Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Petra
    Gast

    Arava abgesetzt

    Anzeige
    Hallo an Alle!

    Ich habe vor 10 Wochen das Arava abgesetzt,wegen Kinderwunsch. Mein Doc wollte erst mal abwarten, wie sich die cP entwickelt um kein Risiko einzugehen, wenn nach 12 Wochen noch alles gut ist
    (auch die Entzündungswerte) will er es Auswaschen. Ich habe seid paar Tagen leichte Schmerzen in den Schultern. Ich habe große Angst, es nicht zu schaffen. Ich habe auch Angst vor meiner Entäuschung, es nicht zu schaffen. Es ist mein letzter Versuch, weil ich dann doch schon zu alt werde (35 J).
    Hatt jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht, mit dem Absetzen von Arava? Kann sich das Rheuma trotzdem wieder beruhigen? Sicher wird es nach dem Auswaschen noch schlechter!
    Ich bin sehr verzweifelt und warte auf Eure Ehrfahrungen!

    Machts gut und ein schönes Weihnachtsfest ohne Schmerzen wünscht Euch Petra

  2. #2
    Claudia
    Gast

    Re: Arava abgesetzt

    Hallo Petra!
    Ich habe genau Deinen "Lebensweg" auch noch vor mir. Ich habe vor fast einem Jahr mit Arava angefangen. Wenn alles weiter gut geht werde ich es noch ein gutes halbes Jahr nehmen. Danach möchte ich es auch wegen des Kinderwunsches absetzten bzw. auswaschen. Leider kann ich Dir nichts aus Erfahrungen erzählen. Aber es ist im Moment eine "schwierige Rheumazeit" bedenke dies. Ich würde mal Deinem Arzt nach sehr hochdosiertem Vitamin E fragen (1200). Außerdem kann auf den Schmerzstellen Arnika-Eisumschläge wirklich helfen! Ich kann Deine Angst sehr gut verstehen, aber trotzdem musst Du an Dich glauben- und an dem was Du vorhast. Das wird Dir helfen. Es wäre toll wenn Du mich auf dem laufendem halten würdest! Wenn Du lust hast mal kurz zu schreiben kannst Du dies gerne auch nach meiner E-Mail adresse tun: Beywill@aol.com
    Ansonsten hört man ja hier voneinander!
    Ich hoffe es wird sich noch jemand anderes melden, der Dir besser weiter helfen könnte.
    Alles Gute
    Claudia

  3. #3
    hannes
    Gast

    Re: Arava abgesetzt

    Anzeige
    Hallo Petra,

    nu weiss ich natürlich nicht, ob ich nicht mal wieder 100% daneben liege, aber sagt Dir "Plasmaphorese" etwas?
    Habe gerade gestern, ziemlich genau als Du hier gepostet hast, ein Gespräch mitbekommen, was eigentlich nicht wirklich für meine Ohren bestimmt war (deshalb mochte ich auch nicht nachfragen). Dabei ging es um eine Studie/Test, die in einer Dialyse-Station in einem benachbarten Krankenhaus gerade abgeschlossen wurde.
    Bei diesem Verfahren werden, wenn ich das richtig verstanden habe, rheumatische Antikörper ausgewaschen, wohl rein physikalisch, und zumindest bei der (den?) Testperson(en) war das wohl recht erfolgreich.
    Wie die Indikation dafür lautet, weiss ich natürlich auch nicht, aber sprech Deinen Doc einfach mal darauf an. Bei Bedarf nenne ich Dir auch gern einen Ansprechpartner in ebengenannter Klinik.

    Viel Glück und ein fruchtbares neues Jahr wünscht

    Hannes

    (Habe eben mal bei google bzgl. plasmaphorese geschaut, erster Treffer: Was mit Bienen ...)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •