Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Cooperative
    Gast

    Cortison nehmen aber wann ?

    Anzeige
    hi

    also ich muß mal nachfragen, da man das Cortison ja eigendlich morgedns um 5-6 uhr nehmen soll wegen der Körpereigenen ausschüttung. Leider habe ich aber einen vollkommen anderen Lebensrythmus und stehe immer erst um 1 Uhr auf. Vor 12 bin ich auch zu nichts zu gebrauchen, wenn ich mir den Wecker stelle und um 10 aufstehe ist mein ganzer Tag gelaufen. Ins Bett gehe ich so gegen 3-4-5 Uhr jedenachdem. Ich nehme das Cortison 5mg dann immer direkt nach dem "Frühstück" also so gegen 1 - 1:30.
    habe ich dadurch mehr Nebenwirkungen zu erwarten als wenn ich es anders nehmen würde ? mein rhytmus ist ja eh anders... soll ich es vor dem zubett gehen nehmen ???

    Coop

  2. #2
    Roxi
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    Hallo Coop,

    ich denke nicht das es schlimm ist wenn Du das Kortison Mittags erst nimmst.
    Mediziisch glaube ich sagt da auch jedes Buch was anderes.
    Habe hier gehört essei besser das Kortison zwischen 5-8 Uhr morgens zu nehmen. Habe meinen Vater (er ist Arzt) gefragt was er davon hält.
    Er sagt eigentlich wäre es besser es abends zu nehmen da die Kurve dann am niedrigsten ist. Nehme es trotzdem morgens und fahre gut damit.
    Ich denke jeder reagiert da anders. Und wenn es Dir auch dann gut geht wenn du es später nimmst dann bleib dabei. Es gibt bei unseren Krankheiten keine Pauschallösung. Und bevor Du Dich aufweckst und Deinen Organismus noch mehr damit qüälst dann denke ich das es besser es es später zu nehmen. Der Körper gewöhnt sich asn ne Zeit. Und schlaf der erhöhlsam ist ist für uns mindestens so wichtig , wenn nicht wichtiger als das Kortison. Also keine Panik. Geh nach dem was Dein Körper Dir sagt und Du wirst gut damit fahren.
    Liebe Grüße Roxy

  3. #3
    Roxi
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    Und ich glaube nicht das die Zeit einen Unterschied bezüglich der Nebenwirkung macht.
    Die glaub ich sind rcht gleich. Ob morgens , mittags oder abends.Grüße Roxy

  4. Anzeige
  5. #4
    nati
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    hallo, coop


    mein mann nimmt sein cortison wenn er aufsteht. das kann um 7,8.9 uhr sein. an tagen, wo es ihm besonders schlecht geht, nimmt er seine medis und legt sich nochmal hin bis sie wirken. die nebenwirkungen kommem, wie roxi schreibt unabhängig von der uhrzeit.


    cu nati

  6. #5
    kukana
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    hi coop roxi nati

    ich habs bisher immer so verstanden, dass man cortison morgens nehmen soll weil die dosis dann zur zeit der körpereigenen cortisol produktion kommt. wenn es zu einer anderen zeit genommen wird, könnte es passieren dass die eigene produktion verringert würde?
    nur was ist wenn ich viel auf reisen bin mit den zeit unterschieden, wie funktioniert das dann???

    ich hab bisher keine antwort gefunden.
    gruss kuki

  7. #6
    Cooperative
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    mh, also laut Bad Bramstedt (wird das so geschrieben ?) soll man es ja morgends nehmen, gerüchten zufolge werden dort die patienten auch um 5 Uhr geweckt und nehmen das das Cortison, was ich allerdings schwachsinnig finde, weil man sich damit nur magenprobleme bereitet. Habe es eine Zeitlang mal probiert mir den Wecker zu stellen. Es reisst einem aus dem tieftsten Schlaf, mann muß die tablette nehmen, wasser trinken und dann noch finger waschen, damit man es sich nicht aus versehen in die Augen reibt, danach dauert es erstmal bis man wieder einschlafen kann. Nach ca. 5 Tagen hatte ich ränder bis an die Kniee und noch ein paar Tage später stellten sich ernsthafte Magenprobleme mit stecken etc ein. Daraufhin versuchte ich eine scheibe Weisbrot vorher zu essen, aber man kann sich vorstellen, das man dann nur einen hals bekommt wenn man todmüde an trockenem Weissbrot rumlutscht. Dauer für die ganze prozedur inc. hände waschen ca. 5-8 min. Die magenprobleme wurden aber auch nicht wesentlich besser. Schließlich habe ich es nach ca. 2 Wochen wieder wie eh und je genommen. Mein Prof aus Bochum meinte das man es auch ruhig um 11 nehmen kann und das sich die eigene Ausschütung bei einem anderen lebensrhytmus auch etwas anpasst. Allerdings bekomme ich um die Hüfter herum viele Cortisonstreifen usw. Ist das normal auch wenn man nur 5mg nimmt ? Deshalb frage ich mich ob die Nebenwirkungen anderes vielleicht weniger ausgeprägt sind. Habt ihr auch solche Nebenwirkungen ?

    Coop

  8. #7
    Cooperative
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    also ich nehme es natürlich nicht um 11 sondern um 13, 14 uhr, wollte nur nicht gleich so mit der Tür ins Haus fallen bei ihm *gg*.

  9. #8
    Mike
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    Moin, moin!
    Hört sich ganz so an als wenn ich das geschrieben hätte :-) Ich habe auch so ein ähnlichen Tagesablauf gehabt und habe meinen Arzt mal gefragt, weil ich es nie vor 10 geschafft habe das Kortison zu schlucken (hatte auch 5mg) und er sagte es sei eigentlich kein problem. Hab es dann auch erst Mittags genommen und konnte keine Nebenwirkungen feststellen, aber ich denke das kommt auch immer auf die Person drauf an.
    Wenn Du um 4 oder 5 Uhr ins Bett gehst, warum schluckst Du dann nicht das Kortison?


    Viele Grüße
    Mike

  10. #9
    Emma
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    Hallo Coop!

    Ich nehme das Cortison seit etwa 4 Wochen. Zuerst 7,5 mg, jetzt 5 mg. Ich habe einen superempfindlichen Magen und vertrage die allermeisten Medikamente nicht. Doch das Cortison nehme ich um 5.45h ein und habe keine Probleme. Dafür lass ich mich auch extra von meinem Mann wecken, der hält mir die Flasche Wasser hin, ich nehme meine Tablette und bin innerhalb von 2 Minuten wieder eingeschlafen. Allerdings stehe ich nicht extra für das Händewaschen auf.
    Wenn ich selber früh aufstehen muss, nehme ich die Tablette um 7h (oder am Wochenende). Habe gestern noch mit meinem Hausarzt darüber gesprochen, er war auch der Meinung, vor 8h das Cortison zu nehmen.

    Weitere föhliche Diskussionen und ein schmerzfreies Wochenende wünscht

    Emma

  11. #10
    Angela
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    Hallo zusammen,
    tja, ich nehme das Cortison auch erst nach dem "natürlichen" Aufwachen. Das ist so zwischen 8 und 11 Uhr, je nachdem. Dann werfe ich die Pillen nebst Imurek ein, meist auf nüchternen Magen *schäm*, und alles ist fein. Hatte damit nie Probleme. Meine Docs, die mich sonst auf jeden nur erdenklichen Mist hinweisen (Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, do and don´ts) haben nix zu diesem Thema gesagt. Im KH bekam ich das Zeug auch immer erst nach dem Frühstück, also so gegen 8.30 Uhr. Wer weiß....
    Alles Gute, Angela

  12. #11
    Nutella
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    hallo ihr lieben.

    mein rheumaprof hat es mir erklärt. das ich es morgens nehmen sollte, da ich aber spät ins bett komme (beruflich) und sowieso schlecht schlafe. reiche es wenn ich es dann nehmen würde.

    seine vertretung hat gemeint ich müsste es pünktlich um 6 uhr morgens nehmen. habe ihn meinen schlafrythmus erklärt, aber er hat darauf behart.
    Bei dem doc war ich seit dem nie wieder. weil ich es nicht morgens nehmen will

    naja z.zt nehme ich es eigentlich um 7 uhr. weil ich auch um 7 aufstehe. aber wenn ich mal später aufstehe und nicht frühstücke vergesse ich es gerne.

    so hat wohl jeder sein los mit der lieben medizin.

    gruss und nicht vergessen

    natascha

  13. #12
    lara
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    hallo zusammen,
    also ich habe auch lange zeit kortison genommen und mit hohen dosen angefangen und dann immer weiter runter. damals bekam ich das von meinem hausarzt. jetzt habe ich wieder so arge schübe und war bei meinem rheumaproff. der meinte auch, dass ich es auf jeden fall vor 8 uhr nehmen soll. hatte dann auch einwände, wegen meinem rythmus. er hat mir dann das auch wegen der körpereigenen produktion gesagt. ich lege mir jetzt neben mein bett imm er kekse und habe ne flasche wasser stehen. stelle mir den wecker, esse noch fast im tran 2 kekse oder so, nehme die tablette, drehe mich um und schlafe weiter.
    also mir hat der rheumaproff. das so erklärt, wenn ich das auf jeden fall vor 8 uhr nehme, wird dem körper signalisiert, dass es körpereigenes kortison ist und man nimmt nicht so zu. damit hatte ich das 1. mal, als ich es genommen hatte, sehr grosse probleme. diesmal muss ich sagen, ist es wirklich nur sehr minimal. vielleicht stimmt das ja, was der gesagt hat.
    mus man halt ausprobieren.
    cu lara

  14. #13
    Ann-Kathrin
    Gast

    Re: Cortison nehmen aber wann ?

    Hallo,


    Was ich bislang drüber lesen konnte war, dass der Körper in der Früh zwischen 5/6 und 8 am meisten Cortison produziert, und man soll sein Cortison dann auch nehmen, damit der Körper seine eigene Produktion nicht runterfährt. Ich bin auch ein Mensch, der acht Uhr schon für unmenschlich früh hält, aber ich stell mir halt alles neben´s Bett, lass mich kurz wecken, schluck alles runter (Magenprobleme gibbet ja bei Cortison nur ganz selten, bei mir auch nicht - aber meine Ärztin hat mir für die ganz hohen Dosen am Anfang ein Magenschutzpräparat verschrieben, das ich immer abends nahm)...tja, und dann dreh ich mich um und schlaf weiter.
    Ist eigentlich kein Problem.

    Kuki - wenn man nur kurz ausserhalb seiner "Zeit" ist, dann soll man sich eine Cortison-Uhr mitnehmen, die die Heimatzeit anzeigt, und das C. wie gewohnt nehmen - weil sich der Körper nicht sooo schnell umstellt. Wenn man aber mehrere Wochen weg ist, soll man gleich zu Beginn der Reise radikal umstellen, der Körper zieht dann schon irgendwann mit. ( Übrigens: Musste meine Thailand-Reise um ein Jahr verschieben *heul*... aber dafür flieg ich jetzt nach Alaska)

    Gruss
    ak

  15. #14
    kukana
    Gast

    cortison in alaska

    hi thischa
    menno alaska ist super wenn man im sommer hinfährt weil ansonsten ziemlich "kühl" . nimm nur genug an medikamenten mit und guck dass die temperatur einigermassen stimmt dafür. genau wie man im süden daran denken sollte bei grosser hitze zu kühlen muss evtl. bei eher kühlen temperaturen auf wärme geachtet werden, denke ich mir mal so.
    und wegen thailand - das läuft auch nicht weg.

    lieben gruss kuki

  16. #15
    Ann-Kathrin
    Gast

    Re: cortison in alaska

    Anzeige
    ja kuki - aber immer mehr touris laufen hin *grumpf*

    bald ist jeder mal gewesen, nur ich nicht - scheint mir auf jeden Fall so zu sein!

    Alaska......hm, im Sommer dürfte das mit meinem Prednisolon eigentlich kein Problem sein, ne wa?
    Was meinst, wie kalt das da im August ist?

    Grüzze
    ak

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •