Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Manuela
    Gast

    Sharp- Syndrom

    Anzeige
    Halli Hallo

    Mein Arzt hat mir als Basis- Medikament QUENSYL verschrieben.
    Wer hat Erfahrung mit diesem Medikament und und möchte mir diese Erfahrung mitteilen.

    Gruß Manuela

  2. #2
    Eva
    Gast

    Re: Sharp- Syndrom

    Hallo Manuela,
    ich heiße Eva, bin 28 und habe auch Sharp. Ich nehme jedoch als Basismedikament Resochin und bin sehr zufrieden damit.
    Kann Dir leider zu Quensyl nichts sagen.
    Gruß Eva

  3. #3
    speedy
    Gast

    Re: Sharp- Syndrom

    hallo manuela,

    ich bekomme seit juli diesen jahres unter anderem Quensyl als basismedikament.
    Habe von dem medikament bisher keinerlei nebenwirkung, allerdings wie es scheint wohl auch keinerlei wirkung
    aber das soll ja nix heißen, denn was bei dem einen nicht wirkt kann bei dem anderen wiederum sehr gut wirksam sein!

    wichtig ist, daß du in den ersten drei manaten der einnahme alle zwei wochen eine blut- (großes blutbild, BKS, nierenwerte, leberwerte, CRP) und urinkontrolle durchführen läßt und alle drei monate muß eine kontrolle deiner augen beim augenarzt erfolgen!!

    Eine Wirkung vom Quensyl sollte sich nach ca. 12 wochen zeigen, kann aber auch bis zu einem halben jahr dauern bis es wirkt!

    ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

    liebe grüße
    speedy

  4. Anzeige
  5. #4
    Manuela
    Gast

    Re: Sharp- Syndrom

    Hallo EVA

    Resochin ist (so wie mein Arzt mir gesagt hat ) wohl der Vorreiter von Quensyl.
    Und wenn es Dir hilft was willst Du mehr...

    Gruß Manuela

  6. #5
    Manuela
    Gast

    Re: Sharp- Syndrom

    Hallo Speedy

    Ich bin mit der Einnahme erst am Freitag angefangen.
    Das mit den ständigen Untersuchungen hat mir mein Doc auch gesagt.

    Aber sag mir mal was machst Du wenn Du Schmerzen hast??

    Wenn dieses Medi. erst in frühstens 12 Wochen wirkt, muß man doch eigentlich auch für den NOTFALL was haben. Denn bei mir ist das so wenn ich diesen sog. Schmerzschub bekomme, der ungefähr eine Woche anhält, dann würde ich A L L E S nehmen damit die aufhören.
    Aber ich glaube ich brauche Dir (euch) da nichts erzählen.

    Gruß

    manuela

  7. #6
    speedy
    Gast

    Re: Sharp- Syndrom

    hallo manuela,

    logo muß was gegen die schmerzen gemacht werden! bekommst du denn keine schmerzmittel????

    ich selbst habe dauerhaft ein morphin-pflaster (durogesic) in der dosierung 25µg/std. , zusätzlich noch novalgin tropfen und indometacin. ganz weg sind die schmerzen dann zwar auch nicht bzw. kommen trotzdem immer wieder durch, aber es hält sich dadurch wenigstens in einen aushaltbaren rahmen.

    gruß
    speedy

  8. #7
    Manuela
    Gast

    Re: Sharp- Syndrom

    Anzeige
    Hallo Speedy

    ich habe vor drei Wochen eine 1 wöchige Cortison"kur" gemacht.
    Da ging es mir phantastisch *grins*
    Aber das Corti nicht das wahre ist brauch ich ja wohl nicht sagen.
    Also normale Schmerzmittel helfen bei mir, wenn ich diesen Schub habe = 0
    und andere Schmerzmedis habe ich nicht bekommen. mein doc sagt wenn ich schmerzen bekomme soll ich wieder 1 woche corti nehmen aber ob das das wahre ist kann ich mir nicht denken.
    gruß
    Manuela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •