Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Anne Müller-Fieberg
    Gast

    Wassereinlagerungen durch vioxx

    Anzeige
    Bei mir hat man vor Kurzen C.P. festgestellt. Ich sollte 30mg
    Cortison, Rheumamittel und Iboprofen 600 nach Empfehlung des Spezialisten bekommen. Das Rheumamittel kann ich wegen des grauen ssStars nicht nehmen, Cortison lehnte ich vorerst ab. Jetzt nehme ich 2 x 12,5 mg Vioxx. Ich habe seit einigen Tagen
    Wasser in den Füßen. Mein Arzt gab mir Diuretka - es hilft nicht.
    Muß ich Vioxx absetzen? Sie helfen bisher gut gegen die Schmerzen.
    Freue mich über jeden Ratschlag. - Danke . Anne

  2. #2
    Werner
    Gast

    Re: Wassereinlagerungen durch vioxx

    Hallo Anne,
    wenn Dir der Rheumatologe 30 mg Kortison empfohlen hat, sind Deine Entzündungswerte sicherlich hoch und Du solltest dem Rat folgen.
    Das Basismedikament könnte den Krankheitsverlauf mildern. Wenn Du es wegen dem Grauen Star nicht nehmen kannst, solltest Du Dir ein anderes geben lassen, da Du ohne auf Dauer nicht auskommen wirst.
    Das Vioxx ist ein gutes Medikament, das die Gefahr von Magenschädigungen anscheinend stark verringert.
    Ich nehme Vioxx auch über 1 Jahr und kann aber keine Veränderung der Wassereinlagerungen feststellen. Ich habe diese Einlagerungen auch schon vorher gehabt und gehe davon aus, daß es bei mir durch das Rheuma selbst hervorgerufen wird. Durch Bewegungsbäder, leichte Gymnastik und Wechselbäder kann man schon einiges erreichen.Beine öfter hochlegen hilft auch. Zur Entwässerung kann man Brennessel, Birke, Wacholder oder Löwenzahn einnehmen, trinken oder als Tablette schlucken. Dies hilft auch oft.
    Ich denke, die Wassereinlagerungen sind bei der Krankheit nicht selten. Man muß wohl damit leben und kann eben mit diesen einfachen Mitteln etwas entgegenwirken.

    Hoffentlich konnte ich etwas helfen.

    Alles Gute und Gruß

    Werner

  3. #3
    Anne Müller-Fieberg
    Gast

    Re: Wassereinlagerungen durch vioxx

    Hallo Werner,
    herzlichen Dank für Deinen Rat. Ich trinke morgens Brennesseltee,
    nehme Wacholderkapseln - weil ich glaube, daß sie nicht so schäd-
    lich wie die chemischen Diuretika sind- und als Stoßtheraphie
    Phlogenzym. Es ist schon etwas besser geworden, aber wenn die
    geschwollenen Füße zur C.P. dazugehören, muß ich mich wohl damit
    abfinden. Ich habe 7 Jahre meine Krankheit ignoriert und bin erst
    jetzt , nachdem ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt, zum Spezialisten gegangen. Resultat : siehe oben. Ich habe Angst vorCortison, weil ich leicht erhöhte Zuckerwerte habe. (130)
    NUr Kortison in kleinen Mengen reicht wohl auch nicht? Kann man Cortison wieder absetzen? Vioxx hilft im Moment sehr gut. Was
    kann man noch machen? Bisher hat mein Arzt mir keine Physiotheraphie verschrieben. Ich werde es nochmal versuchen,
    denn ichkann mir vorstellen, daß Gymnastik usw. wichtig sind, um
    nicht zu versteifen.
    Nochmals vielen Dank für Deine Ratschläge.
    Viele Grüße - Anne

  4. Anzeige
  5. #4
    Anne Müller-Fieberg
    Gast

    Re: Wassereinlagerungen durch vioxx

    Anzeige
    Hallo Werner,
    herzlichen Dank für Deinen Rat. Ich trinke morgens Brennesseltee,
    nehme Wacholderkapseln - weil ich glaube, daß sie nicht so schäd-
    lich wie die chemischen Diuretika sind- und als Stoßtheraphie
    Phlogenzym. Es ist schon etwas besser geworden, aber wenn die
    geschwollenen Füße zur C.P. dazugehören, muß ich mich wohl damit
    abfinden. Ich habe 7 Jahre meine Krankheit ignoriert und bin erst
    jetzt , nachdem ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt, zum Spezialisten gegangen. Resultat : siehe oben. Ich habe Angst vorCortison, weil ich leicht erhöhte Zuckerwerte habe. (130)
    NUr Kortison in kleinen Mengen reicht wohl auch nicht? Kann man Cortison wieder absetzen? Vioxx hilft im Moment sehr gut. Was
    kann man noch machen? Bisher hat mein Arzt mir keine Physiotheraphie verschrieben. Ich werde es nochmal versuchen,
    denn ichkann mir vorstellen, daß Gymnastik usw. wichtig sind, um
    nicht zu versteifen.
    Nochmals vielen Dank für Deine Ratschläge.
    Viele Grüße - Anne

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •