Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Resochin

  1. #1
    Biggi
    Gast

    Resochin

    Anzeige
    Hallöchen!

    Wer hat Erfahrung mit Resochin gemacht?
    Habe schon länger Chronische Polyarthritis.Konnte aber bis vor drei Wochen diese verdammten Schmerzen aushalten. Aber dann kam wohl die Grenze,die ein Mensch überhaupt an Schmerzen verkraften kann.Ich ging zum Artzt und heut geht es mir etwas besser.
    Arbeite im Verkauf und an der Kasse, kann aber noch immer nicht zur Arbeit.Mein Artzt hat mir nun eine Basistherpie verordnet.Ich muß 15 mg Kortison und 1 Tab.Resochin einnehmen.
    Wenn ich den rießen Zettel an Nebenwirkung lese bekomm ich eigentlich die Krise. Wer hat gute und schlechte Erfahrung mit Resochin gemacht? Man hört auch so wenig von diesem Medikament.
    Hilft es auf Dauer?
    Bin über jede Information erfreut!

    Biggi

  2. #2
    Michaela
    Gast

    Re: Resochin

    Hallo Biggi,

    ich habe gerade vorletzte Woche absolut schlechte Erfahrungen mit Resochin gemacht. Ich habe Psoriasisarthritis und nehme seit einiger Zeit 5 mg Decortin H als Erhaltungsdosis. Ich habe dann mit Resochin angefangen,und zwar sollte ich 2 Tabletten am Tag nehmen. Den gleichen Abend ging es mir total schlecht, ich hatte Kopfweh, Übelkeit, hohen Blutdruck. Dann habe ich die Dosis reduziert auf eine Tablette. Allerdings ging es mir dann immer noch nicht besser, so daß ich dann eine halbe am Tag nehmen sollte. Letztendlich mußte ich es absetzen. Das ist jetzt gute zwei Wochen her und ich habe immer noch mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Im Moment habe ich total niedrigen Blutdruck, aber hohen Puls, ständigen Schwindel. Naja, ich hoffe, daß es bald vorbei ist.

    So sind meine Erfahrungen mit Resochin. Allerdings gibt es einige hier im Forum, die keine Probleme damit haben. Ich denke, daß das von Mensch zu Mensch verschieden ist.

    LG Michaela

  3. #3
    Roxy
    Gast

    Re: Resochin

    Hallo Biggi,
    ich nehmen jetzt über einem Jahr Resochin und Kortison.
    Hatte keine Probleme mit dem Resochin hatte anfangs auch angst wegen den Nebenewirkungen. Habe aber meiner erachtens keine einzige gehabt.
    Man muss halt regelmäßig zur Kontrolle zum Augenarzt
    alle halbe Jahre. Aber ich hatte echt nie Probleme damit.
    Jetzt muss ich es absetzten da es für mich jedoch anscheinend
    zu schwach ist und steige jetzt auf MTX um.

    Also mach Dir keine Sorgen ich hatte auch voll angst,
    aber es hört sich schlimmer an als es ist.
    Die Nebenwirkungen wie Rotverlust als Beispiel sind total selten.
    Aber wenns auch nur einmal auftritt muss es erwähnt werden.
    Also wie gesagt. Probleme hatte ich damit nie.

    Alles gute Roxy

  4. Anzeige
  5. #4
    MaBe
    Gast

    Re: Resochin

    Hallo Biggi
    Ich nehme seit Mai Resochin und bin supi zufrieden. Nehme aber auch noch MTX.
    Trotzdem hoffe ich du bekommst noch hilfreichere Antworten.
    Gruß Martina

  6. #5
    Bella
    Gast

    Re: Resochin



    Hallo Biggi!

    Ich habe Systemischen Lupus Erythematodes mit Nierenbeteiligung und nehme auch Resochin seit Februar 2000. Ich bin damit sehr zufrieden, habe keine Nebenwirkungen, gehe alle 3 Monate zum Augenarzt. Ich hatte zwar mal Sehstörungen, aber die kamen damals vom niedrigen Blutdruck und nicht vom Resochin. Also einfach mal ausprobieren. Ich wünsche dir alles Gute.

    Viele Grüße,

    Bella

  7. #6
    Happy
    Gast

    Re: Resochin

    Hallo Biggi,
    Ich kann nur sagen habe auch eine Zeitlang Resochin genommen und habe mich sehr gut gefühlt und auch die Blutwerte waren viel besser als jetzt oder davor.
    Leider musste ich es absetzen weil ich letztes Jahr im Oktober eine Trombose hatte und die Muskulatur sehr hart war an den Beinen und um auszuschließen das es vom Resochin kamm musste ich es absetzen es ist bis heute nicht klar ob es davon war. Ich kann nur eins sagen ich habe es schon bereut das ich es absetzen musste keine Nebenwirkungen und so gehabt und jetzt dieses MTX und Arava helfen auch aber belasten den Körper auch sehr viel.
    Ich wäre froh wenn ich noch Resochin nehmen könnte weil da alle 3 Monate mal zum Augenarzt ist doch kein Problem.
    So hoffe kannst was mit anfangen kannst jederzeit auch noch genauer Nachfragen wenn du möchtest. Ich antworte dir umgehends.
    Viel Glück und schöne Feiertage
    ein Leidendsgenossin Happy

  8. #7
    Eva
    Gast

    Re: Resochin

    Hallo,

    ich kann von Resochin nur das Beste sagen. Nehme Resochin seit ca. 4 Jahren und habe keine Probleme damit. Nehme eine Tablette am Tag verteilt auf 1/2 am Morgen und eine 1/2 am Abend. Am Anfang hatte ich etwas Probleme mit Schwindel und Übelkeit, was aber nach ca. 2 Wochen weg war.
    Gruss Eva

  9. #8
    Biggi
    Gast

    Re: Resochin

    Anzeige
    Allen hier ein ganz besonderen Dank für die vielen und schnellen Antworten meiner Fragen was Resochin betrifft.

    Und nicht zu vergessen......EIN FROHES WEIHNACHTSFEST........
    an alle. Viel viel Gesundheit und Zufriedenheit!!!!

    Lasst es euch richtig gut gehen, wenns auch nicht immer Leicht ist bei diesen Schmerzen.
    Kopf hoch und immer an das gute glauben,ich denk das hilft.

    Seit herzlichst gegrüßt von der BIGGI

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •