Chat vielleicht eine kleine Hilfe. Auch ich kam anfangs über AOL nicht rein. Die Seite blieb weiß. Hast Du schon mal versucht über den Internetexplorerer reinzugehen. Bei mir hat es geklappt.

    Gruß Monika

  3. #3
    lara
    Gast

    Re: danke für eure Antworten

    Anzeige
    hallo grisu,
    wie du schon sagst, die hilfe anzunehmen fällt schwer. ich kann dir nur den rat geben, nimm sie an, es kommen auf wieder bessere seiten. ausserdem, wieso sollst du unnütz sein, du hast doch bis zu deiner krankheit auch was geschaffen. stell dir mal vor, dein mann wäre krank, was würdest d u dann machen, wahrscheinlich ihm auch helfen. wir haben ja das glück, dass wir liebevolle und verständnisvolle partner haben. ich kenne viele, bei denen es immer heisst, ach stell dich doch nicht so an, so schlimm wird es schon nicht sein, sei nicht so wehleidig, denen geht es noch viel schlechter als uns. meinst du nicht?
    wegen dem chat, kann ich nur das sagen, was monika geschrieben hat. ich habe auch aol, kam auch nicht rein und mit dem internet-explorer hat es auf anhieb geklappt.
    also grisu, lass den kopf nicht hängen, versuche eine bisschen positiv zu denken, hebe in deinem alltag die schönen sachen hervor und versuche nur an die zu denken.
    schau, dass du in den chat kommst, da geht es meistens sehr lustig zu. monika ging es gestern auch nicht sehr gut und am schluss hatte ich das gefühl, dass es ihr sehr gut getan hat zu chatten.
    alles liebe und gute, möglichst viele schmerzfreie zeiten wünscht dir
    lara (im chatt: renti)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •